© 2017 Apple
Smartphones

Update: You­Tube behebt Akku-Pro­ble­me beim iPho­ne X

YouTube für das iPhone X: Ein Update behebt Akkuprobleme.

Die You­Tube-App auf dem neu­en iPho­ne X hat­te den Akku bis­her stark bean­sprucht – schon nach 90 Minu­ten Video gucken war die Bat­te­rie leer­ge­saugt. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Das Video­por­tal ver­teilt gera­de ein Update, das die Pro­ble­me offen­bar behebt.

Der Akku des nagel­neu­en iPho­ne X soll pro Minu­te einen Pro­zent Ener­gie ver­lo­ren haben, wenn der Besit­zer damit ein You­Tube-Video anschau­te, berich­tet der Goog­le­Watch­Blog. Und die meis­ten Akkus dürf­ten auf­grund des erst kürz­li­chen Ver­kaufs­starts des neu­en Apple-Flagg­schiffs ja noch in Top-Form sein. Sogar bei der Hin­ter­grund­be­nut­zung soll die You­Tube-App den Akku stark belas­tet haben. Aller­dings nur in der App. Wer Vide­os statt­des­sen in App­les Safa­ri-Brow­ser geschaut hat­te, klag­te bis­her nicht über die­se Probleme.

iPho­ne X soll nach Update der You­Tube-App nicht mehr so stark aufheizen

Die Ver­ant­wort­li­chen des Video-Por­tals nah­men die Schuld bereits Mit­te Novem­ber auf sich und haben nun kei­ne zwei Wochen spä­ter reagiert. You­Tube hat damit begon­nen, ein neu­es Update zu ver­tei­len. Die Ver­si­on 12.45 soll laut You­Tube “eini­ge Feh­ler behe­ben”, dar­un­ter auch das Akku-Pro­blem. Auch das sehr star­ke Auf­hei­zen des iPho­nes beim Kon­su­mie­ren von Vide­os soll­te nach dem Update nicht mehr vor­kom­men. Nut­zer mit den ande­ren Ver­sio­nen des iPho­nes, die eben­falls von einem stär­ke­ren Ver­brauch betrof­fen waren, sol­len genau­so von dem Update profitieren.

Die Vide­os auf App­les iPho­ne X wer­den auf einem neu­en OLED-Bild­schirm im 5,8‑Zoll-Format dar­ge­stellt, der eine Gesamt­auf­lö­sung von 2.436 mal 1.125 Bild­punk­ten bie­tet. Er ist zudem in der Lage, High-Dyna­mic-Ran­ge-Bil­der zu zei­gen. Die aus dem iPad Pro bekann­te Pro-Moti­on-Tech­nik, bei der eine Bild­wie­der­hol­ra­te von bis zu 120 Hertz mög­lich ist, wur­de dem iPho­ne X aller­dings nicht mitgegeben.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!