Nicht Sam­sung, nicht Huawei, nicht Oppo – nein, der chi­ne­sis­che Her­steller Roy­ole hat offen­bar das Ren­nen um das erste Smart­phone mit Falt-Dis­play gewon­nen. Am gestri­gen Mittwoch stellte das Unternehmen sein “Flex­Pai” offiziell vor.

Bei der Präsen­ta­tion hat­ten die Chi­ne­sen gle­ich noch eine weit­ere Pre­miere in pet­to, berichtet Giz­moChi­na. Ihr Flex­Pai ist näm­lich nicht nur das erste Smart­phone mit einem falt­baren Dis­play, es wird auch als erstes Gerät von der näch­sten Gen­er­a­tion der Snap­drag­on-Prozes­soren angetrieben, dem Mod­ell 855, der offiziell wohl als Snap­drag­on 8150 ins Ren­nen gehen wird. Im kom­menden Jahr soll er unter anderem im Sam­sung Galaxy S10 oder dem One­Plus 7 zum Ein­satz kom­men.

Der Rand wandert ums Display

Doch alle Augen richt­en sich natür­lich zunächst auf das Dis­play. Aus­geklappt ist der Bild­schirm 7,8 Zoll groß. Die (Dual-)Kamera und die Sen­soren befind­en sich in einem großzügig gestal­teten Rand, der mal oben, mal unten, mal an der Seite sitzt – je nach­dem, wie man das fast tablet­große aus­geklappte Dis­play hält. Dieser Bere­ich wan­dert an den linken Rand der Rück­seite, wenn der Bild­schirm in der Mitte gebo­gen wird.

Und wo Roy­ole schon ein­mal die weltweite Aufmerk­samkeit auf sich gezo­gen hat, punk­ten sie neben dem Prozes­sor auch mit den weit­eren Ausstat­tungsmerk­malen. So begin­nt die Auswahl der Arbeitsspe­ich­er bei 6 GB, die weit­eren Mod­ellen haben sog­ar 8 GB an Bord. Hinzu kom­men 128, 256 oder sat­te 512 GB intern­er Spe­ich­er. Zum Ver­gle­ich: Sam­sungs aktuelles Flag­gschiff, das Galaxy S9, kommt mit 4 GB RAM und 64 GB internem Spe­ich­er.

Außer­dem dabei: eine Dual-Kam­era mit 16 MP Weitwinkel und 20 MP Teleob­jek­tiv und Fast-Charg­ing für den Akku, dessen Kapaz­ität aber noch nicht bekan­nt ist.

Ist der Preis gerechtfertigt?

Das alles hat seinen Preis: Das Flex­Pai soll in der gün­stig­sten Vari­ante (6 GB RAM + 128 GB Spe­ich­er) 8999 Yuan kosten (umgerech­net etwa 1.140 Euro), in der höch­sten Ausstat­tung (8 GB RAM + 512 GB Spe­ich­er) 12.999 Yuan (rund 1.645 Euro).

Ob das Flex­Pai ein Erfolg wird? Tech-Experten wie der Profi-Leak­er Ice uni­verse bemän­geln das grobe Design, andere kri­tisieren, dass es auch eingeklappt wohl kaum in eine Hosen­tasche passt. War die Aus­sicht, als Erstes auf den Markt zu kom­men, zu ver­lock­end, als dass sich Roy­ole aus­re­ichend Zeit gelassen hat? Das weltweite Echo hat ihnen bis jet­zt recht gegeben. Ob es aus­re­icht, wird man sehen, wenn Sam­sung oder Huawei kon­tern.