Dream-Team doch auf dem Weg? Nicht mehr lan­ge und Apple Pay ist auch in Deutsch­land ver­füg­bar. Die Spar­kas­se hat sich zum The­ma Zusam­men­ar­beit bis­lang eher nega­tiv geäu­ßert. Das hat sich nun geän­dert: Man prü­fe hier­zu die Optio­nen.    

Apple Pay kommt auf jeden Fall nach Deutsch­land – aber wel­che Part­ner sind mit an Bord? Die Spar­kas­se fehlt bis­lang in der Über­sicht der Ban­ken, die mit den US-Ame­ri­ka­nern koope­rie­ren wer­den. Auf eige­nen Wunsch hin. Nun aller­dings hat sich der Wind ein wenig gedreht, wie eine stan­dar­di­sier­te Ant­wort der Spar­kas­se bei Twit­ter nahe­legt.

„Die Spar­kas­sen-Finanz­grup­pe prüft hier­zu die Optio­nen“

Etwa Mit­te des Jah­res hat­te die Spar­kas­se damit begon­nen, zum The­ma Zusam­men­ar­beit mit Apple Pay im sozia­len Netz­werk die immer glei­che Ant­wort parat zu haben: „Das Mobi­le Bezah­len von den Spar­kas­sen ist sowohl für Android-Gerä­te, als auch iPho­nes offen“, hieß es zwar. „Aller­dings hat Apple die ent­spre­chen­de NFC-Schnitt­stel­le für Spar­kas­sen­kun­den bis­her nicht frei­ge­ge­ben.“ Eine kaum kaschier­te Absa­ge.

Nun ist seit ges­tern die deut­sche Sei­te zu Apple Pay online gegan­gen. Fest steht: Es ist nur noch eine Fra­ge von Wochen, wenn nicht gar Tagen, bis der Bezahl­dienst hier­zu­lan­de star­tet. Eine Unmit­tel­bar­keit, die auch die Spar­kas­se zum Nach­den­ken gebracht zu haben scheint. Sie hat ihr Stan­dard-State­ment prompt geän­dert.

Nun heißt es als Ant­wort auf ent­spre­chen­de Anfra­gen: „Die Spar­kas­sen und Lan­des­ban­ken wer­den auch künf­tig ihre Leis­tungs­pa­let­te im Zah­lungs­ver­kehr erwei­tern. Von beson­de­rem Inter­es­se hier­bei ist auch das mobi­le Bezah­len mit den iOS-Gerä­ten von Apple.“ Und noch etwas kon­kre­ter: „Die Spar­kas­sen-Finanz­grup­pe prüft hier­zu die Optio­nen.“

Deutsch­land-Start von Apple Pay noch im Novem­ber?

Seit­dem Mas­ter­card einen Tweet zu Apple Pay ges­tern mit einem Link zur deut­schen Sei­te von Apple Pay ver­se­hen hat, auf der Details inklu­si­ve der deut­schen Part­ner zu fin­den sind, ist klar: Apple Pay wird in Kür­ze star­ten. Das laut Exper­ten viel­leicht schon nächs­te Woche – und wenn nicht, dann höchst­wahr­schein­lich bis Ende Novem­ber.

Gut mög­lich, dass mobi­les Bezah­len damit auch in Deutsch­land so rich­tig in Gang kom­men, wenn nicht gar explo­die­ren wird. Frag­lich, ob sich die Spar­kas­se die­ses lukra­ti­ve Geschäft mit dem Gigan­ten aus Cup­er­ti­no ent­ge­hen las­sen will – und wie sehr es Apple schmer­zen wür­de, wenn eine so fili­al­star­ke Ban­ken-Grup­pe wie die Spar­kas­se nicht mit Apple Pay koope­riert. Wer in die­ser Kon­stel­la­ti­on wohl wen mehr benö­tigt – die Spar­kas­se Apple oder Apple die Spar­kas­se?