© 2017 Bose
Gadgets

Sound­Sport Free: Bose bringt kabel­lo­se In-Ear-Kopfhörer

Das Ladecase mit integriertem Akku sorgt für zehn weitere Stunden Laufzeit bei den musikalischen Winzlingen.

Jog­gen mit Musik, aber ohne ner­ven­de Kabel oder schwe­re Kopf­hö­rer. Das sol­len spe­zi­el­le In-Ear-Kopf­hö­rer von Bose ermög­li­chen. Und auch für geräusch­emp­find­li­che Ohren oder Kopf­hö­rer-Ver­wei­ge­rer hat der Sound­spe­zia­list inter­es­san­te Neu­ig­kei­ten zu bieten.

Bose hat eini­ges dafür getan, vor allem die Sport­ler von sei­nen neu­en In-Ear-Kopf­hö­rern mit dem Namen Sound­Sport Free zu begeis­tern. So soll der Akku bis zu fünf Stun­den lang für Ener­gie sor­gen. Mit dem Lade­ca­se, das eben­falls einen Akku inte­griert hat, sind wei­te­re zehn Stun­den Lauf­zeit drin. Das was­ser­ab­wei­sen­de Gewe­be mit IPX4-Zer­ti­fi­zie­rung ermög­licht zwar nicht gleich ein Bad im Meer, schützt aber die klei­nen Ste­cker zumin­dest gegen Schweiß und leich­ten Regen.

Gera­de ein­mal zehn Gramm brin­gen die Ohr­stöp­sel auf die Waa­ge. Die Steue­rung erfolgt über den rech­ten Ohr­ste­cker, wo der User Anru­fe ent­ge­gen­neh­men, die Musik­aus­wahl tref­fen oder mit Siri bezie­hungs­wei­se dem Goog­le Assi­stant Kon­takt auf­neh­men kann. Wer die Kopf­hö­rer ver­legt, kann sich auf einer App anzei­gen las­sen, wann und wo sie das letz­te Mal benutzt wurden.

Die Sound­Sport-Free-Kopf­hö­rer kom­men im Okto­ber für rund 250 Dol­lar in den US-ame­ri­ka­ni­schen Han­del. Ob Bose sie auch in Deutsch­land her­aus­bringt, ist noch nicht sicher, aber wahrscheinlich.

Der Goog­le Assi­stant zieht auf den Noi­se-Can­cel­ling-Kopf­hö­rer QC35 II

Neu­es auch vom Noi­se-Can­cel­ling-Kopf­hö­rer Quiet Com­fort (QC) 35: Die jüngs­te Vari­an­te wird von den Ame­ri­ka­nern mit dem Sprach­as­sis­ten­ten Goog­le Assis­tent aus­ge­stat­tet, zeigt ein dpa-Bericht auf Tech­book. Dafür befin­det sich an der lin­ken Hör­mu­schel eine zusätz­li­che Tas­te zum Auf­ru­fen des smar­ten Hel­fers. Ein­mal akti­viert, beant­wor­tet der Goog­le Assis­tent Fra­gen oder regu­liert auf Wunsch die Laut­stär­ke her­un­ter bezie­hungs­wei­se die Geräusch­un­ter­drü­ckung rauf – ohne, dass der Nut­zer das per Blue­tooth ver­bun­de­ne Smart­pho­ne aus der Tasche zie­hen muss.

Und wer die Kopf­hö­rer nicht direkt am oder im Ohr haben möch­te: Kein Pro­blem. Mit dem Sound­We­ar Com­pa­n­ion Weara­ble Spea­ker, so The Ver­ge, bringt Bose außer­dem noch eine Hals­krau­se auf den Markt, die sich zärt­lich um den Hals schmiegt und gleich­zei­tig als Laut­spre­cher dient.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!