Nin­ten­do legt sein Augen­merk in den kom­menden Wochen ganz auf das Super Nin­ten­do Enter­tain­ment Sys­tem (SNES). Der japanis­che Kon­solen­her­steller bringt neben der SNES Clas­sic Mini noch eine Son­dered­i­tion der New 3DS XL auf den Markt.

Son­dered­i­tio­nen verkaufen sich gut, das ist auch beim Kon­solen­her­steller Nin­ten­do nicht anders. Deshalb veröf­fentlichen die Japan­er am 13. Okto­ber in Deutsch­land eine Hand­held-Son­dered­i­tion der New Nin­ten­do 3DS XL im SNES-Design. Das teilte Nin­ten­do über Twit­ter offiziell mit. So ganz neu ist diese Ver­sion zwar nicht, erblick­te sie in ihrer Heimat schon vor einem Jahr das Licht der Welt. Den­noch wer­den sich kurz vor Wei­h­nacht­en sicher­lich auch hierzu­lande noch genug Käufer für die Retro-Kon­sole find­en.

Nur wenige Tage vorher kommt am 29. Sep­tem­ber die neue Retro-Kon­sole SNES Clas­sic Mini in den Han­del. Diese ist derzeit auf­grund hoher Vorbesteller-Zahlen jedoch nicht mehr so ein­fach zu bekom­men. Im Rah­men der Gamescom wird Nin­ten­do also gle­ich zwei Verkauf­ss­chlager neu aufle­gen. Die SNES Clas­sic Mini soll allerd­ings lim­i­tiert pro­duziert wer­den und nur bis Jahre­sende zu haben sein. Ob gle­ich­es auch für die SNES-Ver­sion der New Nin­ten­do 3DS XL gilt, wurde nicht mit­geteilt. Eben­so wenig der Preis.

Drei neue Spiele in der Nintendo Selects-Reihe

Dafür hat Nin­ten­do drei neue Spiele angekündigt, die in der Nin­ten­do Selects-Rei­he erhältlich sein wer­den. Die Nin­ten­do 3DS-Fans kön­nen sich ab dem 13. Okto­ber über “Kir­by Triple Deluxe”, “Luigi’s Man­sion 2” und “Super Mario 3D Land” in der Selects-Ver­sion freuen. Knapp 20 Euro wer­den pro Spiel aufgerufen.