Auch im März bie­tet Net­flix eine Rei­he neu­er Seri­en- und Film­erleb­nis­se. Mit “Love, Death & Robots” star­tet am 15. März eine ani­mier­te Antho­lo­gie­se­rie, die Come­dy-Rei­he “Modern Fami­ly” bekommt ihre sieb­te Staf­fel spen­diert und mit “Der Jun­ge, der den Wind ein­fing” ist ein Kino­dra­ma der Ber­li­na­le auf der Strea­ming-Platt­form zu sehen.

Wie in jedem Monat erwei­tert Net­flix auch im März 2019 sein Ange­bot um eini­ge Fil­me und Seri­en. Film­fans kön­nen sich im kom­men­den Monat auf ein bewe­gen­des Kino­dra­ma freu­en, das auf der Ber­li­na­le schon für viel Applaus sorg­te: “Der Jun­ge, der den Wind ein­fing” han­delt von einem 13-jäh­ri­gen Jun­gen, der ein Wind­rad baut, um sein Dorf vor der Hun­gers­not zu ret­ten. Der Film beruht auf einer wah­ren Bege­ben­heit.

Viel Auf­merk­sam­keit dürf­te auch der brand­neue Thril­ler “Trip­le Fron­tier” bekom­men, der mit Ben Aff­leck in der Haupt­rol­le für Span­nung sorgt. Am 13. März hat der Strei­fen Pre­mie­re, in dem eine Spe­zi­al­ein­heit aus ehe­ma­li­gen Sol­da­ten aus Geld­not plant, einem latein­ame­ri­ka­ni­schen Dro­gen­ba­ron 75 Mil­lio­nen US-Dol­lar zu steh­len.

Für Fans der leich­te­ren Kost hält Net­flix auch neue Block­bus­ter bereit: Bei “Pira­tes of the Carib­be­an 5 – Sala­zars Rache”, “X-Men: Apo­ca­lyp­se” und “Fast & Furious 6” kommt ech­tes Pop­corn-Kino­fee­ling auf. Und auch für Kids erobert mit “Ich – Ein­fach unver­bes­ser­lich 1 & 2” spa­ßi­ge Unter­hal­tung die Strea­ming-Platt­form.

Neue Staf­feln von “Modern Fami­ly” und “Black­list”

Seri­en­fans dür­fen sich eben­falls freu­en. Die fünf­te Staf­fel von “Black­list” sowie die sieb­te Staf­fel von “Modern Fami­ly” sind bei vie­len lang­erwar­tet und mit “Love, Death & Robots” star­tet am 15. März eine ani­mier­te Antho­lo­gie­se­rie, die in acht Kurz­ge­schich­ten diver­ser Gen­res – von Fan­ta­sy über Hor­ror bis hin zu Come­dy – für reich­lich Abwechs­lung sorgt.

Dar­über hin­aus sor­gen die drit­ten Staf­feln von “Queer Eye” sowie “San­ta Cla­ri­ta Diet” für Seri­en­nach­schub. Neu dabei ist die ers­te Staf­fel von “After Life”. In die­ser bri­ti­schen Serie flüch­tet sich ein Jour­na­list in eine rup­pi­ge neue Per­sön­lich­keit, um den Tod sei­ner Frau zu ver­ar­bei­ten.