© 2016 AP Photo
Smartphones

Micro­soft Sur­face Smart­pho­ne: CEO gibt neue Infos bekannt

Hat große Pläne: Nach Microsoft-CEO Satya Nadella soll das Surface Smartphone das "ultimativste Handy" werden.

Schon seit eini­ger Zeit köchelt die Gerüch­te­kü­che um das Micro­soft Sur­face Smart­pho­ne: Angeb­li­che Bil­der tauch­ten aus den Tie­fen des Inter­nets auf, tech­ni­sche Details wur­den bekannt, und dann war plötz­lich von einem Abbruch des Pro­jekts die Rede. Der Kon­zern selbst hielt sich mit kon­kre­ten Äuße­run­gen zurück. Nun plau­der­te CEO Sat­ya Nadel­la eini­ge inter­es­san­te Infos aus. 

Bereits vor einem Jahr kün­dig­te Micro­soft sein Sur­face Pho­ne an. “Bahn­bre­chend” soll­te es wer­den und Anfang 2017 auf den Markt kom­men, so berich­te­te die Tech­nik­sei­te Mobi­Pi­cker. Letz­te­res erscheint zwar der­zeit unwahr­schein­lich, ers­te­res könn­te durch­aus stim­men. In einem Inter­view mit The Aus­tra­li­an Finan­cial Review stell­te Micro­soft-CEO Nadel­la nun zumin­dest eines klar: Den Smart­pho­ne-Markt hat der Kon­zern noch lan­ge nicht auf­ge­ge­ben. Ganz im Gegen­teil! Laut Nadel­la möch­te Micro­soft den Markt viel­mehr revo­lu­tio­nie­ren und sich nicht auf die aus­ge­tre­te­nen Pfa­de der Kon­kur­renz begeben.

Sur­face Pho­ne mit künst­li­cher Intelligenz

Nadel­la sieht etwa im Bereich der künst­li­chen Intel­li­genz Raum für Ver­bes­se­run­gen. Es könn­te also durch­aus sein, dass Cor­ta­na für das neue Smart­pho­ne noch wei­ter aus­ge­baut wer­den wird. Außer­dem wird Micro­soft wohl den Sur­face-Ansatz wei­ter ver­fol­gen: Wie bereits der Lap­top-Tablet-Hybrid Sur­face Pro, soll auch das Sur­face Pho­ne die Vor­tei­le von Smart­pho­ne und PC ver­ei­nen. Die­sen Ansatz ver­folgt man bereits mit Win­dows 10 und Win­dows 10 Mobi­le, bei dem sich dank “Continuity”-Funktion das Smart­pho­ne mit einem Bild­schirm ver­bin­den und als nahe­zu voll­wer­ti­ger PC genutzt wer­den kann. Nadel­la bezeich­net dies als “struk­tu­rel­le Inno­va­ti­on”. Womög­lich wird das neue Han­dy auch voll­wer­ti­ge PC-Soft­ware unter­stüt­zen und das nicht nur als Universal-App.

Wann genau das Sur­face Smart­pho­ne nun erscheint, ver­riet der CEO dann aber doch noch nicht. Glaubt man der Gerüch­te­kü­che, müs­sen Micro­soft-Fans aber kein wei­te­res Jahr dar­auf war­ten. Noki­a­Power­U­ser geht von einer Markt­ein­füh­rung im Spät­som­mer 2017 aus.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!