Am Diens­tag, 08. Mai 2018, ist es end­lich so weit. Dann öff­net die Goog­le Deve­lo­per Con­fe­rence, auch Goog­le I/O genannt, ihre Pfor­ten. Mit im Gepäck sol­len dabei Ver­bes­se­run­gen für Goog­le Pho­tos und Domains mit dem Suf­fix “.app” sein. Aber auch im Bereich Goog­le Lens soll der Such­ma­schi­nen­rie­se eini­ge Über­ra­schun­gen parat haben.

Die offi­zi­el­le Prä­sen­ta­ti­on des LG G ThinkQ, die am gest­ri­gen Mitt­woch in New York statt­fand, soll Auf­schluss über geplan­te Updates für die Goog­le Lens geben. Das zumin­dest behaup­tet 9to5google mit Ver­weis auf LGs Pres­se­mit­tei­lung zu Spe­zi­fi­ka­tio­nen sei­nes neu­en Flagg­schiffs. In die­ser sei davon die Rede, dass das G7 eines der “ers­ten Gerä­te ist, das die künf­ti­gen Goog­le-Lens-Fea­tures bekommt”. Wel­che genau das sein wer­den, lässt der Tea­ser aller­dings offen.

Fokus liegt auf AI-Fea­tures

Zumin­dest liegt die Ver­mu­tung nahe, dass Goog­le künf­tig stär­ker auf AI-Fea­tures setzt und com­pu­ter­ge­ne­rier­te Inhal­te wei­ter aus­baut. LG spricht davon, somit mehr erleb­ba­re Infor­ma­tio­nen zu bestimm­ten Orten, Sehens­wür­dig­kei­ten, Pflan­zen oder Tie­ren bereit­stel­len zu kön­nen. Aber auch Funk­tio­nen wie die Iden­ti­fi­ka­ti­on von Text­ele­men­ten, das Besu­chen von Web­sei­ten oder die Bear­bei­tung des eige­nen digi­ta­len Kalen­ders sol­len mög­lich wer­den. Und wenn es nach LG geht, ist damit noch lan­ge nicht Schluss – deu­tet die besag­te Pres­se­mit­tei­lung doch an, dass die Nut­zer auf der Goog­le I/O noch mehr erwar­tet.

Wird Android P vor­ge­stellt?

Neben den ange­teaser­ten Neue­run­gen im intel­li­gen­ten Foto- und Assi­stant-Bereich könn­te Goog­le aber auch mit sei­nem bereits stark von Gerüch­ten umrank­ten neu­en Betriebs­sys­tem Android P auf­trump­fen. Ers­te Ein­bli­cke in die Deve­lo­per-Pre­view lie­ßen Ver­mu­tun­gen über eine gestei­ger­te Pri­vat­sphä­re und die geziel­te Unter­stüt­zung der Notch zu. Goo­g­les haus­ei­ge­ne Pixel-Smart­pho­nes waren für Ent­wick­ler bereits mit dem neu­en Sys­tem kom­pa­ti­bel – denk­bar also, dass das Update auch für die Öffent­lich­keit schnel­ler kommt als gedacht. Die Goog­le I/O nächs­te Woche wird wohl mehr Auf­schluss dar­über geben.