Das neue Sky­pe ist da und steht ab sofort im Goog­le Play Store für alle Android-User zum Down­load bereit. Bei der neu­en Ver­si­on 8.0 ist kein Stein auf dem ande­ren geblie­ben – der Ex-Mes­sen­ger ist zum umfas­sen­den Social Media Net­work gewor­den.

Es ist so weit: Die Neu­gier auf das neue Sky­pe-Erleb­nis nach dem gro­ßen Update hat ein Ende – und kann ab sofort im Goog­le Play Store befrie­digt wer­den. Wer Sky­pe 8.0 her­un­ter­lädt, wird nach dem Rede­sign zunächst mal so gut wie nichts wie­der­erken­nen: Neue Far­ben, neue Ani­ma­tio­nen und neue For­men. Vor allem ist Sky­pe nun zum aus­ge­wach­se­nen sozia­len Netz­werk gereift und hat sich aus den Funk­tio­nen der Kon­kur­renz umfas­send bedient.

Ins­be­son­de­re Snap­chat ist nicht schwer wie­der­zu­er­ken­nen. So geschieht etwa das Tei­len von Akti­vi­tä­ten bei Sky­pe über die links ange­ord­ne­te Funk­ti­on „Momen­te“, die deut­lich an Snap­chats „Sto­ries“ erin­nert. Die Cap­tu­re-Mög­lich­keit auf der rech­ten Sei­te schlägt in die­sel­be Ker­be: Hier las­sen sich wie bei Snap­chat Fotos auf­neh­men, die­se an Kon­tak­te sen­den oder für Freun­de als High­lights bereit­stel­len.

Snap­chat-Fea­tures go Sky­pe: Bil­der bear­bei­ten mit Zeich­nun­gen und Sti­ckern

Die Mög­lich­keit, Fotos mit Zeich­nun­gen oder Sti­ckern auf­zu­hüb­schen, geht eben­falls auf das Kon­to „bei Snap­chat gese­hen und für gut befun­den“. Selt­sam oder gar anrü­chig ist die­ses Vor­ge­hen natür­lich nicht, schließ­lich bedie­nen sich inzwi­schen längst alle Big Play­er des Social-Media-Mark­tes bei der Kon­kur­renz, um ihre eige­nen Ange­bo­te zu ver­voll­stän­di­gen.

Auch den Grup­pen­chat woll­te Sky­pe mit sei­nem Update ganz offen­sicht­lich leb­haf­ter gestal­ten. So kön­nen User die Ober­flä­che ab sofort mit den eige­nen Wunsch­far­ben ein­rich­ten. Auf ein­zel­ne Nach­rich­ten oder Video-Anru­fe reagie­ren – eben­falls neu an Bord von 8.0 und über einen Tipp auf das neben­ste­hen­de Icon zu erle­di­gen. In den kom­men­den Wochen sol­len auch iPho­ne-Nut­zer in den Genuss der neu­en Sky­pe-Erfah­rung kom­men. Win­dows und Mac fol­gen in den kom­men­den Mona­ten.