© 2019 Samsung
Smartphones

Gala­xy Note10: Nächs­te Quad-Kame­ra für die Luxusklasse?

Ist die Vierfach-Linse des Galaxy S10 5G (Foto) das Vorbild für das Note10?

Die Mit­tel­klas­se hat vor­ge­legt, jetzt könn­te Sam­sungs Quad-Kame­ra wei­ter Ober­deck-Luft schnup­pern. Nach der Pre­mie­re im Gala­xy A9 und dem Ein­satz im Gala­xy S10 5G soll auch das Gala­xy Note10 mit einer Vier­fach-Lin­se aus­ge­stat­tet sein. Das Leak-Ren­nen um das nächs­te Flagg­schiff aus Seo­ul nimmt Fahrt auf.

Nach dem S ist vor dem Note. Kaum hat Sam­sung offi­zi­ell sein neu­es Flagg­schiff S10 prä­sen­tiert, rich­ten sich die Augen der inter­na­tio­na­len Leak-Gemein­de schon auf den nächs­ten Sta­pel­lauf: den des Gala­xy Note10, das wie immer im Som­mer das Licht der Öffent­lich­keit erbli­cken dürfte.

Nur ein Vor­bild aus der Oberklasse

Nach ers­ten Spe­ku­la­tio­nen um den S‑Pen dreht sich das jüngs­te Gerücht um die Haupt­ka­me­ra. Die soll nach Infor­ma­tio­nen von Sam­Mo­bi­le mit vier Lin­sen aus­ge­stat­tet sein. Die gibt es bis­lang in einem ein­zi­gen Modell der Ober­klas­se: dem Gala­xy S10 5G. Die ande­ren S10-Model­le dage­gen besit­zen “nur” eine Trip­le-Kame­ra. Pre­mie­re gefei­ert hat­te die Vier­fach-Kame­ra eine Stu­fe tie­fer, im Gala­xy A9 aus der Mit­tel­klas­se. Hier lässt Sam­sung schon seit Län­ge­rem neue Top-Fea­tures star­ten, bevor sie in S und Note Ein­zug hal­ten. So kann sich die Tech­nik schon ein­mal im rea­len All­tag bewei­sen, gleich­zei­tig steigt die Attrak­ti­vi­tät der A‑Klasse.

Was bedeu­tet die Gerätenummer?

Für das Gala­xy Note wür­de eine Quad-Cam einen gehö­ri­gen Sprung bedeu­ten. Das Note9 ist auf der Rück­sei­te näm­lich nur mit zwei Lin­sen aus­ge­stat­tet. Und auch das Inter­net­tem­po könn­te einen kräf­ti­gen Schub erfah­ren, Stich­wort: 5G. Der neue Mobil­funk­stan­dard könn­te auch schon mit dem Note10 ver­füg­bar sein. Dar­auf deu­tet die Gerä­te­num­mer hin, die das nächs­te Flagg­schiff angeb­lich trägt. Die “SM-N975F” endet nicht, wie Sam­sung-üblich, mit einer 0, son­dern einer 5. Ein Hin­weis auf das Turbo-Netz?

Die wei­te­ren Gerüch­te: Mit einem Infi­ni­ty-O-Panel könn­te das Note10 in Sachen Body-to-Screen-Ratio wei­ter zule­gen. Der 3‑mm-Kopf­hö­rer­an­schluss könn­te end­gül­tig aus­ge­dient haben. Und bis zur vor­aus­sicht­li­chen Prä­sen­ta­ti­on im Som­mer kom­men bestimmt noch vie­le hinzu.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!