© 2018 picture alliance / empics
Smartphones

Neu­es Fea­ture: Whats­App will die GIF-Suche vereinfachen

Kommt WhatsApp bald mit einer einfacheren GIF-Suche?

GIFs wer­den immer belieb­ter. Die kur­zen Stumm­film­chen hiel­ten schon vor län­ge­rer Zeit Ein­zug auf Face­book, Insta­gram und Snap­chat. Vor weni­gen Wochen folg­te dann auch Whats­App. Die beweg­ten Bil­der kön­nen seit­dem ohne Pro­ble­me direkt im Mes­sen­ger ver­schickt und abge­spielt wer­den. Nun erwei­tern die Ent­wick­ler das Fea­ture und wol­len des­sen Nut­zung somit künf­tig vereinfachen.

Manch­mal feh­len einem ein­fach die Wor­te. Dann folgt auf eine pfif­fi­ge Whats­App-Nach­richt ein­fach ein eben­so gesal­ze­nes GIF als Ant­wort. Die beweg­ten Fotos kom­men ganz ohne Ver­to­nung aus, zei­gen sich durch ihre Bild­spra­che aber den­noch äußerst elo­quent. Sie kön­nen lus­tig, trau­rig, frech oder auch sen­ti­men­tal sein.

Wer sei­nen Gefüh­len bis­lang mit den kur­zen Ani­ma­tio­nen Aus­druck ver­lei­hen woll­te, muss­te sich aller­dings in einem bun­ten Pot­pour­ri von Clips zurecht­fin­den. Genau hier will Whats­App nun Abhil­fe schaf­fen und die Suche stark vereinfachten.

Kate­go­rien für GIFs

Wie wabe­ta­in­fo berich­tet, rollt mit der Ver­si­on 2.18.93 even­tu­ell ein Update aus, das es Nut­zern künf­tig erlaubt, das pas­sen­de GIF schnel­ler und zuver­läs­si­ger zu fin­den. Ermög­li­chen will der Mes­sen­ger-Dienst das Gan­ze durch ein­fa­che Kate­go­ri­sie­run­gen. So sol­len Berei­che wie etwa “Sad”, “Hap­py”, “Dan­cing” oder “LOL” ein­ge­rich­tet werden.

Zu früh soll­ten sich Nut­zer aller­dings nicht freu­en. Bis­lang gilt es weder als bestä­tigt noch als gesi­chert, dass es die Funk­ti­on zum Release der neu­es­ten Whats­App-Aktua­li­sie­rung an die Öffent­lich­keit schafft. Geplant sei sie auf jeden Fall, ein Ver­öf­fent­li­chungs­da­tum stün­de aller­dings noch nicht fest, so wabetainfo.

Apple-User könn­ten den Kür­ze­ren ziehen

Wei­ter­hin ist das Fea­ture mög­li­cher­wei­se nur für Android geplant. Bis­lang feh­len Infor­ma­tio­nen zur Inte­gra­ti­on auf iOS. Aller­dings räum­te Whats­App Apple-Nut­zern in der Ver­gan­gen­heit mehr Vor­tei­le ein als ande­ren Smart­pho­ne-Usern. Es scheint daher eher unwahr­schein­lich, dass iPho­ne-Fans ganz auf das Fea­ture ver­zich­ten müssen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!