© 2018 Die With Me
Smartphones

“Die With Me”: die Chat-App, die nur bei lee­rem Smart­pho­ne anspringt

Mit rotem Akku noch ein wenig chatten. Eigentlich so gut wie ein Todesurteil, mit "Die With Me" bleibt aber noch ein bisschen Vergnügen.

Der Akku stirbt. Die letz­ten fünf Pro­zent sei­ner Ener­gie wel­ken dahin. Im Jahr 2017 noch ein Grund für Ver­zweif­lung, Wut und Trä­nen. Smart­pho­ne-User auf der gan­zen Welt ken­nen die­se schwe­ren Minu­ten, in denen sie mit dem gelieb­ten All­round­hel­fer nicht mehr viel anstel­len kön­nen. Die App “Die With Me” ermög­licht hier trös­ten­des Chat­ten bis zur letz­ten Sekunde. 

Eine Chat-App, die nur funk­tio­niert, wenn die Akku­la­dung unter die har­te Fünf-Pro­zent-Mar­ke fällt? Wirkt zunächst über­flüs­sig, doch die anhal­ten­de Kom­mu­ni­ka­ti­on zu ande­ren Leid­tra­gen­den hat Charme. Vir­tu­el­le Umar­mun­gen und Bei­leids­be­kun­dun­gen erleich­tern den Online-Tod, ebnen den stei­ni­gen Weg in ein zufrie­de­nes Off­line. Frei nach der Devi­se “Geteil­tes Leid ist hal­bes Leid”, waren die Digi­tal Nati­ves David Sur­pren­ant und Dries Depo­or­ter dar­auf aus, eine ener­gie­spa­ren­de Vari­an­te zu her­kömm­li­chen Anwen­dun­gen zu finden.

Nut­zen mit Schmunzeln

Allein der Ver­such, Whats­App oder den Face­book Mes­sen­ger zu öff­nen, geben dem ener­ge­tisch ange­schla­ge­nen Smart­pho­ne meist direkt den Todes­stoß. Was zurück­bleibt, ist ein schwar­zer Bild­schirm und gro­ße Frus­tra­ti­on beim Nut­zer. “Die With Me” hilft ihm dank hoher Ener­gie­ef­fi­zi­enz in genau die­ser schwe­ren Situa­ti­on. Ein paar Minu­ten Schrei­ben sind hier noch drin, auch Durch­scrol­len und Lesen alter Mit­tei­lun­gen sind mög­lich. Die kom­men übri­gens ein­fach von ande­ren Nut­zern der App mit schwä­cheln­der Bat­te­rie. Emo­tio­na­le Abschieds­wor­te sind dabei eben­so will­kom­men wie pfif­fi­ge Sprü­che, die den bevor­ste­hen­den digi­ta­len Exitus mit einem Lächeln verabschieden. 

Gepos­tet wird in einem öffent­li­chen Chat­room. Ursprüng­lich war die App als Dating­por­tal gedacht: kurz vor dem unver­meid­ba­ren Aus ein biss­chen Chat­ten und in natu­ra ver­ab­re­den, um dort wei­ter zu plau­dern. Der vir­tu­el­len Sterb­lich­keit kön­nen Nut­zer aber auch ohne kon­kre­te Absich­ten schmun­zelnd ent­ge­gen­bli­cken. “Die With Me” läuft unter iOS sowie Android und ist mit 0,99 Euro eine amü­san­te Berei­che­rung für das Leben 4.0 – schon jetzt liegt die Anwen­dung auf Platz vier der belieb­tes­ten Unter­hal­tungs­ap­ps im Apple Universum. 

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!