© 2018 OnePlus
Smartphones

OnePlus 6: Gesichts­er­ken­nung offen­bar nicht sicher

Laut Hersteller ist die Gesichtserkennung des OnePlus 6 nicht sicher.

Die Gesichts­er­ken­nung des OnePlus 6 ist offen­bar nicht beson­ders sicher: Wie sich in Pra­xis­tests gezeigt hat, kann das Sicher­heits­fea­ture des aktu­el­len Vor­zei­ge­mo­dells von OnePlus rela­tiv ein­fach über­lis­tet wer­den – offen­bar reicht schon ein Foto des Besit­zers aus.

So gibt es bereits meh­re­re Bei­spie­le von Nut­zern, die ein­fach ein Foto aus­ge­druckt haben – und damit das OnePlus 6 ohne Pro­ble­me ent­sper­ren konn­ten, wie Pho­neAre­na berich­tet. Twit­ter-Nut­zer @rikvduijn etwa demons­triert mit einem Video, wie leicht der Sicher­heits­me­cha­nis­mus des Smart­pho­nes aus­ge­he­belt wer­den kann. Beson­ders unrühm­lich für OnePlus an der Geschich­te ist, dass dies sogar mit einem Schwarz-Weiß-Foto funktioniert.

Nicht zur Nut­zung empfohlen

Bereits im OnePlus 5T ver­bau­te der Her­stel­ler Gesichts­er­ken­nung als Mög­lich­keit zum Ent­sper­ren. Da das Gerät nicht über Sen­so­ren zur Tief­en­er­ken­nung ver­fügt, wie sie etwa das iPho­ne X besitzt, gilt die Tech­no­lo­gie als nicht beson­ders sicher. Das Jubi­lä­ums-Smart­pho­ne von Apple ver­fügt über eine kom­ple­xe Kame­ra, die eine drei­di­men­sio­na­le Abtas­tung des Gesichts ermög­licht. Um so erstaun­li­cher, dass OnePlus die ver­al­te­te Tech­no­lo­gie offen­bar unver­än­dert im OnePlus 6 zum Ein­satz bringt.

OnePlus hat sich mitt­ler­wei­le zu den zahl­rei­chen Bei­spie­len geäu­ßert, wie die Gesichts­er­ken­nung des OnePlus 6 umgan­gen wer­den kann. Dem chi­ne­si­schen Unter­neh­men zufol­ge soll das Fea­ture vor allem der Bequem­lich­keit der Nut­zer die­nen. Obwohl ent­spre­chen­de Maß­nah­men ergrif­fen wor­den sei­en, um die Sicher­heit zu erhö­hen, emp­feh­le das Unter­neh­men stets ein Pass­wort, eine PIN oder einen Fin­ger­ab­druck, um das Gerät zu ent­sper­ren. Außer­dem kön­ne die Gesichts­ent­sper­rung nicht für Apps ver­wen­det wer­den, die mit Ban­ken oder Zah­lungs­me­tho­den zu tun haben.

Siche­rer Nach­fol­ger möglich

OnePlus betont in der Stel­lung­nah­me aber auch, dass kon­stant dar­an gear­bei­tet wür­de, bestehen­de Tech­no­lo­gien zu ver­bes­sern. Ent­spre­chend könn­te es gut sein, dass ein poten­zi­el­ler Nach­fol­ger des OnePlus 6 doch noch eine Metho­de zur Gesichts­ent­sper­rung erhält, die zumin­dest etwas siche­rer ist.

Erst kürz­lich sah sich OnePlus zu einer ande­ren Erklä­rung genö­tigt: Nut­zer woll­ten wis­sen, wie­so das Top-Smart­pho­ne kei­ne kabel­lo­se Lade­funk­ti­on bie­tet. Die Ant­wort: Es sei als unnö­tig befun­den wor­den.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!