© 2016 Niantic
Gaming-Zubehör

Poké­mon GO fei­ert Hal­lo­ween mit welt­wei­tem Grusel-Event

Die Spieler von “Pokémon GO” dürfen sich auf ein Halloween-Event freuen.

”Poké­mon GO” fei­ert sein ers­tes In-Game-Event: Zu Hal­lo­ween erwar­tet die Spie­ler des AR-Games weni­ger Sau­res und dafür umso mehr Süßes. Die Trai­ner wer­den mit einer Extra­por­ti­on Bon­bons belohnt. Außer­dem steigt die Wahr­schein­lich­keit, auf Geist- und ande­re gru­se­li­ge Poké­mon zu treffen.

Auch Nian­tic und “Poké­mon GO” zele­brie­ren Hal­lo­ween. In dem Aug­men­ted Rea­li­ty-Spiel währt der schau­rig-schö­ne Brauch sogar län­ger als nur eine Nacht: Vom 26. Okto­ber bis 1. Novem­ber erwar­tet die Poké­mon-Trai­ner mit dem neu­es­ten Update eini­ge Überraschungen.

In die­sem Zeit­raum steigt die Wahr­schein­lich­keit, sie­ben Taschen­mons­tern der unheim­li­che­ren Art häu­fi­ger zu begeg­nen: Dazu zäh­len laut Game­spot die Geist-Poké­mon Nebu­lak, Alpol­lo und Gen­gar sowie Zubat, Gol­bat, Trau­ma­to und Hypno.

Bonus: Die dop­pel­te Por­ti­on Bonbons

Aber das ist noch nicht alles: Für diver­se Aktio­nen ver­dop­pelt sich die Men­ge an Bon­bons, wel­che die Spie­ler bekom­men, und die not­wen­dig sind, um ihre Poké­mon wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Für den Fang eines Pika­chu gibt es dann zum Bei­spiel nicht drei, son­dern sechs Pika­chu-Bon­bons. Das Ver­schi­cken eines Glu­man­da an den Pro­fes­sor bringt zwei Glu­man­da-Bon­bons statt eines ein. Außer­dem ver­vier­facht sich die Anzahl der Bon­bons, die mit dem Bud­dy-Poké­mon ein­ge­sam­melt werden.

Das Hal­lo­ween-Event könn­te ein Anreiz für alle Gamer sein, bei denen das Spie­len von “Poké­mon GO” trotz regel­mä­ßi­ger Updates in letz­ter Zeit etwas ein­ge­schla­fen ist — denn durch die Boni kön­nen sie ihren Trai­ner-Level leicht in die Höhe schrau­ben und ihre Poké­mon wei­ter­ent­wi­ckeln sowie deren Fähig­kei­ten verbessern.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!