© 2017 picture alliance / Newscom
Laptops

Micro­soft Sur­face Book mit Per­for­mance Base ist end­lich in Deutsch­land verfügbar

Mehr als fünf Monate ließ das Microsoft Surface Book mit Performance Base nach seiner offiziellen Vorstellung auf sich warten – jetzt hat der Verkauf in Deutschland begonnen.

Bis­lang schiel­te man von Deutsch­land aus nei­disch in die USA und nach Kana­da, wo das neue Micro­soft Sur­face Book schon seit Novem­ber letz­ten Jah­res ver­kauft wird. Nun hat das War­ten ein Ende: Das High-End-Gerät ist seit heu­te auch hier­zu­lan­de erhält­lich. Doch die stol­ze Leis­tung hat auch einen stol­zen Preis.

Im Okto­ber 2015 staun­te die Öffent­lich­keit erst­mals über das Micro­soft Sur­face Book, ein leis­tungs­star­kes High-End-Note­book. Ein Jahr spä­ter stell­te das Unter­neh­men den Nach­fol­ger vor, eine auf­ge­bohr­te Ver­si­on des Geräts, die noch mehr Funk­tio­na­li­tät und Power ver­spricht. Seit­dem ist fast ein hal­bes Jahr ver­gan­gen. Das Micro­soft Sur­face Book mit Per­for­mance Base ist bereits in den USA und in Kana­da erhält­lich, doch in Deutsch­land hat­te man bis­lang das Nach­se­hen – bis heute.

“Das bis­lang leis­tungs­stärks­te Modell der Sur­face-Rei­he ist ab sofort für Pri­vat- und Geschäfts­kun­den auf dem deut­schen Markt erhält­lich”, ver­mel­det man aus dem Micro­soft-News­room. Der gro­ße Unter­schied zur 2015 vor­ge­stell­ten Ver­si­on des Sur­face Book: Der Nach­fol­ger läuft mit Intel Core i7 Pro­zes­sor und ver­fügt über eine Akku­lauf­zeit von bis zu 16 Stun­den. Bei den Vor­gän­ger-Gerä­ten hielt die Bat­te­rie nur bis zu 12 Stun­den. Außer­dem soll die NVIDIA GeFor­ce GTX965M die Gra­fik­leis­tung des Vor­gän­gers verdoppeln.

Micro­soft Sur­face Book mit Per­for­mance Base: Stol­ze Leis­tung, stol­zer Preis

Die beacht­li­che Leis­tung des neu­en Micro­soft Sur­face Book mit Per­for­mance Base hat aller­dings auch ihren Preis. In drei Vari­an­ten kommt das 2‑in-1-Gerät auf den Markt: Mit 8 GB Arbeits­spei­cher und 256 GB SSD-Spei­cher beträgt die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung 2.599 Euro. Mit 16 GB RAM und 512 GB-SSD sind es 3.019 Euro. Für die Ver­si­on mit 16 GB Arbeits­spei­cher und eine SSD mit 1 TB Spei­cher­platz zahlt der Nut­zer dann stol­ze 3.649 Euro.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!