Whats­App Busi­ness ist bereits seit über einem Jahr für Android ver­füg­bar. Jetzt hat auch der Roll-out für iOS begon­nen. In eini­gen Län­dern kann die Anwen­dung bereits im Apple Store bezo­gen wer­den.

Es ist schon eine Wei­le her, seit Whats­App Busi­ness für Android gestar­tet ist: Anfang 2018 konn­ten Android-User die zusätz­li­che Chat-App für ihr Unter­neh­men nut­zen, um mit den Kun­den zu kom­mu­ni­zie­ren. Nun ist die App auch für iOS da und in eini­gen Län­dern bereits ver­füg­bar, wie unter ande­rem The­Star berich­tet.

In die­sen Län­dern ist Whats­App Busi­ness für iOS bereits ver­füg­bar

Bereits im Apple Store ver­füg­bar ist Whats­App Busi­ness in Mexi­ko, Bra­si­li­en, Pana­ma und Frank­reich. Womög­lich sieht sich Apple das Gan­ze zunächst mal test­wei­se in aus­ge­wähl­ten Län­dern an, bevor die App in Kür­ze welt­weit in die Apple Stores kommt.

Die Mes­sen­ger-Vari­an­te soll den umfas­sen­den Kon­takt zwi­schen klei­nen Unter­neh­men und ihren Kun­den ermög­li­chen. Dafür hat sie Fea­tures an Bord, die sie von der nor­ma­len Whats­App-Ver­si­on unter­schei­den.

Unter ande­rem kann der Nut­zer die Kon­tak­te in Kate­go­rien ein­tei­len, etwa „Neu­kun­de“, „neue Bestel­lung“, „Zah­lung noch offen“, „Vor­gang abge­schlos­sen“ etc. Zu den wei­te­ren Funk­tio­nen gehö­ren auto­ma­ti­sier­te Nach­rich­ten und Sta­tis­ti­ken.

Auch pri­va­te User könn­ten pro­fi­tie­ren

Ein­zel­per­so­nen ohne Busi­ness kön­nen Whats­App Busi­ness eben­falls instal­lie­ren und so den Mes­sen­ger gleich zwei­mal auf dem iPho­ne haben. Kei­ne unin­ter­es­san­te Vari­an­te für Besit­zer von Model­len mit Dual-SIM, die zwei ver­schie­de­ne Ruf­num­mern nut­zen. Sie haben bis­lang ein Pro­blem, da das Dupli­zie­ren von Messaging-Apps von iOS nicht unter­stützt wird.

Wann Whats­App Busi­ness für iOS auch die rest­li­chen Län­der Euro­pas erreicht, bleibt der­zeit offen. Offi­zi­el­le Anga­ben zur Ver­füg­bar­keit der App gibt es bis­lang nicht.