Smartphones

Mate 10 hoch drei? Hua­wei soll drei Vari­an­ten planen

Wer wird Teil der Huawei-Mate-10-Serie sein? Leaks zufolge werden im Oktober gleich drei Varianten vorgestellt.

Alle guten Din­ge sind drei. Das gilt anschei­nend nicht mehr nur bei einer Run­de Kur­zen – auch die Smart­pho­ne-Her­stel­ler brin­gen ihre neu­en Flagg­schif­fe neu­er­dings lie­ber als Bün­del her­aus. So soll sich auch Hua­wei beim Mate 10 nicht nur mit einer Ver­si­on zufriedengeben.

Erst vor Kur­zem mach­te das Gerücht die Run­de, dass Hua­wei nicht nur eine, son­dern gleich zwei Vari­an­ten des Mate 10 auf den Markt brin­gen könn­te. Nun setzt Pro­fi-Lea­ker Evan Blass (via Ven­tur­e­Beat) noch eins drauf: Zu dem Pro-Modell “Blanc” und der Light-Vari­an­te “Alps” soll sich nun noch “Mar­cel” gesel­len. Was den Neu­en her­vor­he­ben wird, muss sich aller­dings noch zei­gen. Hier konn­te auch Evan Blass noch nichts Genaue­res sagen.

Hua­wei Mate 10 soll am 16. Okto­ber in Mün­chen vor­ge­stellt werden

Was Blass aber bereits ver­ra­ten konn­te, waren Details zu “Blanc” und “Alps”. Wäh­rend die Hig­hend-Ver­si­on mit einem 6‑Zoll-Dis­play im 2:1‑Format und einer Auf­lö­sung von 2.880 x 1.440 Pixeln daher kom­men wird, wird “Alps” mit 5,88 Zoll etwas klei­ner wer­den und auch ein paar Bild­punk­te weni­ger haben, genau­er 2.560 x 1.440. Bei­de Han­dys sol­len mit dem neu­en Pro­zes­sor Kirin 970 ange­trie­ben wer­den, und auch das Kame­ra-Set­up scheint gleich zu sein: Auf der Rück­sei­te wird sich jeweils eine Dual-Kame­ra mit 12 und 20 Mega­pi­xel, Bild­sta­bi­li­sa­tor und einer Blen­de von f/1,6 befin­den. Sel­fies kön­nen mit 8 MP geknipst wer­den. Der gro­ße Bru­der “Blanc” soll aber etwas mehr Spei­cher als die güns­ti­ge­re Vari­an­te bekom­men, 128 GB inter­ner Spei­cher und 6 GB RAM wer­den erwar­tet. Außer­dem soll das Modell auch etwas schlan­ker sein als das dicke­re “Alps”.

Ob sich “Mar­cel” nun dazwi­schen ansie­deln wird oder viel­leicht einen ganz ande­ren Bereich abde­cken könn­te – etwa als robus­tes Out­door-Han­dy –, wird sich spä­tes­tens bei der offi­zi­el­len Vor­stel­lung am 16. Okto­ber zei­gen. Im Han­del wer­den alle drei Model­le erst gegen Ende des Jah­res erwartet.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!