Apps

E‑Book-Rea­der-Apps für Android: Bücher lesen auf dem Tablet

Ob am Strand, im Garten oder wo immer Sie wollen: Mit einem Tablet haben Sie Ihre Büchersammlung stets dabei. Dazu brauchen Sie nur eine Reader-App für Ihre E-Books.

Vie­le Bücher, wenig Gewicht, ska­lier­ba­re Buch­sta­ben­grö­ße und stets die nöti­ge Beleuch­tung: E‑Book-Rea­der bie­ten vie­le Vor­tei­le für unbe­schwer­tes Lese­ver­gnü­gen. Aber muss es wirk­lich ein E‑Book-Rea­der sein? Ein Android-Smart­pho­ne oder ein Tablet kön­nen eben­so gute Diens­te leis­ten. Zum Bei­spiel auf Rei­sen, wo jedes Gepäck­stück zählt oder die Power­bank nur weni­ge Gerä­te ver­sor­gen kann. UPDATED zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Mobil­ge­rät zum E‑Book-Rea­der umwandeln.

E‑Book-Rea­der: Das soll­ten Sie wissen

Um ein E‑Book auf einem Tablet – oder auch auf einem Smart­pho­ne – zu lesen, benö­ti­gen Sie eine App. Die­se wan­delt die digi­ta­len Daten aus E‑Books in les­ba­re Schrift auf dem Dis­play um. Oben­drein ent­hal­ten Rea­der-Apps prak­ti­sche Zusatz­funk­tio­nen, etwa eine Such­funk­ti­on, eine Ver­wal­tung aller E‑Books oder die Mög­lich­keit, die Schrift­art und ‑grö­ße zu ver­än­dern. Man­che Rea­der bie­ten den Zugang zu einem E‑Book-Shop, ande­re stel­len die Tex­te ledig­lich dar.

Datei­for­ma­te

Wich­tig bei der Wahl der Rea­der-App ist die Fra­ge, wel­che Datei­for­ma­te sie dar­stel­len kann. Denn E‑Books sind in ver­schie­de­nen For­ma­ten abge­spei­chert, deren Code ein Rea­der ken­nen muss, um sie aus­zu­le­sen. Die am wei­tes­ten ver­brei­te­ten Datei­for­ma­te für E‑Books sind EPUB, PDF, MOBI sowie (für Kind­le) AZW und KF8.

Kos­ten

Die meis­ten E‑Book-Rea­der-Apps sind kos­ten­los, dafür wird aller­dings Wer­bung ein­ge­blen­det. Wird zusätz­lich eine kos­ten­pflich­ti­ge Ver­si­on ange­bo­ten, ist die in der Regel ohne Wer­bung. So ist es auch bei den emp­feh­lens­wer­ten Rea­der-Apps, die wir Ihnen im Fol­gen­den vorstellen.

“Aldi­ko Book Rea­der”: Kon­zen­tra­ti­on aufs Wesentliche

Laut Eigen­wer­bung konn­te der “Aldi­ko Book Rea­der” bereits über 20 Mil­lio­nen Nut­zer aus mehr als 200 Län­dern für sich gewin­nen. Neben der Dar­stel­lung Ihrer vor­han­de­nen E‑Books bie­tet die App einen umfang­rei­chen Online-Kata­log. Dar­in fin­den sich Titel sor­tiert nach den Kate­go­rien “Best­sel­ler”, “Klas­si­ker” und “Neu­hei­ten” in fünf Spra­chen, dar­un­ter vie­le Gra­tis-Bücher. Aller­dings ver­ar­bei­tet der “Aldi­ko Book Rea­der” aus­schließ­lich die Datei­for­ma­te EPUB und PDF.

Das kann der “Aldi­ko Book Rea­der”: Bei der Dar­stel­lung kön­nen Sie die Schrift­grö­ße und ‑art genau­so ver­än­dern wie die Far­ben oder den Zei­len­ab­stand. Außer­dem gibt es einen Tages- und Nacht­mo­dus, bei dem die Hin­ter­grund­be­leuch­tung den jewei­li­gen Licht­ver­hält­nis­sen ange­passt wird.

Der gro­ße Vor­teil des “Aldi­ko Book Rea­der”: Die App beschränkt sich auf die wich­tigs­ten Funk­tio­nen für einen E‑Book-Rea­der, dadurch bleibt sie über­sicht­lich und ist leicht zu hand­ha­ben. Sehr prak­tisch: die Lese­zei­chen-Funk­ti­on, die beim Been­den die zuletzt gele­se­ne Stel­le mar­kiert. Die Pre­mi­um-Ver­si­on bie­tet eine Zusatz­funk­ti­on, die vor allem für Leser von Fach­li­te­ra­tur, zum Bei­spiel Stu­den­ten, nütz­lich sein dürf­te: Text­pas­sa­gen las­sen sich her­vor­he­ben, und der Leser kann eine Notiz einfügen.

Den “Aldi­ko Book Rea­der” kos­ten­frei bei Goog­le Play herunterladen

“Moon+ Rea­der”: Vie­le Funk­tio­nen für opti­mier­tes Lesevergnügen

Das Android-Por­tal “Phand­roid” nahm den “Moon+ Rea­der” in sei­ne Lis­te der 100 bes­ten Android-Apps auf. Er bie­tet Zugang zu meh­re­ren Online-Biblio­the­ken für eine gro­ße Titel-Aus­wahl und unter­stützt 13 Datei­for­ma­te, dar­un­ter ZIP-Datei­en oder TXT-Dokumente.

Das kann der “Moon+ Rea­der”: Nicht nur bei den Datei­for­ma­ten, auch bei den Funk­tio­nen zeigt der “Moon+ Rea­der” eine beein­dru­cken­de Viel­falt. So kön­nen Sie neben den Stan­dard­funk­tio­nen etwa wäh­len, wie Sie am liebs­ten die Sei­ten umblät­tern – per Screen-Touch, über den Laut­spre­cher-Reg­ler, die Kame­ra­tas­te und mehr. Natür­lich kön­nen Sie statt umzu­blät­tern auch scrol­len, dazu ste­hen Ihnen gleich fünf ver­schie­de­ne Modi zur Ver­fü­gung. Noti­zen und Mar­kie­run­gen, die der “Aldi­ko Book Rea­der” erst in der Pre­mi­um-Vari­an­te bie­tet, gibt es beim “Moon+ Rea­der” bereits in der Gratisversion.

Der gro­ße Vor­teil des “Moon+ Rea­der”: Zur umfang­rei­chen Aus­wahl an Optio­nen gehört ein vir­tu­el­ler Bücher­schrank, in dem der User sei­ne Bücher in ver­schie­de­ne “Rega­le” able­gen kann, um sie zum Bei­spiel nach Favo­ri­ten oder Autor zu sortieren.
Außer­dem: Die Lese­zei­chen wer­den im Drop­box-Sys­tem Goog­le Dri­ve gespei­chert. So kön­nen Lese­rat­ten mit allen Android-Gerä­ten von über­all dar­auf zugrei­fen und dort wei­ter­le­sen, wo sie auf­ge­hört haben.

Den “Moon+ Rea­der” kos­ten­frei bei Goog­le Play herunterladen

Online-Com­mu­ni­ty und Rea­der in einem: Wattpad

Auf der “Wattpad”-Plattform kön­nen Sie als Nut­zer über die App Ihre eige­nen lite­ra­ri­schen Wer­ke hoch­la­den und von ande­ren Nut­zern lesen, kom­men­tie­ren und bewer­ten las­sen. Das geht natür­lich auch anders­her­um: Stö­bern Sie kos­ten­los in Roma­nen, Erzäh­lun­gen und Rei­se­be­rich­ten von Hob­by-Autoren aus aller Welt. Beliebt sind auch Fan-Fik­tio­nen wie Geschich­ten über Musik­stars oder alter­na­ti­ve Hand­lungs­strän­ge von “Har­ry Pot­ter” und Co. Fürs direk­te Schmö­kern bie­tet die App die wich­tigs­ten Reader-Funktionen.

Auf der “Wattpad”-Webseite ver­an­stal­tet die Com­mu­ni­ty Schreib­wett­be­wer­be, ver­öf­fent­licht Autoren-Por­träts und bie­tet eine Platt­form für Dis­kus­sio­nen, zum Bei­spiel wie eine Geschich­te am bes­ten wei­ter­ge­hen sollte.

Wer Inspi­ra­ti­on und gelun­ge­ne Vor­bil­der sucht, fin­det auf “Watt­pad” auch Klas­si­ker wie “Faust”, “Effi Briest” oder Shake­speares “Som­mer­nachts­traum”.

Die “Wattpad”-App kos­ten­los bei Goog­le Play herunterladen.

Cool Rea­der: Der umfang­reichs­te E‑Book-Rea­der

Der “Cool Rea­der” ist ein “Open Source”-Projekt, das bedeu­tet, der Pro­gram­mier­code steht für Ver­bes­se­run­gen allen offen. Jah­re­lang gehör­te die App zu den belieb­tes­ten E‑Book-Rea­dern, doch durch feh­len­de Updates ist sie mitt­ler­wei­le nicht immer auf der Höhe der Android-Tech­nik. Aber bei älte­ren Ver­sio­nen des Betriebs­sys­tems, etwa von 2015, und wegen sei­nes enor­men Funk­ti­ons­an­ge­bots ist “Cool Rea­der” für vie­le nach wie vor die ers­te Wahl unter den E‑Book-Rea­der-Apps.

Das kann der “Cool Rea­der”: Wo immer eine der ande­ren E‑Book-Apps mit einer beson­de­ren Funk­ti­on glänzt, setzt der “Cool Rea­der” noch einen drauf. So ste­hen bei­spiels­wei­se zum Wei­ter­scrol­len gleich neun ver­schie­de­ne Kom­man­dos zur Aus­wahl. Dane­ben las­sen sich Spra­chen mit ande­ren Schrift­zei­chen wie Chi­ne­sisch oder Japa­nisch impor­tie­ren. Per Text-to-Speech-Funk­ti­on kann sich der Nut­zer den Text vor­le­sen las­sen oder ein­zel­ne Pas­sa­gen mit Noti­zen versehen.

Der gro­ße Vor­teil des “Cool Rea­der”: Far­be, Rah­men, Stil, Hin­ter­grün­de – was immer den Nut­zer beim Lesen stört, kann er indi­vi­du­ell anpas­sen. Dafür ste­hen ihm zahl­rei­che Ein­stell­mög­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung. Wenn Sie eini­ge Pro­gram­mier­kennt­nis­se mit­brin­gen, kön­nen Sie sogar per CSS die For­mat­vor­la­gen nach Ihren Wün­schen gestalten.

Den “Cool Rea­der” kos­ten­frei bei Goog­le Play herunterladen

Die Büche­rei immer dabei

Das E‑Book und die dazu­ge­hö­ri­gen Gerä­te haben inner­halb weni­ger Jah­re die Her­zen vie­ler Lese­rat­ten erobert. Denn die Vor­tei­le lie­gen buch­stäb­lich auf der Hand: Statt eines dicken Wäl­zers nimmt man ein leich­tes, dün­nes Gerät in der Grö­ße eines Maxi­briefs mit an den Strand und in den Urlaub. Auch eine Lese­lam­pe ist nicht mehr nötig: E‑Book-Rea­der lie­fern selbst die nöti­ge Beleuch­tung. Außer­dem lässt sich dar­auf eine hal­be Biblio­thek speichern.

Alle die­se Vor­tei­le lie­fern auch Tablets oder Smart­pho­nes. Wenn Sie also ohne­hin mit einem Tablet unter­wegs sind oder Ihnen die Dis­play­grö­ße eines Smart­pho­nes aus­reicht, genügt eine pas­sen­de E‑Book-App – schon haben Sie Ihre per­sön­li­che Büche­rei immer dabei.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!