Eine exter­ne Fest­plat­te kann sich bei der PS4 schnell loh­nen: Die inter­nen 500 Giga­byte sind schnell voll, da moder­ne Spie­le immer mehr Platz benö­ti­gen – etwa schon weit über 100 Giga­byte. Aber wie schließt du eine exter­ne Fest­plat­te an die Kon­so­le an und wor­auf musst du dabei ach­ten? UPDATED erklärt es dir.

Das brauchst du

Die Vor­aus­set­zun­gen für eine exter­ne Fest­plat­te bei der PS4 sind fol­gen­de: Die Kon­so­le benö­tigt Firm­ware ab Ver­si­on 4.50. Die Fest­plat­te selbst muss mit USB 3.0 kom­pa­ti­bel sein sowie min­des­tens mit 40 Mega­byte pro Sekun­de lesen und schrei­ben kön­nen. Außer­dem darf sie nicht klei­ner als 250 Giga­byte, aber auch nicht grö­ßer als 8 Tera­byte sein.

Zudem musst du beden­ken, dass du zur Zeit nur eine Fest­plat­te als exter­ne Spei­cher­er­wei­te­rung für die PS4 nut­zen kannst. Es las­sen sich zwar zwei Gerä­te gleich­zei­tig an die Kon­so­le anschlie­ßen, aller­dings kann eines davon dann nur als Spei­cher für den Media Play­er fun­gie­ren. Pro­gram­me und Daten kannst du nur auf einem exter­nen Daten­trä­ger unter­brin­gen.

Pas­send dazu

So schließt du eine exter­ne Fest­plat­te an die PS4 an

Um die exter­ne Fest­plat­te an die PS4 anzu­schlie­ßen und in Betrieb zu neh­men, gehe wie folgt vor:

  1. Schlie­ße die Fest­plat­te an die USB-Buch­se der Kon­so­le. Eine Ver­bin­dung per USB-Hub funk­tio­niert nicht.
  2. Gehe in die Ein­stel­lun­gen der Kon­so­le.
  3. Wäh­le Gerä­te und dann USB-Spei­cher­ge­rä­te.
  4. Wäh­le das Spei­cher­ge­rät aus der Lis­te aus.
  5. Wäh­le Die­sen erwei­ter­ten Spei­cher ver­wen­den.

Die Fest­plat­te wird nun für die Nut­zung als erwei­ter­ter Spei­cher der PS4 for­ma­tiert.

Du kannst nun Anwen­dun­gen und Add-ons im erwei­ter­ten Spei­cher Instal­lie­ren. Add-ons las­sen sich auch dann dort­hin instal­lie­ren, wenn die dazu­ge­hö­ri­ge Haupt­an­wen­dung auf dem regu­lä­ren Spei­cher der PS4 liegt. Updates lan­den immer dort, wo die Anwen­dung gespei­chert ist.

Willst du gespei­cher­te Anwen­dun­gen zwi­schen der inter­nen Fest­plat­te der PS4 und der exter­nen Spei­cher­er­wei­te­rung hin- und her­schie­ben? Dazu gehe wie folgt vor:

  1. Gehe in die Ein­stel­lun­gen der Kon­so­le.
  2. Wäh­le Spei­cher.
  3. Drü­cke die Opti­ons-Tas­te und wäh­le In erwei­ter­ten Spei­cher ver­schie­ben bezie­hungs­wei­se In Sys­tem­spei­cher ver­schie­ben.
  4. Mar­kie­re die­je­ni­gen Anwen­dun­gen, auf die sich die Akti­on aus­wir­ken soll.
  5. Wäh­le Ver­schie­ben.

Ach­te dar­auf, dass du die Fest­plat­te nicht ein­fach bei lau­fen­dem Betrieb von der Kon­so­le tren­nen darfst. Um sie zu deak­ti­vie­ren, gehe dafür eben­falls ins ent­spre­chen­de Menü. Nur so stellst du sicher, dass du kei­ne Daten schä­digst und alle Pro­gram­me wei­ter­hin so lau­fen, wie sie sol­len.

Eine sinn­vol­le Inves­ti­ti­on

Die inter­ne Fest­plat­te der PS4 ist schnell gefüllt. Ent­spre­chend lohnt es sich für prak­tisch jeden Besit­zer der Kon­so­le, in eine exter­ne Fest­plat­te zu inves­tie­ren. Ach­te aller­dings beim Kauf dar­auf, dass die­se auch den Anfor­de­run­gen der PS4 gerecht wird – sonst akzep­tiert die Kon­so­le den Spei­cher näm­lich nicht.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.