Auch im März bietet Netflix eine Reihe neuer Serien- und Filmerlebnisse. Mit „Love, Death & Robots“ startet am 15. März eine animierte Anthologieserie, die Comedy-Reihe „Modern Family“ bekommt ihre siebte Staffel spendiert und mit „Der Junge, der den Wind einfing“ ist ein Kinodrama der Berlinale auf der Streaming-Plattform zu sehen.

Wie in jedem Monat erweitert Netflix auch im März 2019 sein Angebot um einige Filme und Serien. Filmfans können sich im kommenden Monat auf ein bewegendes Kinodrama freuen, das auf der Berlinale schon für viel Applaus sorgte: „Der Junge, der den Wind einfing“ handelt von einem 13-jährigen Jungen, der ein Windrad baut, um sein Dorf vor der Hungersnot zu retten. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit.

Viel Aufmerksamkeit dürfte auch der brandneue Thriller „Triple Frontier“ bekommen, der mit Ben Affleck in der Hauptrolle für Spannung sorgt. Am 13. März hat der Streifen Premiere, in dem eine Spezialeinheit aus ehemaligen Soldaten aus Geldnot plant, einem lateinamerikanischen Drogenbaron 75 Millionen US-Dollar zu stehlen.

Für Fans der leichteren Kost hält Netflix auch neue Blockbuster bereit: Bei „Pirates of the Caribbean 5 – Salazars Rache“, „X-Men: Apocalypse“ und „Fast & Furious 6“ kommt echtes Popcorn-Kinofeeling auf. Und auch für Kids erobert mit „Ich – Einfach unverbesserlich 1 & 2“ spaßige Unterhaltung die Streaming-Plattform.

Neue Staffeln von „Modern Family“ und „Blacklist“

Serienfans dürfen sich ebenfalls freuen. Die fünfte Staffel von „Blacklist“ sowie die siebte Staffel von „Modern Family“ sind bei vielen langerwartet und mit „Love, Death & Robots“ startet am 15. März eine animierte Anthologieserie, die in acht Kurzgeschichten diverser Genres – von Fantasy über Horror bis hin zu Comedy – für reichlich Abwechslung sorgt.

Darüber hinaus sorgen die dritten Staffeln von „Queer Eye“ sowie „Santa Clarita Diet“ für Seriennachschub. Neu dabei ist die erste Staffel von „After Life“. In dieser britischen Serie flüchtet sich ein Journalist in eine ruppige neue Persönlichkeit, um den Tod seiner Frau zu verarbeiten.