© 2022 Getty Images
Smartphones

SIM-PIN deak­ti­vie­ren: So geht es bei Android und iOS

Die PIN-Abfrage deiner SIM-Karte lässt sich einfach deaktivieren. Dafür benötigst du nur ein Smartphone.

Willst du einen GPS-Tra­cker mit SIM-Ein­schub in Betrieb neh­men oder eine Kin­der-Smart­watch wie die Xplo­ra X5 Play, kann es not­wen­dig sein, die SIM-PIN zu deak­ti­vie­ren. Dar­auf wei­sen die Her­stel­ler auch in den Bedie­nungs­an­lei­tun­gen hin. Doch in den Gerä­ten selbst ist das nicht mög­lich. Statt­des­sen brauchst du dafür ein Smart­pho­ne. Im Fol­gen­den erfährst du, wie du die SIM-PIN unter Android und iOS deak­ti­vie­ren kannst.

Vor­sicht: SIM-PIN nicht leicht­fer­tig ausschalten

Bevor es an die Anlei­tun­gen geht, zunächst ein paar Wor­te der War­nung. Schal­te dei­ne SIM-PIN nicht aus Bequem­lich­keit aus. Die Ein­ga­be beim Neu­start des Tele­fons oder beim Wech­seln der SIM dient schließ­lich der Sicher­heit. Die PIN soll ver­hin­dern, dass unbe­fug­te die Kar­te nut­zen kön­nen. Somit schützt der Code vor Miss­brauch dei­ner Tele­fon­num­mer und dei­nes Ver­trags. Deak­ti­vie­re die SIM-PIN also wirk­lich nur dann, wenn das unbe­dingt not­wen­dig ist.

SIM-PIN deak­ti­vie­ren: So geht es unter iOS

Hast du ein iPho­ne oder ein iPad Cel­lu­lar von Apple zur Hand, dann kannst du das Gerät zum Deak­ti­vie­ren der PIN nut­zen. Dafür brauchst du nur die SIM-Kar­te, die dazu­ge­hö­ri­ge PIN und das Smart­pho­ne oder Tablet. Liegt alles bereit, gehst du so vor:

  1. Öff­ne den SIM-Schacht des Geräts und lege die SIM-Kar­te ein. Schie­be dann die Hal­te­rung zurück in dein iPho­ne oder iPad.
  2. Wirst du dazu auf­ge­for­dert, dann gib die aktu­el­le PIN der Kar­te ein. Die fin­dest du in der Regel in einem Brief, den du von dei­nem Mobil­funk­an­bie­ter zuge­schickt bekom­men hast.
  3. Öff­ne nun die App „Ein­stel­lun­gen“.
  4. Gehe beim iPho­ne auf „Mobil­funk“, beim iPad auf „Mobi­le Daten“.
  5. Hier fin­dest du die Opti­on „SIM-PIN“. Tip­pe dar­auf. Hin­weis: Hast du ein iPho­ne mit Dual-SIM und betreibst dar­in zwei Tari­fe, dann musst du zunächst unter „Mobil­funk­ta­ri­fe“ auf die Num­mer tip­pen, für die du die SIM-PIN deak­ti­vie­ren willst.
  6. Gib dei­ne PIN erneut ein. Danach kannst du den Reg­ler neben „SIM-PIN“ deaktivieren.
  7. Nun ist die Abfra­ge für die­se SIM-Kar­te ausgeschaltet.

Willst du die SIM-PIN für die Kar­te spä­ter wie­der akti­vie­ren, folgst du erneut den oben genann­ten Schrit­ten. Ist der Reg­ler wie­der grün, erfolgt die SIM-Abfrage.

SIM-PIN deak­ti­vie­ren: So klappt es bei Android

Auch mit einem Android-Smart­pho­ne ist das Deak­ti­vie­ren der PIN in der Regel ganz ein­fach. Eine all­ge­mei­ne Anlei­tung gibt es hier aller­dings nicht, denn vie­le Her­stel­ler legen eige­ne Benut­zer­ober­flä­chen über das Betriebs­sys­tem, wodurch sich der Weg zur Deak­ti­vie­rung von Mar­ke zu Mar­ke etwas unter­schei­det. Auf­grund der wei­ten Ver­brei­tung hier eine Anlei­tung für aktu­el­le Gala­xy-Smart­pho­nes von Samsung:

  1. Öff­ne den SIM-Schacht und schie­be den sich dar­in befind­li­chen Schlit­ten her­aus. Lege die SIM-Kar­te ein und schie­be den Schlit­ten wie­der in das Smartphone.
  2. Erscheint auf dem Dis­play eine Auf­for­de­rung zum Ein­ge­ben der SIM-PIN, dann fol­ge dieser.
  3. Gehe nun in die „Ein­stel­lun­gen“.
  4. Scrol­le etwas nach unten, bis du den Punkt „Bio­me­tri­sche Daten und Sicher­heit“ siehst. Tip­pe die­sen an.
  5. Ganz unten soll­test du „Ande­re Sicher­heits­ein­stel­lun­gen“ fin­den, was du auswählst.
  6. Wei­ter geht es mit „SIM-Sper­re ein­rich­ten“.
  7. Hier fin­dest du die Opti­on „Sper­ren der SIM-Kar­te“. Tip­pe auf den Sli­der dane­ben, sodass er grau ist.
  8. Die SIM-PIN ist nun für die­se Kar­te deaktiviert.

Auch hier gilt wie­der: Willst du die PIN wie­der akti­vie­ren, fol­ge ein­fach den Schrit­ten oben und tip­pe auf den Sli­der, damit er grün ist. Anschlie­ßend ist die SIM-PIN reaktiviert.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

Deak­ti­vie­ren der SIM-PIN nur im Notfall

Apple und Her­stel­ler von Android-Smart­pho­nes, wie im hier genann­ten Bei­spiel Sam­sung, machen dir das Deak­ti­vie­ren der SIM-Pin recht ein­fach. Ist der Schritt also not­wen­dig, dann kannst du ihn schnell erle­di­gen. Aller­dings sei dir gesagt, dass du das nur bei Bedarf machen soll­test. Die PIN schützt Num­mer und Ver­trag vor Miss­brauch. Ohne die PIN-Abfra­ge kann schließ­lich jeder, der in Besitz dei­ner SIM-Kar­te ist, mit ihr tele­fo­nie­ren, sur­fen und mehr.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!