© 2021 UPDATED
Smarthome

Smar­thome: So mel­det dein Brief­kas­ten, wenn Post da ist

Mit Smarthome-Lösungen wie von Philips Hue bringst du deinen Briefkasten dazu, Briefe zu melden.

Du war­test sehn­lichst auf einen wich­ti­gen Brief und bist schon fünf­mal zum Brief­kas­ten gelau­fen, aber der war jedes Mal leer? Wäre es dann nicht prak­tisch, wenn dich dein Brief­kas­ten benach­rich­ti­gen wür­de, sobald die Post einen Brief ein­wirft? Mit einer Smar­thome-Lösung und einem kom­pa­ti­blen Bewe­gungs­mel­der kannst du dir ganz ein­fach einen smar­ten Brief­kas­ten bas­teln, der mel­det, wenn die Post da ist. Wie das geht, erfährst du hier. 

Vor­tei­le des smar­ten Briefkastens

Bewe­gungs­mel­der für das Smar­thome wer­den meist genutzt, um das Licht bei­spiels­wei­se in der Gara­ge ein­zu­schal­ten, wenn du mit dem Auto ein­fährst. Vie­le las­sen sich aber auch so pro­gram­mie­ren, dass du eine Nach­richt auf dein Smart­pho­ne erhältst, wenn eine Bewe­gung erkannt wird – um dich zum Bei­spiel vor Ein­bre­chern zu war­nen. Da du mit Smar­thome-Sys­te­men häu­fig fle­xi­ble Lösun­gen ein­rich­ten kannst, eig­nen sich die Sen­so­ren aber auch, um ihren Zweck ein wenig zu entfremden.

So kannst du sie nut­zen, um Bewe­gun­gen im Brief­kas­ten zu regis­trie­ren – wenn also die Post einen Brief ein­ge­wor­fen hat. Dazu mon­tierst du den Bewe­gungs­mel­der im Brief­kas­ten und ver­bin­dest ihn mit einem Smar­thome-Sys­tem. Somit weißt du immer genau, wann die Post da war und sparst dir vie­le Wege zu einem even­tu­ell lee­ren Briefkasten.

Smar­thome-Post­kas­ten: Das brauchst du 

Um dir eine Brief­kas­ten-Über­wa­chung fürs Smar­thome zu bas­teln, gibt es ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten. Vie­le Sys­te­me eig­nen sich dafür, wich­tig ist nur, dass sich soge­nann­te Sze­na­ri­en pro­gram­mie­ren las­sen. Das bedeu­tet, dass du ver­schie­de­ne Gerä­te in dei­nem Smar­thome mit­ein­an­der ver­bin­den kannst, sodass sie auf­ein­an­der reagieren.

Das trifft zum Bei­spiel auf Phil­ips Hue, Devo­lo Home Con­trol oder Home­ma­tic IP zu, wel­che mit einer Basis­sta­ti­on oder Bridge als zen­tra­les Steu­er­ele­ment arbei­ten. Kom­po­nen­ten von Anbie­tern wie Eve funk­tio­nie­ren auch ohne Bridge und las­sen sich allein über dein Smart­pho­ne steu­ern. In unse­rer Anlei­tung haben wir Phil­ips Hue ver­wen­det. Das Prin­zip soll­te aber über­all ähn­lich sein.

Auch lesenswert 
Phil­ips Hue ohne Bridge nut­zen: So geht’s

Phil­ips Hue ist ein weit ver­brei­te­tes Sys­tem zur smar­ten Beleuch­tungs­steue­rung, mit dem du dei­ne Beleuch­tung bequem am Smart­pho­ne bedie­nen kannst. Du kannst damit aber auch ein­stel­len, dass sich eine Lam­pe in dei­nem Wohn­zim­mer gelb wie die Post färbt, wenn du Post hast. Auf dei­nem Smart­pho­ne hast du zudem die Mög­lich­keit, über die Ver­bin­dung zur Apple Home App oder Ale­xa App eine Benach­rich­ti­gung einzurichten.

Das Sys­tem besteht aus einer Bridge, die das zen­tra­le Steu­er­ele­ment bil­det. Über sie wer­den die Phil­ips Hue Lam­pen mit dei­nem WLAN-Rou­ter ver­bun­den. Außer­dem kannst du Zube­hör wie Licht­schal­ter oder eben einen Bewe­gungs­mel­der ein­bin­den. Für einen smar­ten Brief­kas­ten brauchst du also Folgendes:

  • Einen Brief­kas­ten
  • Eine WLAN-Ver­bin­dung
  • Die Phil­ips Hue Bridge
  • Eine Phil­ips Hue „White & Color“-Leuchte
  • Eine Lam­pe mit der pas­sen­den Fassung
  • Dein Smart­pho­ne mit der Phil­ips Hue App
  • Even­tu­ell einen star­ken Klebestreifen
Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Ein­rich­tung der Smarthome-Lösung

Phil­ips Hue Installation 

Um den smar­ten Brief­kas­ten zu bas­teln, musst du zunächst ein­mal das Hue-Sys­tem in dei­nem Zuhau­se instal­lie­ren. Wenn du Phil­ips Hue bereits nutzt, kannst du die­se Schrit­te natür­lich über­sprin­gen und beim Ein­rich­ten des Bewe­gungs­mel­ders einsteigen.

So rich­test du die Phil­ips Hue Bridge ein:

  1. Ste­cke das Netz­ka­bel der Bridge ein und ver­bin­de sie über das Ether­net­ka­bel mit dei­nem Router.
  2. War­te bis die drei LED-Kon­troll­leuch­ten auf­leuch­ten. Das kann einen Moment dau­ern. Sie zei­gen an, dass die Bridge betriebs­be­reit, also mit Rou­ter und Inter­net ver­bun­den, ist.
  3. Lade die Phil­ips Hue App für iOS oder Android herunter.
  4. Fol­ge den Anwei­sun­gen zum Ein­rich­ten der App und der Bridge.

Wenn die Bridge und App ein­ge­rich­tet sind, geht es im nächs­ten Schritt dar­um, dei­ne ers­te Lam­pe mit dem Sys­tem zu verbinden.

So ver­bin­dest du eine Leuchte:

  1. Dre­he das Phil­ips-Hue-Leucht­mit­tel in eine Lam­pe dei­ner Wahl und schal­te die­se ein.
  2. Gehe danach wie­der in die App und set­ze den Instal­la­ti­ons­pro­zess fort. Tip­pe dazu auf Leuch­te hinzufügen.
  3. Nach einem kur­zen Moment soll­te die App dei­ne Lam­pe gefun­den haben und sie ploppt auf dei­nem Smart­pho­ne-Bild­schirm auf.
  4. Tip­pe die Lam­pe in der App an. Sie leuch­tet dann ein­mal kurz auf, um dir zu zei­gen, dass sie kor­rekt ver­bun­den ist. Im erschei­nen­den Menü kannst du ein Sym­bol für dei­ne Lam­pe in der App aus­wäh­len und ihren Namen bestim­men. Nen­ne sie zum Bei­spiel „Post“ und gehe auf Speichern.
  5. Im nächs­ten Schritt rich­test du ein Zim­mer für dei­ne Lam­pe ein. Auch hier kannst du wie­der ein Sym­bol wäh­len und einen Namen fest­le­gen. Du kannst es ent­we­der danach benen­nen, wo du die Lam­pe auf­stel­len willst oder du benennst es wie­der nach dem Zweck, bei­spiels­wei­se „Brief­kas­ten“.
  6. Zie­he die Lam­pe auf das eben ein­ge­rich­te­te Zim­mer und bestä­ti­ge mit Fer­tig.

Nun kannst du noch indi­vi­du­el­le Ein­stel­lun­gen für dei­ne Lam­pe vor­neh­men oder wei­te­re Lam­pen hin­zu­fü­gen. Für dei­nen smar­ten Brief­kas­ten kannst du bei einer „White & Color Ambience“-Leuchte zum Bei­spiel die Far­be Gelb aus­wäh­len. Dazu tippst du auf die Lam­pe und wählst im bun­ten Farb­kreis Gelb aus. Anschlie­ßend gehst du auf die drei Punk­te oben links und wählst Als neue Sze­ne spei­chern.

So rich­test du den Bewe­gungs­mel­der ein:

  1. Öff­ne die App und gehe auf Ein­stel­lun­gen.
  2. Wäh­le als Nächs­tes unter Bei die­ser Hue Bri­ge den Punkt Zube­hör aus.
  3. Gehe hier auf Zube­hör hin­zu­fü­gen und wäh­le den Hue Moti­on Sen­sor aus.
  4. Fol­ge den Anwei­sun­gen in der App, bis der Sen­sor ver­bun­den ist. Gehe anschlie­ßend auf Set­up fort­set­zen.
  5. Als nächs­tes wählst du ein Zim­mer für den Bewe­gungs­sen­sor aus, also in die­sem Fall das Zim­mer „Brief­kas­ten“ bezie­hungs­wei­se den Namen, den du ver­ge­ben hast.
  6. Gehe auf Maß­ge­schnei­der­te Lösung.
  7. Hier kannst du nun ein­stel­len, in wel­cher Zeit der Sen­sor reagie­ren soll und wie – zum Bei­spiel mit dei­ner gespei­cher­ten Sze­ne. Stel­le zum Bei­spiel ein, dass der Bewe­gungs­mel­der nur zwi­schen 8 und 18 Uhr reagie­ren soll. Dies ist meist die Zeit, in der Post zu erwar­ten ist.
  8. Bei den erwei­ter­ten Ein­stel­lun­gen kannst du noch die Tages­licht Emp­find­lich­keit und die Bewe­gungs­emp­find­lich­keit ein­stel­len. Dort musst du ein wenig her­um­ex­pe­ri­men­tie­ren, was für dich die bes­ten Ein­stel­lun­gen sind, wenn der Sen­sor im Brief­kas­ten mon­tiert ist.

Mon­ta­ge des Bewe­gungs­mel­ders im Briefkasten

Bei der Mon­ta­ge im Brief­kas­ten geht es nun vor allem dar­um, den Sen­sor rich­tig zu plat­zie­ren. Am bes­ten pro­bierst du ein wenig her­um, um die idea­le Posi­ti­on zu fin­den. Auf jeden Fall soll­test du den Bewe­gungs­mel­der unter­halb des Schlit­zes plat­zie­ren. Mit­hil­fe der App kannst du dann, wie bereits erwähnt, die Emp­find­lich­keit des Sen­sors noch so ein­stel­len, dass sie auf dei­nen Brief­kas­ten abge­stimmt ist.

Hast du die rich­ti­ge Posi­ti­on gefun­den, befes­tigst du den Bewe­gungs­mel­der. Dafür kannst du ent­we­der den mit­ge­lie­fer­ten Magnet ver­wen­den, wenn du einen Post­kas­ten aus Metall hast oder du besorgst dir einen Kle­be­strei­fen, zum Bei­spiel von 3M oder Tesa.

Optio­nal: Phil­ips Hue mit Apple Home oder Ale­xa verbinden

Um nicht nur mit Hil­fe der auf­leuch­ten­den Lam­pe dei­nen Brief­kas­ten über­wa­chen zu kön­nen, son­dern auch Benach­rich­ti­gun­gen aufs iPho­ne zu bekom­men, kannst du dein Phil­ips-Hue-Sys­tem mit dem Apple Home­Kit verbinden.

So erhältst du Benach­rich­ti­gun­gen auf dein iPhone:

  1. Öff­ne die Apple Home App und gehe auf das + rechts oben im Display.
  2. Wäh­le hier Gerät hin­zu­fü­gen.
  3. Scan­ne den Code von der Ver­pa­ckung der Hue Bridge oder hal­te ihn in die Nähe dei­nes iPho­nes und fol­ge den Anweisungen.
  4. Hat alles geklappt, soll­ten dir nun alle mit der Hue Bridge ver­bun­de­nen Gerä­te ange­zeigt werden.
  5. Wenn du nun eine Bewe­gung aus­löst, wird dir dies auf dem Dash­board mit „Bewe­gung ent­deckt“ ange­zeigt. Tip­pe auf das zuge­hö­ri­ge Symbol.
  6. Gehe nun auf Sta­tus und Mit­tei­lun­gen und akti­vie­re dort den Schie­be­reg­ler Mit­tei­lun­gen auf die­sem iPhone. Außer­dem kannst du ein­stel­len, wann du bei Bewe­gun­gen benach­rich­tigt wer­den willst. Du kannst sowohl Mit­tei­lun­gen erhal­ten, wenn du zu Hau­se bist, als auch wenn du nicht zu Hau­se bist.
  7. Wird nun ein Brief in dei­nen Brief­kas­ten ein­ge­wor­fen, mel­det dir die Home App, dass eine Bewe­gung in dei­nem Brief­kas­ten ent­deckt wurde.

Auch über dein Android-Smart­pho­ne hast du die Mög­lich­keit, eine Benach­rich­ti­gung ein­zu­stel­len. Hier­für benö­tigst du die App für den Sprach­as­sis­ten­ten Ale­xa, die du auch ohne Ama­zon Echo Dot nut­zen kannst. Mit­hil­fe des Skills „Brief­kas­ten Benach­rich­ti­gung“ infor­miert dich der Echo Dot durch einen pul­sie­ren­den gel­ben Ring über ein­ge­hen­de Post. Außer­dem sen­det die App dir eine Push-Mit­tei­lung auf dein Smartphone.

So erhältst du mit Ale­xa Benach­rich­ti­gun­gen auf dein Android-Gerät:

  1. Öff­ne die Ale­xa App und ver­bin­de die Phil­ips-Hue-Bridge mit der App.
  2. Gehe dazu auf Gerä­te und tip­pe auf das + rechts oben und wäh­le Gerät hin­zu­fü­gen.
  3. Suche im nächs­ten Schritt nach Phil­ips Hue und fol­ge den Anwei­sun­gen in der App.
  4. Wenn Phil­ips Hue ver­bun­den ist, lädst du den Skill „Brief­kas­ten Benach­rich­ti­gung“ her­un­ter. Die­sen fin­dest du unter Mehr > Skills und Spie­le.
  5. Akti­vie­re den Skill und erlau­be in den Skill-Ein­stel­lun­gen Ale­xa-Benach­rich­ti­gun­gen, damit die Push-Nach­rich­ten gesen­det wer­den können.
  6. Gehe anschlie­ßend wie­der auf Mehr und dies­mal zu Rou­ti­nen. Wäh­le Rou­ti­ne erstel­len aus.
  7. Wäh­le einen Namen für die Benach­rich­ti­gung – zum Bei­spiel „Post ist da“. Unter Wenn Fol­gen­des pas­siert gehst du dann auf Smart Home und wählst dei­nen Bewe­gungs­mel­der aus.
  8. Unter Akti­on hin­zu­fü­gen wählst du dann zunächst Skills, dann Mei­ne Skills und dort „Brief­kas­ten Benach­rich­ti­gung“ aus. Gehe auf Wei­ter und Spei­chern.
  9. Wenn nun ein Brief ein­ge­wor­fen wird, ertönt über Ale­xa das Signal „Die Post ist da“ und der Licht­ring um den Echo Dot leuch­tet gelb. Wenn du nicht zuhau­se bist, um das Signal zu hören, wirst du über die Push-Nach­richt auf dein Smart­pho­ne über die Post informiert.

Nie wie­der umsonst zum Brief­kas­ten laufen

Mit einem Bewe­gungs­sen­sor im Brief­kas­ten kannst du im Smart Home über­wa­chen, wann die Post da ist. Neben dem Phil­ips-Hue-Sys­tem ste­hen dir noch wei­te­re Sys­te­me zur Ver­fü­gung, bei­spiels­wei­se von Devo­lo oder auch von Eve, wo es sogar ohne Bridge mög­lich ist. Die Ein­rich­tung funk­tio­niert ähn­lich. Die Vor­aus­set­zung ist, dass sich Rou­ti­nen mit einem Bewe­gungs­mel­der im Sys­tem anle­gen las­sen. So bist du immer infor­miert, wann die Post kommt und sparst dir vie­le erfolg­lo­se Wege zum Briefkasten.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!