© 2018 Pete / OnePlus
Smartphones

OnePlus 6: CEO ver­rät Details zum neu­en Flaggschiff

Der Chef höchstpersönlich meldet sich zu Wort – und gibt zahlreichen Leakern somit recht.

Kein Tag ver­geht ohne neue Infor­ma­tio­nen zum OnePlus 6. Erst am gest­ri­gen Diens­tag lie­fer­ten die Chi­ne­sen mit einem kur­zen Tea­ser ers­te Ein­drü­cke der Wer­be­kam­pa­gne und bestä­tig­ten damit indi­rekt den Namen des neu­en Modells. Nun mel­det sich auch noch der CEO des Unter­neh­mens offi­zi­ell zu Wort – und bestä­tigt, was Lea­ker bereits seit Län­ge­rem wissen.

Und täg­lich grüßt das Mur­mel­tier. Oder bes­ser gesagt das OnePlus 6. Ers­te kon­kre­te Hin­wei­se auf das neue Flagg­schiff des chi­ne­si­schen Her­stel­lers geis­ter­ten bereits im Okto­ber 2017 durch das Netz und lie­fer­ten recht detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu mög­li­chen Specs. Und die hat der CEO des Unter­neh­mens Pete Lau nun auch offi­zi­ell bestätigt.

OnePlus 6 mit Notch und hoher Geschwindigkeit

In einem offi­zi­el­len Blog­post im OnePlus-Forum erklärt Lau, der unter sei­nem Vor­na­men Pete schreibt, dass für die Ent­wick­ler des neu­en Zug­pferd-Smart­pho­nes ein Aspekt ganz klar im Vor­der­grund stand: hohe Geschwin­dig­keit. Die erreicht das Mobil­te­le­fon durch einen Qual­comm Snap­dra­gon 845 – wie Lea­ker bereits seit Mona­ten pro­phe­zei­en. Im Bench­mark bewies sich das OnePlus 6 dann tat­säch­lich als Kan­di­dat der Ober­klas­se, muss­te die Spit­zen­plät­ze aber den Kon­kur­renz­pro­duk­ten aus Cup­er­ti­no und Seo­ul überlassen.

Gepaart wird der High­speed-Chip mit 8 GB RAM und 256 GB inter­nem Spei­cher – genug Stau­raum, um aller­hand Song­ti­tel zu spei­chern und jede Men­ge Fotos zu schie­ßen. Sofern es sich bei denen um Sel­fies han­delt, wer­den sie mit einer Kame­ra geschos­sen, die sich, à la iPho­ne X, aller Wahr­schein­lich­keit nach in einer Notch befindet.

Release in naher Zukunft?

Dass sowohl Tea­ser als auch offi­zi­el­ler Kom­men­tar aus der Chef-Rie­ge des Her­stel­lers bereits ihren Weg in die Öffent­lich­keit gefun­den haben, lässt den Schluss zu, dass auch der Release des Smart­pho­nes nicht mehr in all­zu fer­ner Zukunft liegt. Damit könn­te Lau­es Leit­spruch “Our pur­su­it of bur­den­less speed” (“Unser Stre­ben nach gren­zen­lo­ser Geschwin­dig­keit”) auch dop­pel­deu­tig zu ver­ste­hen sein: Das Vor­gän­ger­mo­dell OnePlus 5 schaff­te es 2017 im Som­mer in die Läden – das OnePlus 6 könn­te es 2018 schon im Früh­ling hinbekommen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!