Fünfeinhalb Stunden hatte Apple seinen Online Store an diesem Dienstagmorgen geschlossen – und die Zeit anscheinend gut genutzt. Als die Seite nun wieder online ging, schmückte sie sich mit einigen neuen Produkten. Darunter auch das lang erwartete iPhone 7 in Rot. Daneben zog ein neues iPad in den Store ein, und auch die Apple Watch zeigt sich im neuen Gewand.

Apple bekennt Farbe – und bringt sein aktuelles Smartphone-Flaggschiff auch in Rot auf den Markt. Dahinter stecken jedoch keine Frühlingsgefühle. Vielmehr soll das rote iPhone 7 den Spendentopf der Anti-AIDS-Stiftung „Product (RED)“ weiter füllen. Apple unterstützt diese bereits seit zehn Jahren und bringt viele seiner Devices in einer roten Edition heraus. Neben einem Apple Watch Sportarmband, iPods, iPad- und iPhone-Hüllen können Käufer nun auch mit dem Erwerb eines roten iPhone 7 einen Beitrag zu den unterstützten HIV- und AIDS-Programmen leisten. Das iPhone 7 ist mit 128 GB oder 256 GB Speicherplatz als Standard und als Plus Version erhältlich. Der Verkauf startet am kommenden Freitag.

Zwar ohne optische Veränderungen, aber dafür mit mehr Speicherplatz kommt nun das iPhone SE daher. Hier können aber kommenden Freitag eine 32 GB- und eine 128 GB Version gekauft werden. Die Ausstattung bleibt im Übrigen aber gleich.

Neues iPad ersetzt iPad Air 2

Neu im Shop ist hingegen das iPad. Auch hier beginnt der Verkauf am 24. März. Das neue iPad reiht sich neben dem 12,9 Zoll iPad Pro, der kleineren Variante 9,7 Zoll iPad Pro und dem iPad mini 4 ein. Als Einsteigermodell ersetzt es das iPad Air 2. Mit einem 9,7 Zoll Display gleicht es dem kleineren iPad Pro Modell, ist aber etwas tiefer und wenige Gramm schwerer. Auch in der übrigen Ausstattung liegt es nur leicht hinter dem Pro-Modell zurück: Die Kamera macht mit einer f/2.4 Blende 8-Megapixel-Fotos. Gefilmt wird mit 1080p HD, die Zeitlupenfunktion filmt in 720p mit 120 fps. Die FaceTime Kamera bietet sogar nur 1,2 MP. Beim Akku sind beide Modelle hingegen wieder fast gleich. Apple Pencil oder Smart Keyboard unterstützt das neue iPad nicht.

Für seine Smartwatch hat Apple gleich mehrere neue Armbänder in den Shop aufgenommen: Sportarmbänder in den Tönen Kiesel, Himmelblau und Kamelie sind noch die gedeckteren Farbvarianten. Die neuen Nylon-Bänder in Beere, Seeblau, Orange, Rot, Mitternachtsblau und Zitronengelb sind frühlingshaft bunt. Wer auf Leder setzen möchte, kann sein Handgelenk mit Saphir, Beere oder Taupe schmücken. Bei den Armbändern hat der Verkauf bereits begonnen.