Das iPho­ne 7 und iPho­ne 7 Plus sind gera­de ein­mal zwei Mona­te auf dem Markt, schon bro­delt es wie­der in der Gerüch­te­kü­che um Apple. Spe­ku­liert wird jetzt über ein rah­men­lo­ses iPho­ne 8 im nächs­ten Jahr. Und noch dazu soll das Unter­neh­men aus Cup­er­ti­no den Release von drei neu­en iPad Pro-Model­len für den März 2017 geplant haben – eines davon soll eben­falls nahe­zu ohne Rah­men daher­kom­men.

Das iPad Pro bekommt angeb­lich Zuwachs: Zu den Gerä­ten mit einer Bild­schirm­dia­go­na­le von 9,7 Zoll und 12,9 Zoll könn­te sich eine 10,9‑Zoll-Variante gesel­len. Das neue Modell soll die glei­chen Maße wie das 9,7 Zoll gro­ße iPad Pro haben, schreibt MacRu­mors. Stimmt das Gerücht, liegt die Ver­mu­tung nahe, dass das 10,9 Zoll gro­ße iPad Pro mit einem rah­men­lo­sen Dis­play aus­ge­stat­tet ist. Gut mög­lich, dass der Home-But­ton in die­sem Fall ganz weg­fal­len wür­de.

Die Nach­fol­ger der 9,7- und 12,9‑Zoll-Geräte und die brand­neue 10,9‑Zoll-Version sol­len angeb­lich im März 2017 auf den Markt kom­men. Dass der Kon­zern eine neue Genera­ti­on des iPad mini auf den Markt brin­gen wird, bezwei­feln Exper­ten dage­gen. Statt­des­sen geht man davon aus, dass das iPad mini 4 wei­ter­hin als Flagg­schiff der kom­pak­ten Apple-Tablet­rei­he ver­trie­ben wird.

iPho­ne 8: gebo­gen und mit rand­lo­sem Dis­play?

Auch über Aus­se­hen und Maße des nächs­ten iPho­nes wird spe­ku­liert: Das für 2017 erwar­te­te Apple-Flagg­schiff könn­te in zwei Vari­an­ten, mit einem 5‑Zoll- und 5,8‑Zoll-Screen, auf den Markt kom­men. Ein rand­lo­ses und an den Sei­ten gebo­ge­nes Dis­play sind laut MacRu­mors nicht aus­zu­schlie­ßen. Mit OLED-Tech­nik soll hin­ge­gen nur das 5,8 Zoll gro­ße Modell aus­ge­stat­tet sein.