© 2017 Hersteller/UPDATED
Smartphones

Snap­chat: Update bringt ver­bes­ser­te Suchfunktion

Mit einer universellen Suchfunktion erleichtert der Messenger Snapchat die Navigation durch die App.

Im Gegen­satz zu ande­ren Apps gilt die Bedie­nung beim Instant-Messaging-Dienst Snap­chat nicht gera­de als intui­tiv. Die Nut­zer navi­gie­ren bevor­zugt mit Wisch­be­we­gun­gen durch den Mes­sen­ger. Eine uni­ver­sel­le Such­funk­ti­on erleich­tert jetzt die Steue­rung der Anwen­dung. Das Update wird in den nächs­ten Tagen für alle iOS- und Android-Gerä­te ausgerollt. 

“Wir sagen dir nicht, was cool ist – fin­de es selbst her­aus.” Nach die­ser Phi­lo­so­phie funk­tio­niert Snap­chat. Der gel­be Mes­sen­ger mit dem Geist macht es sei­nen Nut­zern nicht leicht, neue Freun­de zu fin­den oder inter­es­san­te Pro­fi­le zu ent­de­cken. Per­so­na­li­sier­te Inhal­te oder vor­ge­schla­ge­ne Per­so­nen sucht man in der App ver­ge­bens. Neue Kon­tak­te kön­nen bloß über das Smart­pho­ne-Tele­fon­buch, den Snap­chat-Nut­zer­na­men oder den Snap­code gead­det wer­den. Doch immer­hin bringt jetzt ein neu­es Update für Android und iOS eine ver­bes­ser­te Such­funk­ti­on. Die­se soll die Navi­ga­ti­on durch die App ein­fa­cher und kom­for­ta­bler machen.

Mit der uni­ver­sel­len Suche kommt eine Such­leis­te, die per­ma­nent am obe­ren Bild­schirm­rand zu sehen sein wird. Tippt der Nut­zer in das Feld, kann er ent­we­der direkt zu sei­nem Pro­fil sprin­gen, über eine Funk­ti­on namens “Quick Chat” sofort eine Unter­hal­tung mit den am meis­ten kon­tak­tier­ten Freun­den und Grup­pen star­ten, sich deren Sto­ries anschau­en oder nach bestimm­ten Per­so­nen suchen. Das Such­feld soll es auch mög­lich machen, die “Discover”-Channels von Snap­chat zu durch­su­chen und “Our Sto­ries” zu einem bestimm­ten Ereig­nis, zum Bei­spiel Weih­nach­ten, zu fin­den, wie die Ent­wick­ler dem Por­tal Tech­Crunch mitteilten.

Snap­chat macht Our Sto­ry offener

Die Funk­ti­on “Our Sto­ry”, die von Snap­chat kura­tier­ten Sli­de­shows zu bestimm­ten Fei­er­ta­gen und Events, wird durch das aktu­el­le Update außer­dem offe­ner. Nut­zer müs­sen nun nicht mehr vor­her ein bestimm­tes The­ma, etwa Valen­tins­tag, aus­wäh­len, wenn sie ihre eige­ne Sto­ry zu den für alle öffent­li­chen Sli­de­shows von “Our Sto­ry” bei­steu­ern wol­len. Statt­des­sen über­neh­men die Kura­to­ren der App die Ent­schei­dung, wie der Bei­trag sich am bes­ten für “Our Sto­ry” ver­wen­den lässt, basie­rend auf aktu­el­len Trends. Der Roll­out des Updates ist ges­tern gestar­tet und hat ers­te Android-Nut­zer schon erreicht. Für alle ande­ren Android- und iOS-Gerä­te wird die neue Ver­si­on in den kom­men­den Tagen ver­füg­bar sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!