Du hast dir einen Mäh­ro­bo­ter zuge­legt, doch das mit­ge­lie­fer­te Begren­zungs­ka­bel reicht für dei­nen Gar­ten nicht aus? Oder möch­test du das Kabel im Nach­hin­ein ver­län­gern, weil du zum Bei­spiel dei­nen Gar­ten umge­stal­tet hast? Kein Pro­blem: Mit etwas hand­werk­li­chem Geschick ist das mög­lich.

Begren­zungs­ka­bel des Mäh­ro­bo­ters ver­län­gern: Das brauchst du

Du kannst bei fast allen Mäh­ro­bo­ter­mo­del­len das Begren­zungs­ka­bel ver­län­gern – egal, ob direkt nach dem Kauf oder wenn du bereits Kabel ver­legt hast. Doch vor­ab soll­test du die fol­gen­den Punk­te beach­ten.

Die maxi­ma­le Län­ge des Kabels

Du kannst das Begren­zungs­ka­bel des Mäh­ro­bo­ters nicht belie­big ver­län­gern. In der Bedie­nungs­an­lei­tung des Geräts fin­dest du hier­für einen Maxi­mal­wert. Hin­ter­grund: Die Flä­che, die ein Mäh­ro­bo­ter schafft, ist begrenzt. Du kannst also noch so viel Begren­zungs­ka­bel ver­le­gen – an einem bestimm­ten Punkt macht der Mäh­ro­bo­ter schlapp.

Hin­zu kommt: Je län­ger der Begren­zungs­draht ist, umso höher wird der elek­tri­sche Wider­stand inner­halb des Kabels. Das Signal für den Mäh­ro­bo­ter kann dann nicht mehr feh­ler­frei über­tra­gen wer­den – der Begren­zungs­draht funk­tio­niert nicht rich­tig. Ach­te also dar­auf, dass die Ver­län­ge­rung nicht zu lang wird, und hal­te dich an das, was in der Bedie­nungs­an­lei­tung steht.

Mit­ge­brach­te Waren im Bau­markt immer anmel­den

Bringst du ein Stück Begren­zungs­ka­bel dei­nes Mäh­ro­bo­ters mit in den Bau­markt, mel­de es an der Infor­ma­ti­on an. So ver­mei­dest du Miss­ver­ständ­nis­se mit dem Laden­per­so­nal.

Der Kabel­typ

Kabel ist nicht gleich Kabel. Bei der Wahl des rich­ti­gen Begren­zungs­ka­bels spie­len ver­schie­de­ne Fak­to­ren eine Rol­le.

Iso­lie­rung:

  • Ist das Kabel für die Ver­le­gung unter der Erde geeig­net?
  • Ist es gegen Nage­tie­re geschützt?
  • Wie dick ist es?

Innen­le­ben:

  • Wie dick ist der ver­wen­de­te Draht?
  • Ist er (mehr­fach) ver­drillt?
  • Besteht der Lei­ter aus Kup­fer oder aus Stahl?

Die­se Fak­to­ren wir­ken sich auf den Lei­tungs­wi­der­stand aus und sind daher wich­ti­ge Eigen­schaf­ten, die auch das Ver­län­ge­rungs­stück haben soll­te.

Prak­tisch ist es, wenn du beim Kauf von zusätz­li­chem Begren­zungs­ka­bel ein Stück vom Ori­gi­nal dabei­hast, um sicher­zu­ge­hen, dass du ein pas­sen­des Ver­län­ge­rungs­stück kaufst.

Zusätz­li­ches Mate­ri­al

Hast du ein pas­sen­des Ver­län­ge­rungs­stück für das Begren­zungs­ka­bel dei­nes Mäh­ro­bo­ters gefun­den, brauchst du zusätz­lich fol­gen­de Werk­zeu­ge:

  • Kabel­ver­bin­der
  • Kom­bi­zan­ge
  • Kneif­zan­ge oder Mes­ser (zum Auf­tren­nen des Kabels)
  • Spa­ten (falls das Kabel unter­ir­disch ver­legt wird)

Es gibt unter­schied­li­che Arten von Kabel­ver­bin­dern. Model­le mit Schraub­ver­bin­dung sind für das Ver­län­gern von Begren­zungs­dräh­ten nicht geeig­net. Da die Schrau­ben frei­lie­gen, kön­nen sie bei Wind und Wet­ter ros­ten. Das beein­träch­tigt die Signal­über­tra­gung im Draht, außer­dem kön­nen die Kabel­ver­bin­der durch star­ke Kor­ro­si­on letzt­end­lich kaputt­ge­hen.

Du brauchst Kabel­ver­bin­der ohne Schrau­be. Sie wer­den in der Regel mit einer Kom­bi­zan­ge zusam­men­ge­drückt. Arbei­te also sau­ber, denn sie sind nur ein­mal ver­wend­bar.

Bei man­chen Mäh­ro­bo­tern wer­den pas­sen­de Kabel­ver­bin­der gleich mit­ge­lie­fert. In die­sem Fall hast du das rich­ti­ge Modell bereits zur Hand.

So ver­län­gerst du das Begren­zungs­ka­bel

Hast du alle Mate­ria­li­en besorgt, kann es mit der Ver­län­ge­rung des Begren­zungs­ka­bels los­ge­hen.

Wich­tig: Stel­le sicher, dass die Lade­sta­ti­on dei­nes Mäh­ro­bo­ters vom Netz getrennt ist. Hast du bereits ein unter­ir­di­sches Kabel ver­legt, das du ver­län­gern möch­test, gra­be es aus. Dann kannst du bes­ser dar­an arbei­ten.

So ver­län­gerst du das Begren­zungs­ka­bel dei­nes Mäh­ro­bo­ters:

  1. Nut­ze die Kneif­zan­ge oder das Mes­ser, um das vor­han­de­ne Kabel an der Stel­le auf­zu­tren­nen, an der du es ver­län­gern möch­test.
  2. Füh­re das frei­ge­leg­te Ende des vor­han­de­nen Kabels mit dem lei­ten­den Draht in den Kabel­ver­bin­der.
  3. Füh­re das Ver­län­ge­rungs­ka­bel mit dem lei­ten­den Draht in die ande­re Sei­te des Kabel­ver­bin­ders.
  4. Drü­cke den Kabel­ver­bin­der mit der Kom­bi­zan­ge fest zusam­men.

Wie­der­ho­le den Vor­gang am ande­ren Ende des vor­han­de­nen Kabels, um den Kreis­lauf im Begren­zungs­draht wie­der zu schlie­ßen. War dein Kabel unter­ir­disch ver­legt, gra­be es nicht sofort wie­der ein. Über­prü­fe zunächst, ob alles funk­tio­niert.

End­ab­nah­me: Alles rich­tig ver­bun­den?

Schlie­ße die Lade­sta­ti­on wie­der ans Strom­netz an und beob­ach­te, wel­che LEDs auf dem Gerät auf­leuch­ten. Sieh in der Anlei­tung nach, wel­ches LED-Signal auf ein Pro­blem mit dem Begren­zungs­ka­bel hin­deu­tet.

Leuch­ten kei­ne Warn-LEDs an der Lade­sta­ti­on, ist alles in Ord­nung und du kannst dei­nen Mäh­ro­bo­ter wie gewohnt ein­set­zen – jetzt sogar auf einer grö­ße­ren Flä­che.

Blinkt eine Warn-LED, gibt es ein Pro­blem mit dem Kabel. Die Ursa­chen kön­nen viel­fäl­tig sein. Über­prü­fe die Kabel­ver­bin­der: Sit­zen die Kabel fest und ist der Ver­bin­der kom­plett zusam­men­ge­drückt?

Es kann auch sein, dass es einen Kabel­bruch im neu­en oder im vor­han­de­nen Kabel (ent­stan­den zum Bei­spiel durch das Aus­gra­ben) gibt. Suche die Kabel zunächst nach äußer­li­chen Schä­den ab, die auf einen Bruch hin­deu­ten könn­ten. Ein Kabel­bruch im Inne­ren des Kabels ist schwe­rer zu loka­li­sie­ren.

Hast du ein altes Mit­tel­wel­len-Radio, kannst du Fol­gen­des ver­su­chen:

  1. Stel­le eine Fre­quenz ein, auf der kein Sen­der liegt, sodass du ein lau­tes Rau­schen hörst.
  2. Bewe­ge das Radio ent­lang des kom­plet­ten Begren­zungs­ka­bels, las­se kei­ne Stel­le aus.
  3. Wird das Rau­schen aus dem Radio plötz­lich deut­lich lei­ser, könn­te an die­ser Stel­le ein Kabel­bruch vor­lie­gen.

Ver­mu­test du einen Kabel­bruch als Ursa­che, kannst du das Begren­zungs­ka­bel an der betrof­fe­nen Stel­le mit einem Kabel­ver­bin­der neu ver­bin­den. Gehe dazu vor wie oben beschrie­ben. Alter­na­tiv hilft nur der Kauf eines neu­en Kabels.

Mäh­ro­bo­ter mit Begren­zungs­ka­bel: 3 Model­le

Es gibt ver­schie­de­ne Model­le von Mäh­ro­bo­tern mit Begren­zungs­ka­bel. Drei davon stellt UPDATED im Fol­gen­den vor.

HANSEATIC MR 300

Der HANSEATIC MR 300 bie­tet voll­au­to­ma­ti­sches Rasen­mä­hen für einen klei­nen Preis. Er ist für mit­tel­gro­ße Gär­ten bis 300 Qua­drat­me­ter geeig­net.

Der MR 300 wird mit 80 Metern Begren­zungs­ka­bel und 100 Erd­nä­geln zur Flä­chen­mar­kie­rung aus­ge­lie­fert und ist damit für 300 Qua­drat­me­ter Gar­ten gut aus­ge­stat­tet. Der Akku mit einer Kapa­zi­tät von 2 Ah (Ampere­stun­den) ist in gut einer Stun­de auf­ge­la­den. Mit einem Geräusch­pe­gel von 68 dB (Dezi­bel) ist das Gerät für einen Mäh­ro­bo­ter durch­schnitt­lich laut.

Die Schnitt­hö­he des MR 300 lässt sich zwi­schen zwei und sechs Zen­ti­me­tern ein­stel­len. Er ist also für kur­zen, aber auch etwas län­ge­ren Rasen geeig­net. Die Schnitt­brei­te beträgt 18 Zen­ti­me­ter.

Pas­send dazu

WOLF GARTEN LOOPO S150

Der WOLF GARTEN LOOPO S150 ist für Rasen­flä­chen bis zu 250 Qua­drat­me­ter kon­zi­piert und kann den Rasen zwi­schen 1,5 und 4,5 Zen­ti­me­ter kurz hal­ten. Da er über ein schwim­mend auf­ge­häng­tes Mäh­deck ver­fügt, arbei­tet er auch in leicht unebe­nem Gelän­de prä­zi­se. Er meis­tert Stei­gun­gen von bis zu 15 Pro­zent.

Da der Akku des LOOPO S150 eine Blei­zel­le ist, benö­tigt er zum Auf­la­den rund 20 Stun­den. Dafür hält er anschlie­ßend bis zu zwei Stun­den am Stück durch. Auch die­ser Mäh­ro­bo­ter ist mit 69 dB durch­schnitt­lich laut.

Im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten sind 70 Meter Begren­zungs­ka­bel, 100 Rasen­nä­gel und zusätz­lich Kabel­ver­bin­der. Falls du das Begren­zungs­ka­bel ver­län­gern möch­test, hast du also schon den pas­sen­den Ver­bin­der zur Hand.

Pas­send dazu

GARDENA SILENO city 250

Der GARDENA SILENO city 2050 ist ein wah­rer Alles­kön­ner für eine Rasen­flä­che bis zu 250 Qua­drat­me­ter. Zusätz­lich ist er mit 58 dB ver­gleichs­wei­se lei­se.

Der SILENO city 250 kommt auch mit stark ver­win­kel­ten Flä­chen zurecht, mäht zum Bei­spiel um die Füße eines Tram­po­lins her­um, schafft 25 Pro­zent Stei­gung und dockt auch dann pro­blem­los an sei­ne Lade­sta­ti­on an, wenn sie in einer engen Ecke steht.

Der SILENO City 250 braucht etwa eine Stun­de, um den 2,1‑Ah-Akku auf­zu­la­den. Im Lie­fer­um­fang sind ent­hal­ten: 150 Meter Begren­zungs­ka­bel, 200 Haken, ein Ver­bin­der und drei Anschluss­klem­men. Damit ist der Mäh­ro­bo­ter auch für einen ver­win­kel­ten Gar­ten gut aus­ge­rüs­tet.

Pas­send dazu

Begren­zungs­ka­bel ver­län­gern für mehr Fle­xi­bi­li­tät

Rasen­mäh­ro­bo­ter sind sehr prak­tisch für den Gar­ten. Reicht das mit­ge­lie­fer­te Begren­zungs­ka­bel nicht aus, lässt es sich mit weni­gen Hand­grif­fen ver­län­gern. Ach­te dar­auf, dass du die Tech­nik nicht über­for­derst: Sowohl ein zu lan­ges Kabel als auch eine zu gro­ße Flä­che kön­nen das Mäh­ergeb­nis ver­schlech­tern. Hast du alles bedacht, brauchst du nur ein paar Uten­si­li­en und etwas hand­werk­li­ches Geschick – das Ver­län­gern des Begren­zungs­drahts ist kein Hexen­werk.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.