Mit einem Smart TV kannst du viel mehr als nur fern­se­hen. Denn mit den pas­sen­den Apps kann das Gerät bei­spiels­wei­se auch zum Video­por­tal, zur Kino­leind­wand oder auch zum Fit­ness­trai­ner und Musik­play­er wer­den. UPDATED zeigt dir neun Smart-TV-Apps, die Spaß machen und dei­nen All­tag erleich­tern.

You­Tube-Vide­os, Wet­ter­be­rich­te oder Fit­ness-Apps las­sen sich nicht nur übers Smart­pho­ne oder den PC nut­zen – son­dern auch per Smart-TV. Wenn du dein Gerät per Kabel oder WLAN mit dem Inter­net ver­bin­dest, kannst du sofort in die bun­te App-Welt ein­stei­gen. Als Nut­zer hast du Zugang zu den eige­nen App-Stores der Her­stel­ler, aus denen du dei­ne Lieb­lings­an­wen­dun­gen her­un­ter­la­den kannst. Für jeden ist etwas dabei: Wir stel­len dir neun Apps aus ver­schie­de­nen Berei­chen vor.

1. “You­Tube”: Video­spaß für jeden Geschmack

Das gro­ße Video-Por­tal You­Tube gibt es längst nicht mehr nur für PCs und Smart­pho­nes, son­dern auch auf vie­len Fern­seh­ge­rä­ten. Ganz egal ob Smart TVs von LG, Pana­so­nic, Phil­ips, Sam­sung oder Sony – die You­Tube-App ist für prak­tisch alle smar­ten Gerä­te ver­füg­bar und kann kos­ten­los genutzt wer­den.

Über die Fern­be­die­nung hast du als Zuschau­er dabei die Mög­lich­keit, in der rie­si­gen Biblio­thek des Video-Diens­tes zu stö­bern und nach den pas­sen­den Inhal­ten zu suchen. Wenn du zudem ein eige­nes You­Tube-Kon­to hast, kannst du die­ses auch am Smart-TV nut­zen. Dadurch hast du jeder­zeit den Über­blick über dei­ne Favo­ri­ten und abon­nier­te Kanä­le.

Genaue Infos dazu, auf wel­chen TV-Gerä­ten du You­Tube abspie­len kannst, fin­dest du auf der offi­zi­el­len Goog­le-Sup­port­seite.

2. “Net­flix”: Die Smart-TV-App für Seri­en­fans

Net­flix ist ein Por­tal für Fil­me und TV-Seri­en und kann vor allem bei aktu­el­len US-Pro­duk­tio­nen mit einem beacht­li­chen Ange­bot auf­war­ten. Beson­de­re Auf­merk­sam­keit hat der Video-Anbie­ter in den letz­ten Jah­ren mit selbst­pro­du­zier­ten Seri­en erlangt, etwa „House of Cards“, „Oran­ge is the New Black“ oder „Far­go“.

Einen Monat lang kannst du Net­flix kos­ten­los tes­ten. Danach wählst du auf Wunsch aus meh­re­ren Bezahl­mo­del­len. Das Basis­pa­ket bie­tet Inhal­te in SD, kurz für Stan­dard Defi­ni­ti­on. Die­se Bild­qua­li­tät ist ver­gleich­bar mit der von DVDs. Die höher­wer­ti­ge HD-Auf­lö­sung gibt es im Stan­dard-Abo. Der Pre­mi­um-Tarif bie­tet schließ­lich auch 4K-Inhal­te mit höchs­ter Qua­li­tät.

3. Media­the­ken von ARD und ZDF: Öffent­lich-Recht­li­che auf dem Smart TV

In ihren Media­thek-Apps stel­len ARD und ZDF gro­ße Tei­le ihres Fern­seh­pro­gramms für eine kur­ze Zeit nach der TV-Aus­strah­lung zum Abruf bereit. Wie lan­ge Sen­dun­gen noch zur Ver­fü­gung ste­hen, ist dabei sehr unter­schied­lich. Als Faust­re­gel gilt: Die Abruf­bar­keit beträgt min­des­tens sie­ben Tage, Eigen­pro­duk­tio­nen sind aber bis zu drei oder sogar sechs Mona­te ver­füg­bar.

Als Zuschau­er hast du so die Mög­lich­keit, belieb­te ARD-Sen­dun­gen wie die „Sport­schau“ oder den „Tat­ort“ auch nach­träg­lich auf dem Fern­se­her anzu­schau­en. Das Ange­bot schließt die Drit­ten Pro­gram­me der ARD mit ein und ist kom­plett kos­ten­los. In der Smart-TV-App des ZDF ste­hen Sen­dun­gen des ZDF-Haupt­pro­gramms sowie die Spar­ten­sen­der ZDFneo, ZDFin­fo und ZDFkul­tur, eben­falls kos­ten­los, zum Abruf bereit.

Auch lesens­wert
Lap­top mit TV ver­bin­den: So geht es ganz ein­fach

4. “7TV”: Deutsch­lands größ­te Pri­vat­sen­der-Media­thek

In der App “7TV” ver­eint die Sen­der­grup­pe ProSiebenSat.1 die Media­the­ken der Fern­seh­sen­der Pro­Sie­ben, Sat.1, Kabel Eins, Sixx, Pro­Sie­ben Maxx und Sat.1 Gold. Smart-TV-Besit­zer fin­den hier zahl­rei­che Shows und Seri­en wie „Germany’s Next Top­mo­del“, „The Big­gest Loser“ oder „Navy CIS“. Wur­den die Sen­dun­gen bereits aus­ge­strahlt, kön­nen sie für eini­ge Zeit kos­ten­los ange­se­hen wer­den.

Eigen­pro­duk­tio­nen sind dabei län­ger ver­füg­bar, als vom Sen­der ein­ge­kauf­te Seri­en und Fil­me. Kos­ten­pflich­tig ist hin­ge­gen der Live-Modus, der das aktu­ell lau­fen­de Fern­seh­pro­gramm zeigt – um die­se Kos­ten zu spa­ren, soll­ten die­se Inhal­te nicht über die App, son­dern regu­lär über das Fern­seh­pro­gramm geschaut wer­den. Genau wie im nor­ma­len TV-Pro­gramm gibt es jedoch auch hier Wer­be­un­ter­bre­chun­gen.

Neben gan­zen Sen­dun­gen bie­tet “7TV” außer­dem kür­ze­re Clips mit Aus­schnit­ten aus ein­zel­nen Sen­dun­gen. Die Smart-TV-App steht auf Sam­sung-Gerä­ten und bei Andro­id TV zur Ver­fü­gung.

5. “New Moo­ve”: Fit­ness­trai­ning am Smart-TV

Mit der pas­sen­den App kann ein Smart-TV auch das täg­li­che Work-out in den eige­nen vier Wän­den unter­stüt­zen. Hier bie­tet sich zum Bei­spiel “New Moo­ve” an. Das digi­ta­le Fit­ness­pro­gramm ist für eine Viel­zahl von Smart-TV-Gerä­ten ver­füg­bar.

Du kannst bei über 250 Kurs­vi­de­os mit­trai­nie­ren, direkt im Wohn­zim­mer. Zur Aus­wahl ste­hen bei­spiels­wei­se Yoga, Pila­tes, Bodys­hape, Mus­kel­auf­bau und Dance. Auch ein indi­vi­du­el­les Trai­nings­pro­gramm lässt sich erstel­len – auf Wunsch sogar mit pas­sen­dem Ernäh­rungs­plan. Die App kann eine Woche kos­ten­los getes­tet wer­den, danach ste­hen kos­ten­pflich­ti­ge Abos zur Ver­fü­gung. Gewählt wer­den kann zwi­schen einer drei‑, sechs- oder zwölf­mo­na­ti­gen Bin­dung.

6. “N24 nexT”: Nach­rich­ten in der App auf Abruf

Nah dran am Welt­ge­sche­hen – und zwar unab­hän­gig von fes­ten Sen­de­zei­ten: Wenn das inter­es­sant für dich klingt, soll­test du dir die App “N24 nexT” anschau­en. Die­se bie­tet täg­lich aktua­li­sier­te Nach­rich­ten­bei­trä­ge auf Abruf und lässt dich als Zuschau­er auch das N24-Pro­gramm der letz­ten bei­den Tage erle­ben. Neben rei­nen Nach­rich­ten ste­hen dabei auch Doku­men­ta­tio­nen, Repor­ta­gen und Wis­sens­ma­ga­zi­ne zur Aus­wahl bereit.

Mehr Infos: “N24”

7. “Spo­ti­fy”: Die digi­ta­le Plat­ten­samm­lung

Mit “Spo­ti­fy” wird der Smart-TV zur Musik­zen­tra­le. Die Strea­ming-App bie­tet für eine Monats­ge­bühr eine Aus­wahl an rund 30 Mil­lio­nen Songs zum unbe­grenz­ten Hören. Dane­ben gibt es auch Streams von Radio­sen­dern und Musik­vi­de­os.

Wer ein Pre­mi­um­abo abschließt, erhält außer­dem eine bes­se­re Sound­qua­li­tät, muss kei­ne Wer­bung anhö­ren oder anschau­en und kann Songs auch her­un­ter­la­den und nach Belie­ben Off­line hören. Mit dem eben­falls kos­ten­pflich­ti­gen, fami­li­en­freund­li­chen Tarif „Spo­ti­fy Fami­ly“ tei­len sich außer­dem bis zu sechs Per­so­nen das Ange­bot. Wenn du dage­gen mit etwas Wer­bung zwi­schen den ein­zel­nen Songs leben kannst, hast du auch die Mög­lich­keit, “Spo­ti­fy” dau­er­haft kos­ten­los zu nut­zen.

8. “Tun­eIn”: Radio-Smart-TV-App mit unbe­grenz­tem Emp­fang

“Tun­eIn” ist Welt­emp­fän­ger und Inter­net­ra­dio in einem. Mit der App emp­fängst du auf dei­nem Smart-TV über 100.000 Radio­sen­der aus Deutsch­land und der gan­zen Welt. Zusätz­lich gibt es eine eben­falls gro­ße Anzahl an Pod­casts – das sind in der Regel gespro­che­ne Audio­kom­men­ta­re, Gesprä­che und Inter­views zu diver­sen The­men sowie ein­zel­ne Radio­sen­dun­gen – auf Abruf.

9. “Accu­Wea­ther”: Der Wet­ter­be­richt in App-Form

Wer wis­sen will, ob mor­gen die Son­ne scheint, kann einen Wet­ter­be­richt per App auf dem Smart-TV instal­lie­ren. Die kos­ten­lo­se App “Accu­Wea­ther” etwa bie­tet aktu­el­le Wet­ter­da­ten und Vor­her­sa­gen für dei­ne gewünsch­te Regi­on. In Funk­ti­ons­wei­se und Umfang ähnelt “Accu­Wea­ther” dabei den gän­gi­gen Wet­ter-Apps der Smart­pho­nes.

Ach­tung: Man­che Smart-TV-Apps sind exklu­siv

Fast jeder Smart-TV-Her­stel­ler instal­liert auf sei­nen Fern­se­hern ein eige­nes Betriebs­sys­tem und betreibt einen eige­nen App-Store. Unter­ein­an­der sind die Platt­for­men und Apps sel­ten kom­pa­ti­bel. Des­halb kann es sein, dass nicht alle Apps auf allen Gerä­ten ver­füg­bar sind.

Bei den App-Stores gibt es gro­ße Unter­schie­de: Wäh­rend das Ange­bot bei LG und Sam­sung hun­der­te Apps umfasst, muss sich der Nut­zer bei Pana­so­nic, Phil­ips oder Sony mit weit­aus weni­ger Anwen­dun­gen begnü­gen – wobei auch wich­ti­ge Pro­gram­me feh­len kön­nen.

Mehr Abwechs­lung mit dem Smart TV

Die bun­te App-Welt der Smart-TVs erstreckt sich von prak­ti­schen Wet­ter­diens­ten über eine gro­ße Aus­wahl an Media­the­ken, Video­por­ta­len und Spie­len bis hin zu aus­ge­feil­ten Fit­ness-Apps – und vie­len wei­te­ren, ste­tig wach­sen­den Ange­bo­ten, die du jeder­zeit im App-Store dei­nes Smart-TVs ent­de­cken und her­un­ter­la­den kannst.

Anstatt ledig­lich durch die Kanä­le des her­kömm­li­chen Fern­seh­pro­gramms zu zap­pen, kannst du so jeden Fei­er­abend abwechs­lungs­reich, je nach Lust und Lau­ne, gestal­ten. Ob du gemein­sam einen Film aus­su­chen, ein kurz­wei­li­ges Spiel zusam­men aus­pro­bie­ren oder noch eine Fit­ness­ein­heit ein­le­gen möch­test: Das Fern­se­hen wird zu einem inter­ak­ti­ven Erleb­nis und dein Wohn­zim­mer zu einem belieb­ten Treff­punkt, wo jeder auf sei­ne Kos­ten kommt.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.