Gadgets

Relay: Smart­pho­ne-Alter­na­ti­ve und Wal­kie Tal­kie 2.0 für Kids

Kann auch der deutsche Nachwuchs bald ohne Smartphone nach Hause telefonieren?

Ein Smart­pho­ne ohne Bild­schirm? Ein Wal­kie Tal­kie mit Goog­le Assi­stant? Ein Mul­ti­ta­lent mit nur einem Knopf? Alles das und noch mehr will “Relay” sein, ein Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ge­rät für die Kin­der von heu­te. Sie sind frei von den Ver­su­chun­gen des Smart­pho­nes – nut­zen aber deren wich­tigs­te Funktionen.

Das Relay-Gerät soll vor allem Eltern anspre­chen. Denn es ver­spricht Unab­hän­gig­keit für die Kin­der und Sicher­heit sowie Kon­trol­le für deren Mamas und Papas. Und das funk­tio­niert so: Wie bei einem Wal­kie Tal­kie kön­nen zwei Relay-Nut­zer mit ihren Gerä­ten unter­ein­an­der Kon­takt auf­neh­men – dank 4G LTE und WLAN aber auch über gro­ße Distan­zen hin­weg. Behal­ten die Eltern also ein Relay zu Hau­se, kann das Kind auf Ent­de­ckungs­tour gehen und sich im Not­fall sofort zu Hau­se mel­den. Im Gegen­satz zu einem Smart­pho­ne genügt hier­für ein ein­zi­ger Knopfdruck.

Genau­so lässt sich ein Relay mit einem Smart­pho­ne ver­bin­den. Per Knopf­druck kann das Kind dann eine Sprach­nach­richt dort­hin abset­zen. Umge­kehrt sehen die Eltern über die App, wo sich ihr Nach­wuchs gera­de befin­det, denn im Relay ist ein GPS-Sen­der eingebaut.

Wel­che Smart­pho­ne-Funk­tio­nen zie­hen aufs Anti-Smartphone?

Darf es doch ein biss­chen mehr sein als nur eine Nach­richt von einem Gerät zum ande­ren? Um das Anti-Smart­pho­ne mit mehr Smart­pho­ne-Funk­tio­nen aus­zu­rüs­ten, arbei­tet der Relay-Her­stel­ler Repu­blic Wire­less an ver­schie­de­nen Fea­tures. So soll der klei­ne Kas­ten dem­nächst auch als Musik­box die­nen oder Spie­le für die kur­ze Unter­hal­tung zwi­schen­durch auf Lager haben. Sobald eine kind­ge­rech­te Vari­an­te des Goog­le Assis­tent bereit­steht, kann das vir­tu­el­le Hel­fer­lein auch auf dem Relay mit Rat und Tat zur Sei­te stehen.

 

Also doch ein ver­kapp­tes Smart­pho­ne? Den Unter­schied macht in jedem Fall das ultra­ro­bus­te, was­ser­fes­te Gehäu­se, das jedes Aben­teu­er unbe­scha­det über­ste­hen soll.

Relay gibt es in fünf ver­schie­de­nen Far­ben und ist im Augen­blick offi­zi­ell nur in den USA zu bekom­men. Dort kos­tet es im Star­ter Pack mit zwei Gerä­ten 149 Dol­lar, ein Ein­zel-Relay gibt es für 99 Dol­lar. Ob und ggf. wann auch deut­sche Eltern ihren Kin­dern die­sen Smart­pho­ne-Wal­kie-Tal­kie-Hybri­den mit auf den Weg geben kön­nen, ist nicht bekannt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!