Den Film gemüt­lich am Lap­top unter­wegs wei­ter­schau­en? Das Buch nicht nur auf dem klei­nen Han­dy-Dis­play, son­dern auch auf dem PC lesen und dabei die Lieb­lings­mu­sik hören? Alles kein Pro­blem, wenn die Inhal­te über den iTu­nes-Store gekauft wur­den. Denn Musik, Fil­me oder Bücher kön­nen so pro­blem­los auf meh­re­ren Gerä­ten gespei­chert und abge­ru­fen wer­den. PC und Mac müs­sen dafür ledig­lich auto­ri­siert wer­den. Wie das geht und was du tun kannst, wenn du bestimm­te Arti­kel plötz­lich nicht mehr fin­dest, erklärt dir die­ser Rat­ge­ber.

Ande­re Apple-ID ver­wen­den

Dei­nen Mac oder PC kannst du grund­sätz­lich mit jeder Apple-ID ver­knüp­fen. Aller­dings kann jedes Gerät nur mit einem Benut­zer­kon­to gleich­zei­tig ver­knüpft wer­den. Um also die Ver­knüp­fung mit einer neu­en oder ande­ren Apple-ID her­zu­stel­len, musst du die alte ID abmel­den. Ein belie­bi­ges An- und Abmel­den ist aller­dings nicht mög­lich: Wur­de ein Gerät gera­de mit einer neu­en ID ver­knüpft, dau­ert es bis zu 90 Tage, bis du es wie­der mit einer ande­ren Apple-ID ver­bin­den kannst.

Um per­sön­li­che Daten bei der eige­nen Apple-ID zu ändern, etwa weil sich Adres­se, E‑Mail oder die Kon­to­ver­bin­dung geän­dert haben, brauchst du aller­dings auch kei­ne neue Apple-ID zu erstel­len. Die Daten las­sen sich in den Ein­stel­lun­gen ein­fach abän­dern.

Wie auto­ri­sie­re ich mei­nen Mac oder PC für iTu­nes?

Um von einem Com­pu­ter aus auf Fil­me, Bücher, Musik oder auch Apps aus dem iTu­nes-Store zugrei­fen zu kön­nen, soll­te der Com­pu­ter zunächst dafür auto­ri­siert wer­den. Dadurch wird die Ver­bin­dung zu dei­nem iTu­nes-Account her­ge­stellt. Ins­ge­samt kannst du zehn Gerä­te (etwa iPads, iPho­nes, Apple Watch) mit dei­nem iTu­nes-Kon­to ver­knüp­fen. Dar­un­ter kön­nen sich bis zu fünf Com­pu­ter befin­den.

Gehe zur Auto­ri­sie­rung eines Com­pu­ters wie folgt vor:

  1. Star­te den Com­pu­ter, den du auto­ri­sie­ren möch­test. Die Auto­ri­sie­rung über ein ande­res Gerät ist nicht mög­lich.
  2. Öff­ne iTu­nes und mel­de dich mit dei­ner Apple-ID an.
  3. Um Pro­ble­me bei der Bedie­nung zu ver­mei­den, soll­test du immer die aktu­ells­te Ver­si­on nut­zen. Wel­che das jeweils ist, erfährst du auf der Apple Home­page unter Down­loads.
    Tipp: Ob dei­ne eige­ne Ver­si­on aktu­ell ist, kannst du nach­prü­fen, indem du im iTu­nes-Menü am obe­ren Bild­schirm­rand ? > Info klickst und die dort ein­ge­blen­de­te Num­mer, etwa 12.9, mit der auf der Down­load-Sei­te ver­gleichst. Hat dei­ne iTu­nes-Ver­si­on eine nied­ri­ge­re Zahl, ist sie ver­al­tet. In die­sem Fall klickst du auf ? > Nach Updates suchen und star­test dann den Lade­vor­gang mit einem Klick auf iTu­nes laden.
  4. Gehe nun in der Menü­leis­te oben links auf Account > Auto­ri­sie­ren > Die­sen Com­pu­ter auto­ri­sie­ren.
  5. Gib dein iTu­nes-Pass­wort ein und bestä­ti­ge mit einem Klick auf Auto­ri­sie­ren.

Auto­ri­sie­run­gen ver­wal­ten, hin­zu­fü­gen und löschen

Bis zu fünf Com­pu­ter kön­nen mit einem iTu­nes-Account ver­knüpft wer­den. Wirst du von iTu­nes auf­ge­for­dert, einen Com­pu­ter erneut zu auto­ri­sie­ren, wirkt sich das nicht auf die Gesamt­zahl aus. Hier wird auto­ma­tisch die­sel­be Auto­ri­sie­rung ein zwei­tes Mal ver­wen­det. Die vor­han­de­nen Auto­ri­sie­run­gen kannst du wie folgt ver­wal­ten.

Anzahl der Auto­ri­sie­run­gen prü­fen:

  1. Öff­ne iTu­nes und mel­de dich mit dei­ner Apple-ID an.
  2. Rufe dei­nen Account über Account > Mei­nen Account anzei­gen auf.
  3. Befol­ge die Pass­wort­ab­fra­ge.
  4. Nun kannst du in den Account-Daten unter Com­pu­ter­ak­ti­vie­run­gen nach­prü­fen, wie vie­le Com­pu­ter auto­ri­siert sind. Die Namen der ein­zel­nen Gerä­te las­sen sich aller­dings nicht anzei­gen.
  5. Stimmt die Zahl der auf dei­nem Account auf­ge­führ­ten Auto­ri­sie­run­gen nicht mit den tat­säch­lich von dir genutz­ten Gerä­ten über­ein, kannst du die Auto­ri­sie­run­gen löschen.

War­um iTu­nes auto­ri­sie­ren?

Wenn du dei­nen PC oder Mac für iTu­nes auto­ri­sierst, erwei­tert das dei­ne Mög­lich­kei­ten, den Dienst zu nut­zen. Der Vor­teil: Mit den auto­ri­sier­ten Gerä­ten kannst du in dem Store gekauf­te Fil­me und Co. eben­falls ver­wen­den. Dadurch lässt sich bei­spiels­wei­se der Block­bus­ter auf dem gro­ßen Com­pu­ter-Bild­schirm anse­hen statt nur auf dem Han­dy. Oder die gekauf­te Musik steht dir eben­falls auf dei­nem Mac bzw. PC zur Ver­fü­gung.

Auto­ri­sie­run­gen löschen:

  1. Falls noch nicht gesche­hen, öff­ne iTu­nes und mel­de dich mit dei­ner Apple-ID an.
  2. Öff­ne dei­nen Account über Account > Mei­nen Account anzei­gen.
  3. Kli­cke unten rechts auf das Feld Alle deak­ti­vie­ren.
    Beach­te: Es las­sen sich kei­ne ein­zel­nen Auto­ri­sie­run­gen löschen, du kannst nur alle gleich­zei­tig deak­ti­vie­ren und dann die benö­tig­ten Com­pu­ter wie­der neu auto­ri­sie­ren.

Auto­ri­sie­run­gen hin­zu­fü­gen:

  1. Um einen wei­te­ren Com­pu­ter zur Lis­te der auto­ri­sier­ten Gerä­te hin­zu­zu­fü­gen, mel­de dich auf die­sem Gerät mit dei­ner Apple-ID an und füh­re die oben genann­ten Schrit­te durch.
  2. Ste­hen kei­ne wei­te­ren Auto­ri­sie­run­gen zur Ver­fü­gung, sind die ver­füg­ba­ren fünf Auto­ri­sie­run­gen bereits an ande­re Com­pu­ter ver­teilt. In die­sem Fall kannst du alle Auto­ri­sie­run­gen löschen, wie oben beschrie­ben, und neue ver­tei­len.

Pro­blem­lö­sung: Gekauf­te Arti­kel las­sen sich nicht fin­den

Wer­den gekauf­te Fil­me oder ande­re Inhal­te nicht in dei­ner Media­thek ange­zeigt, wur­den sie mög­li­cher­wei­se unab­sicht­lich aus­ge­blen­det. So blen­dest du die Titel wie­der ein:

  1. Öff­ne iTu­nes und mel­de dich mit dei­ner Apple-ID an.
  2. Lass dir dei­ne Ein­käu­fe über die Menü­leis­te anzei­gen: Account > Mei­nen Account anzei­gen.
  3. Befol­ge die Pass­wort­ab­fra­ge.
  4. Kli­cke auf Account anzei­gen. Es öff­net sich nun die Sei­te mit den Account­in­for­ma­tio­nen.
  5. Gehe zu iTu­nes in der Cloud und kli­cke neben Aus­ge­blen­de­te gekauf­te Arti­kel auf Ver­wal­ten.
  6. Wäh­le nun die Kate­go­rie aus, in der sich der gesuch­te Arti­kel befin­det: Musik, Fil­me, TV-Sen­dun­gen, Apps, Hör­bü­cher. Für Bücher füh­re die glei­chen Schrit­te ein­fach direkt bei iBooks durch.
  7. Kli­cke anschlie­ßend unter den jewei­li­gen Arti­keln auf Ein­blen­den.
Auch lesens­wert
iTu­nes-Media­thek aus Back-up wie­der­her­stel­len

Pro­blem­lö­sung: Gekauf­te Arti­kel von Fami­li­en­mit­glie­dern wer­den nicht ange­zeigt

Wenn du die Fami­li­en­frei­ga­be nutzt, kön­nen alle Ein­käu­fe von bis zu sechs Fami­li­en­mit­glie­dern unter­ein­an­der geteilt wer­den, ohne dass jeder auch auf den jewei­li­gen Account des ande­ren zugrei­fen könn­te. Vor­aus­set­zung der gemein­sa­men Nut­zung ist jedoch, dass die Inhal­te jeweils auch für die übri­gen Mit­glie­der frei­ge­ge­ben wer­den. So las­sen sich die Frei­ga­ben ein­rich­ten und ver­wal­ten:

  1. Öff­ne Ein­stel­lun­gen > Fami­li­en­frei­ga­be ein­rich­ten > Los geht’s. Wich­tig ist, dass alle Fami­li­en­mit­glie­der einen iTu­nes-Store aus dem­sel­ben Land benut­zen.
  2. Bis zu fünf wei­te­re Fami­li­en­mit­glie­der kön­nen nun vom Admi­nis­tra­tor über Wei­te­re Fami­li­en­mit­glie­der hin­zu­fü­gen ein­ge­la­den wer­den.
  3. Um Inhal­te mit ande­ren Fami­li­en­mit­glie­dern zu tei­len, muss unter Ein­stel­lun­gen > iCloud > Fami­li­en­frei­ga­be das Feld Mei­ne Ein­käu­fe akti­viert wer­den. Nun sind die­se für die ande­ren frei­ge­ge­ben.
  4. Wer­den Inhal­te ande­rer Fami­li­en­mit­glie­der nicht dar­ge­stellt, muss das jewei­li­ge Mit­glied sie noch frei­ge­ben.

Bis zu fünf Com­pu­ter für iTu­nes auto­ri­sie­ren

Es ist ein wenig Auf­wand, dei­nen PC oder Mac für iTu­nes zu auto­ri­sie­ren. Aber die Mühe lohnt sich. Denn ein­mal ein­ge­rich­tet, kannst du sämt­li­che im iTu­nes-Store gekauf­ten Inhal­te auch auf die­sen Gerä­ten nut­zen – vom Lieb­lings­film, über das neu­es­te Album einer Band, bis zum span­nen­den eBook. Beach­te dabei jedoch, dass du bei der Frei­ga­be nicht unend­lich vie­le Mög­lich­kei­ten hast. Ledig­lich bis zu fünf Com­pu­ter dür­fen für iTu­nes auto­ri­siert wer­den.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.