Smartphones

Falt­ba­re Smart­pho­nes: LG und Hua­wei sichern sich Marken

Faltbare Smartphones sollen das "next big thing" werden. Auch LG und Huawei wollen ihr Stück vom Kuchen abhaben.

In Sachen falt­ba­re Smart­pho­nes wird es immer kon­kre­ter. So haben aktu­ell LG und Hua­wei beim Amt der Euro­päi­schen Uni­on für geis­ti­ges Eigen­tum (EUIPO) ver­schie­de­ne Mar­ken für die Fol­der registriert. 

Auch LG und Hua­wei sind längst zuge­stie­gen im Fol­der-Karus­sell, das sich immer schnel­ler zu dre­hen scheint. Natür­lich bleibt die Kar­di­nal­fra­ge, wel­cher der gro­ßen Her­stel­ler denn nun als Ers­ter über die Ziel­li­nie geht und das ers­te falt­ba­re Smart­pho­ne in Serie präsentiert.

Dass in die­sem Ren­nen auch LG und Hua­wei ganz vor­ne mit­mi­schen, zeigt ihr Regis­trie­rungs­ei­fer bei dem Amt der Euro­päi­schen Uni­on für geis­ti­ges Eigentum.

LG Flex vs. Hua­wei Mate Flex

Wie Letsgodigital.org berich­tet, haben bei­de Big-Play­er Nägel mit Köp­fen gemacht und beim EUIPO ganz hand­fes­te Mar­ken­na­men für künf­ti­ge Model­le ein­ge­reicht. Und die klin­gen gewal­tig nach genau dem Gerä­te-Gen­re, in dem ab kom­men­dem Jahr mit har­ten Ban­da­gen um Markt­an­tei­le gekämpft wird.

LG hat sich in den Mar­ke­tin­g­re­gis­tern die Namen a LG Flex, LG Fol­di und LG Duplex für die Klas­se 9 ein­tra­gen las­sen. Einer Kate­go­rie des Regis­trie­rungs-Amts, in der auch Smart­pho­nes geführt wer­den. Auch Hua­wei hat sich mehr oder weni­ger ein­falls­rei­che Bezeich­nun­gen für sei­ne künf­ti­gen falt­ba­ren Smart­pho­nes gesi­chert: Hua­wei Mate Flex, Mate Fle­xi, Mate Fold und Mate F hei­ßen hier die Tra­de-Marks des Herstellers.

Bloß kein Fias­ko zum Folder-Einstieg!

Nach­dem zuletzt Sam­sung einen Pro­to­ty­pen sei­nes falt­ba­ren Modells Gala­xy F prä­sen­tiert hat, steigt der Kes­sel­druck. Klar ist auch: Da mit den falt­ba­ren Dis­plays womög­lich ein neu­er Best­sel­ler vor der Tür steht, wol­len sämt­li­che Her­stel­ler vor allem eines: unbe­dingt ver­hin­dern, dass sie mit einem Fehl­schlag ins Ren­nen gehen.

Inso­fern gut mög­lich, dass sich das eine oder ande­re Unter­neh­men noch etwas Zeit lässt, bis es ein wirk­lich markt­taug­li­ches Gerät auf die Käu­fer los­lässt. Auf der ande­ren Sei­te: Wer hät­te ihn nicht ger­ne den Titel „Ers­ter Platz­hirsch mit falt­ba­rem Han­dy“? Es bleibt span­nend, wer am Ende das ers­te und vor allem das aus­ge­reif­tes­te Fol­der-Smart­pho­ne auf den Markt bringt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!