© 2021 UPDATED
Smartphones

SIM ent­sper­ren beim iPho­ne: Auch ohne Neu­start möglich

Auch ohne Neustart kannst du die PIN für deine SIM eingeben. Das funktioniert auf zwei Arten.

Star­test du dein iPho­ne neu oder schal­test es ein, fragt dich das Smart­pho­ne nach der PIN für dei­ne SIM-Kar­te. Die­ser Schritt lässt sich über­sprin­gen, etwa in Eile, manch­mal aber auch aus Ver­se­hen. Das ist aber kein Pro­blem, denn die PIN kannst du auch nach­träg­lich ein­ge­ben und das iPho­ne so ent­sper­ren. Wie das geht und wor­auf du dabei ach­ten musst, erfährst du hier.

SIM ent­sper­ren beim iPho­ne: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Die SIM-Kar­te zu ent­sper­ren ist nicht kom­pli­ziert und inner­halb kür­zes­ter Zeit erle­digt. Du brauchst nur dei­ne PIN und schon geht es los: 

  1. Akti­vie­re das Dis­play und hal­te nach den Ein­stel­lun­gen Aus­schau. Das ist das graue App-Logo mit dem Zahn­rad. Tip­pe es an.
  2. Weit oben fin­dest du den Punkt „Mobil­funk“. Dahin­ter ver­ber­gen sich alle Ein­stel­lun­gen dazu. Wäh­le ihn also aus.
  3. Nutzt du Dual-SIM, zeigt dein iPho­ne unter „Mobil­funk­ta­ri­fe“ bei­de Num­mern an. Wäh­le in dem Fall die der SIM-Kar­te aus. Hast du kei­ne zwei SIM-Kar­ten, dann fah­re mit Punkt 5 fort.
  4. Akti­vie­re die Lei­tung über den Sli­der oben.
  5. Gehe nun auf „SIM-PIN“. Das iPho­ne fragt dich nach dei­ner PIN-Num­mer. Gib sie ein und bestä­ti­ge mit „OK“.
  6. Hat alles geklappt, ver­bin­det sich das Smart­pho­ne mit dem Mobil­funk­netz, und du kannst es zum Tele­fo­nie­ren, Nach­rich­ten schrei­ben und Sur­fen nutzen.

Vor­sicht: Ver­mei­de fal­sche PIN-Eingaben

Bei der Ein­ga­be der PIN-Num­mer ist es wich­tig, dass du die­se auch rich­tig ein­gibst. Stel­le also sicher, dass du die rich­ti­ge Zah­len­fol­ge zur Hand hast. Ver­tippst du dich, ist das aber nicht gleich schlimm. Ins­ge­samt hast du drei Ver­su­che. Schlägt der letz­te davon auch fehl, gestal­tet sich das Ent­sper­ren deut­lich kom­pli­zier­ter. Um die Num­mer wie­der nut­zen zu kön­nen, brauchst du dann dei­ne PUK. Die hast du, wie auch die initia­le PIN-Num­mer, zusam­men mit dei­ner SIM-Kar­te bei Ver­trags­ab­schluss bekom­men. Suche also unbe­dingt das Doku­ment. Schlägt auch die Ein­ga­be der PUK mehr­fach fehl, ist dei­ne SIM kom­plett gesperrt und nur noch über den Mobil­funk­an­bie­ter wie­der freischaltbar.

Abkür­zung bei ein­zel­ner Num­mer: Der Anruf

Es gibt noch eine zwei­te Mög­lich­keit, wie du zur PIN-Ein­ga­be gelangst. Die ist deut­lich schnel­ler, funk­tio­niert aber nur, wenn du die Dual-SIM-Funk­ti­on dei­nes iPho­nes nicht nutzt oder kein ent­spre­chen­des Gerät besitzt. Star­te in die­sem Fall ein­fach einen Anruf. Die Num­mer ist dabei voll­kom­men egal. Du kannst also jeman­den aus dei­nem Tele­fon­buch anru­fen oder eine Fan­ta­sie-Num­mer. Das iPho­ne merkt dann, dass du mit kei­nem Mobil­funk­netz ver­bun­den bist und bit­tet dich direkt um die Ein­ga­be dei­ner SIM-PIN. Willst du eigent­lich gera­de nie­man­den anru­fen, ver­giss nicht, direkt wie­der aufzulegen.

SIM ent­sper­ren: Was, wenn du dei­ne PIN nicht kennst?

Hast du dei­ne PIN weder zur Hand noch im Kopf, dann kommst du auch nur schwer ins Mobil­funk­netz. Weißt du zufäl­li­ger­wei­se dei­ne PUK, dann lässt sich eine gesperr­te SIM-Kar­te ent­sper­ren und eine neue PIN ver­ge­ben. Ist bei­des nicht da, dann bleibt nur der Kon­takt zum Mobil­funk­an­bie­ter. Die Service-Mitarbeiter*innen hel­fen dir dann dabei, die SIM-Kar­te zu reak­ti­vie­ren. Ist das nicht mög­lich, bekommst du eine neue zuge­schickt – mit­samt neu­er PIN-Nummer.

Pas­send dazu 
Jetzt kaufen 

SIM ent­sper­ren beim iPho­ne: Schnell und einfach

Wie du siehst, ist das Ent­sper­ren dei­ner SIM-Kar­te bei einem iPho­ne auch ohne einen Neu­start des Geräts ganz ein­fach. Nutzt du Dual-SIM, dann bleibt nur der Weg über die Ein­stel­lun­gen. Bei nur einer Num­mer kannst du hin­ge­gen auch einen Anruf star­ten und gibst die PIN nach Auf­for­de­rung ein. In bei­den Fäl­len dau­ert das Ent­sper­ren nur ein paar Sekun­den. Wich­tig ist aller­dings, dass du dei­ne PIN auch weißt, sonst kann es kom­pli­zier­ter sein.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!