Smartphones

Sony Xpe­ria XA3: Ers­te Ren­der­bil­der aufgetaucht

Das Sony Xperia XA2 Plus ist erst seit wenigen Monaten auf dem Markt, nun soll mit dem Xperia XA3 (Renderbild) die nächste Generation folgen.

Im Netz sind die ers­ten Ren­der­bil­der des Sony Xpe­ria XA3 auf­ge­taucht, dem kom­men­den Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne der Japa­ner. Und die­se machen deut­lich, dass es sich wohl um die obe­re Mit­tel­klas­se han­deln wird: 18:9‑Display, ein seit­lich ver­bau­ter Fin­ger­ab­druck­sen­sor, eine Dual-Kame­ra und ins­ge­samt ein schi­ckes Design.

Die ers­ten Ren­der­bil­der des Sony Xpe­ria XA3, die jetzt bei MyS­mart­Pri­ce auf­tauch­ten, deu­ten dar­auf hin, dass der japa­ni­sche Elek­tronik­kon­zern das Weih­nachts­ge­schäft für sein neu­es Pre­mi­um-Mit­tel­klas­se-Modell wohl noch mit­neh­men möch­te. Dabei ist der Vor­gän­ger, das Xpe­ria XA2, kaum ein hal­bes Jahr alt. Und das XA2 Plus wur­de erst jüngst im Juli 2018 vorgestellt.

Nun folgt also offen­bar in Kür­ze die nächs­te Genera­ti­on, die auch ein zwei­tes Modell namens Sony Xpe­ria XA3 Ultra beinhal­ten soll. Und auch die­se Genera­ti­on wird offen­bar Argu­men­te mit­brin­gen, ihre Käu­fer­schicht zu fin­den. So soll das XA3 den auf CAD-Zeich­nun­gen basie­ren­den Ren­derbildern zufol­ge eine Dual-Kame­ra auf der Rück­sei­te ver­baut bekom­men. Details zur Leis­tungs­fä­hig­keit sind aller­dings noch nicht durchgesickert.

Kame­ra-Aus­lö­ser des Sony Xpe­ria XA3 im seit­li­chen Rahmen?

Sonst erscheint das Han­dy auf den Bil­dern schick und optisch an die fir­men­ei­ge­nen Flagg­schif­fe ange­lehnt. Die Vor­der­sei­te ist von gewölb­tem Glas über­zo­gen, die abge­schlif­fe­nen Ecken geben der Neu­ent­wick­lung ein schmis­si­ges Aus­se­hen. Es wird das ers­te Mit­tel­klas­se-Smart­pho­ne von Sony sein, das über ein Dis­play im 18:9‑Format verfügt.

Die läng­li­che Power­t­as­te an der Sei­te könn­te auf einen inte­grier­ten Fin­ger­ab­druck­sen­sor hin­deu­ten, der beim Vor­gän­ger­mo­dell noch auf der Rück­sei­te zu fin­den war. Eben­falls im seit­li­chen Rah­men ist offen­bar der Kame­ra-Aus­lö­ser unter­ge­bracht. Auch ein USB-C-Port und eine Kopf­hö­rer­buch­se sind zu erkennen.

Zu den tech­ni­schen Spe­zi­fi­ka­tio­nen gibt es bis­lang noch kei­ne Hin­wei­se, die oben genann­te Quel­le rech­net jedoch mit einem Snap­dra­gon-660-Pro­zes­sor, mit bis zu 6 GB Arbeits­spei­cher und 64 GB inter­nem Speicher.

Wer von allen Sei­ten einen Blick auf das Xpe­ria XA3 wer­fen möch­te, dem sei die­ses 360-Grad-Ren­der-Video ans Herz gelegt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!