© 2021 Getty Images
Gaming-Zubehör

Mehr Spiel­spaß: Prak­ti­sches Zube­hör für aktu­el­le Konsolen

Für die aktuellen Videospielkonsolen gibt es nicht nur jede Menge Spiele, sondern auch zahlreiches Zubehör.

Nach Fei­er­abend spielst du gern mit Xbox, Play­sta­ti­on oder Switch? Für alle aktu­el­len Spie­le­kon­so­len gibt es zahl­rei­ches Zube­hör, das dein Gaming-Erleb­nis auf ein neu­es Level brin­gen kann. Wir stel­len dir sechs Pro­duk­te für alle Kon­so­len vor, die sich lohnen.

Immer­si­ve Renn­spie­le mit Gaming-Lenkrad

Lenk­rä­der sind ein Klas­si­ker für Renn­spiel-Fans und machen Games wie Gran Turis­mo, For­za oder Mario Kart noch immer­si­ver: Steu­erst du dein vir­tu­el­les Renn­au­to mit einem rich­ti­gen Lenk­rad als Con­trol­ler, kommt es dir fast so vor, als wür­dest du wirk­lich drinsit­zen.   

Die But­tons auf den Lenk­rä­dern sind denen des Con­trol­lers nach­emp­fun­den, aber so ange­ord­net, dass du sie bequem drü­cken kannst, wäh­rend du das Lenk­rad in den Hän­den hältst. Vie­le kom­men zusätz­lich mit einem Fuß-Gas­pe­dal, so dass dein Renn­spiel noch rea­lis­ti­scher wird.  

Neben offi­zi­ell von Xbox, Play­sta­ti­on oder Nin­ten­do lizen­sier­ten Lenk­rä­dern, die auf die jewei­li­ge Kon­so­le opti­miert sind, gibt es auch Model­le, die sich uni­ver­sell für ver­schie­de­ne Kon­so­len ein­set­zen las­sen. Eine Beson­der­heit bei der Switch: Hier fin­dest du auch Hal­te­run­gen in Form eines Lenk­rads, in die du dei­ne Joy-Cons ein­span­nen kannst und durch Bewe­gungs­steue­rung lenkst.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Gaming Head­set für Multiplayer-Games

Bist du Fan von Online-Mul­ti­play­er-Games, darf natür­lich auch ein Head­set nicht feh­len, denn Kom­mu­ni­ka­ti­on ist hier beson­ders wich­tig. So kannst du dich wäh­rend des Zockens mit ande­ren Spie­len­den aus­tau­schen und Spiel­zü­ge abspre­chen oder dei­nem Ärger Luft machen. Aber auch wenn du allein spielst, kann ein Head­set prak­tisch sein. Denn durch gute Kopf­hö­rer ist der Sound inten­si­ver. So tauchst du noch tie­fer in die Spie­le­wel­ten ein – wäh­rend die Mit­glie­der dei­nes Haus­halts ihre Ruhe haben.

Vie­le Gaming-Head­sets gibt es mitt­ler­wei­le auch kabel­los, so dass du nicht Gefahr läufst, dich in einem Kabel zu ver­fan­gen. Für die Switch benö­tigst du zum Ver­bin­den aller­dings einen Blue­tooth-Adap­ter. Neben Blue­tooth ver­fü­gen eini­ge Head­set-Model­le sogar über Noi­se-Can­cel­ling. Die­se sind also in der Lage, stö­ren­de Umge­bungs­ge­räu­sche aus­zu­blen­den. So kannst du dich voll und ganz auf dein Spiel konzentrieren.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Jeder­zeit ein­satz­be­reit: Lade­sta­ti­on für Controller

Du freust dich dar­auf, eine Run­de zu zocken und schal­test dei­ne Kon­so­le ein. Doch dann for­dert sie dich auf, dei­nen Con­trol­ler zu laden. Das kannst du natür­lich ein­fach wäh­rend des Spie­lens mit dem Kabel an der Kon­so­le tun. Oder du nutzt dafür eine Lade­sta­ti­on, auf der du den Con­trol­ler laden kannst, wenn du dei­ne Kon­so­le gera­de nicht nutzt. Außer­dem sorgt eine Lade­sta­ti­on für mehr Ord­nung, denn die­se funk­tio­niert gleich­zei­tig als Stän­der. So hast du immer einen fes­ten Platz für dei­nen Controller.

Docking-Sta­tio­nen zum Laden dei­nes Con­trol­lers gibt es in unter­schied­li­chen Designs – mit einem oder meh­re­ren Steck­plät­zen. Auch ein Xbox-Con­trol­ler, der stan­dard­mä­ßig Bat­te­rien für die Strom­ver­sor­gung nutzt, lässt sich mit einem Akku aus­stat­ten und an einer Lade­sta­ti­on laden. So kannst du auf Bat­te­rien ver­zich­ten und schnell zu einem gela­de­nen Akku wech­seln, wenn dei­nem Con­trol­ler der Saft ausgeht.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Mehr Platz für Down­load-Spie­le: Speichererweiterung

Immer mehr Spie­le wer­den nicht mehr phy­sisch als Discs oder Spiele­kar­ten gekauft, son­dern als digi­ta­le Down­loads. Der Spei­cher­platz der Kon­so­le kann also schnell belegt sein – erst recht, wenn du neben Spie­len auch ande­re Medi­en wie Fotos und Vide­os spei­cherst. Je nach Kon­so­le hast du ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten, dei­nen Spei­cher­platz zu erweitern:

  • PS5: Die PS5 bie­tet die Mög­lich­keit, eine inter­ne M.2‑SSD nach­zu­rüs­ten. Dafür ist in der Kon­so­le ein Slot vor­ge­se­hen, in den du die zusätz­li­che SSD ein­set­zen kannst. So kannst du dei­ne Spie­le und Daten auf den zwei­ten Slot schie­ben und auch von dort abspie­len. Dane­ben gibt es noch die Mög­lich­keit, eine exter­ne Fest­plat­te zur Spei­cher­er­wei­te­rung anzu­schlie­ßen. Spie­le las­sen sich dar­auf aber ledig­lich spei­chern. Zum Abspie­len musst du sie zuerst wie­der auf die inter­ne Fest­plat­te ver­schie­ben.  
  • PS4: Den Spei­cher dei­ner PS4 kannst du mit einer pas­sen­den exter­nen Fest­plat­te erwei­tern. Im Gegen­satz zur PS5 las­sen sich dei­ne Spie­le von hier aus sogar auch abspie­len.  
  • Xbox Seri­es X/S: Die Xbox Seri­es X/S kom­men mit einem Steck­platz für eine eigens ent­wi­ckel­te Spei­cher­kar­te auf der Rück­sei­te der Kon­so­le. Die­se wird über die schnel­le PCI-Express‑4.0‑Schnittstelle ver­bun­den und ist damit ähn­lich schnell wie die inter­ne Fest­plat­te. Auch exter­ne Fest­plat­ten kannst du zur Spei­cher­er­wei­te­rung nut­zen – wie bei der PS5 aller­dings nur zum Abspei­chern.  
  • Xbox One: Auch den Spei­cher der Xbox One kannst du ein­fach mit einer pas­sen­den exter­nen Fest­plat­te erwei­tern, sodass du Spie­le dar­auf spei­chern und abspie­len kannst. 
  • Switch: Die Nin­ten­do Switch lässt sich über eine MicroSD-Kar­te erwei­tern, auf der du Spie­le­da­tei­en, Screen­shots und Spei­cher­stän­de sichern kannst. Sowohl bei der Switch als auch bei der Switch OLED fin­dest du den Steck­platz unter dem Ständer.
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Foli­en zum Schutz und für einen indi­vi­du­el­len Look

Das Design dei­ner Kon­so­le gefällt dir nicht mehr? Mit Skins – also Foli­en, mit denen du dei­ne Kon­so­le bekle­ben kannst – hast du die Mög­lich­keit, ihr einen indi­vi­du­el­len Look zu ver­pas­sen. Dabei ste­hen dir viel­fäl­ti­ge Designs zur Aus­wahl – zum Bei­spiel ein­far­big, mit einem Motiv dei­nes Lieb­lings­spiels oder mit Mus­tern. Auch dei­ne Con­trol­ler kannst du mit einem pas­sen­den Skin aufwerten. 

Neben Design-Foli­en gibt es auch kratz­fes­te Foli­en, zum Bei­spiel für das Gehäu­se dei­ner PS5 oder das Dis­play dei­ner Nin­ten­do Switch. Neben Krat­zern sol­len sie auch das Abset­zen von Schmutz oder Fin­ger­ab­drü­cken verhindern.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Bereit fürs Strea­ming: Konsolen-Kamera

Spielst du mit dem Gedan­ken, dein Gaming zum Bei­spiel auf Platt­for­men wie Twitch oder You­tube zu strea­men, ist eine Kame­ra nütz­lich, um auch dein Gesicht dabei zu zei­gen. Bei Xbox und Play­sta­ti­on hast du mit dem rich­ti­gen Zube­hör die Mög­lich­keit, dies direkt über die Kon­so­le mit­hil­fe einer Kon­so­len-Kame­ra zu tun.

Sowohl für die PS4 als auch für die PS5 gibt es eige­ne Kame­ras von Sony, die dir das Strea­ming mit dei­nem Video direkt von der Kon­so­le ermög­li­chen. Bei der Xbox greifst du dafür auf kom­pa­ti­ble Web­cams zurück. Das Strea­ming läuft hier dann über die Twitch-App auf der Konsole.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!