Smartphones

Leno­vo Z5s Pro mit 12 GB RAM und Snap­dra­gon 855 ist offiziell

Die Pro-Variante des Z5s (hier im Foto) bekommt satte 12 GB RAM spendiert.

Fast ein wenig still und klamm­heim­lich gesellt es sich zu sei­nem klei­nen Bru­der: Das Leno­vo Z5s Pro folgt dem Z5s nur einen Tag nach des­sen offi­zi­el­ler Vor­stel­lung in die Öffent­lich­keit. Wäh­rend die Stan­dard-Vari­an­te in der geho­be­nen Mit­tel­klas­se ver­bleibt, ist das Pro-Modell ein Luxus-Flagg­schiff mit gleich meh­re­ren tech­ni­schen Weltneuheiten.

Am gest­ri­gen Diens­tag stel­le Leno­vo sein neu­es Mit­tel­klas­se-Zug­pferd vor. Das Z5s sie­delt sich im mitt­le­ren Preis­seg­ment an und soll wohl all jene abho­len, die einen Geschmack High End in ihrem Mid-Ran­ger haben wol­len. Dage­gen scheint sich das erst im Novem­ber ange­kün­dig­te Leno­vo Z5s eher als Luxus­klas­se-Flagg­schiff zu ver­ste­hen. Zumin­dest die Specs des Geräts las­sen kei­ne Fra­gen offen.

Star­ke Per­for­mance, meh­re­re Modelle

Wie Giz­Bot berich­tet, war­tet das Z5s Pro mit gleich zwei Welt­neu­hei­ten auf: Im Inne­ren wer­kelt Qual­comms brand­neu­er SoC Snap­dra­gon 855. Und der kann dann auch noch auf sat­te 12 GB Arbeits­spei­cher zurück­grei­fen. Damit dürf­te das Smart­pho­ne eine star­ke Per­for­mance an den Tag legen, ins­be­son­de­re, wenn es um Mul­ti­tas­king geht. Meh­re­re Apps dürf­ten ohne Ver­zö­ge­run­gen auf­ge­ru­fen wer­den und ruck­el­frei neben­ein­an­der ihr Werk verrichten.

Auf dem 6,39 Zoll gro­ßen AMO­LED-Dis­play kann der Nut­zer sei­ne vie­len geöff­ne­ten Apps dann in Full HD+ bestau­nen … oder auch Fotos. Die macht er wahl­wei­se mit einer Dual-Kame­ra auf der Rück­sei­te oder einer Dual-Sel­fie­ka­me­ra. Die Haupt­ka­me­ra bringt es dabei auf 24 + 16 MP, die Sel­fie-Cam auf 16 + 8 MP.

Wie groß der inter­ne Spei­cher aus­fällt, hängt von der jewei­li­gen Kon­fi­gu­ra­ti­on ab. Ins­ge­samt gibt es drei ver­schie­de­ne Kombinationsmöglichkeiten:

  • 8 GB RAM + 128 GB inter­ner Speicher
  • 8 GB RAM + 256 GB inter­ner Speicher
  • 12 GB RAM + 512 GB inter­ner Speicher

High End für mode­ra­te Preise

Mit dem Ein­satz des Snap­dra­gon 855 und des enorm gro­ßen Arbeits­spei­chers lie­fert das Leno­vo Z5s Pro High-End-Fea­tures, die sich sehen las­sen kön­nen. Wer nun denkt, der chi­ne­si­sche Her­stel­ler wür­de sich das teu­er bezah­len las­sen, liegt falsch. Für die kleins­te Kom­bi­na­ti­on fal­len gera­de ein­mal 2.998 Yuan (etwa 380 Euro), für die mitt­le­re 3.998 Yuan (etwa 310 Euro) und für die Luxus-Aus­füh­rung 4.398 (etwa 560 Euro) an. Im Ver­gleich zu ande­ren Smart­pho­ne-Her­stel­lern zeigt sich Leno­vo in sei­ner Preis­po­li­tik also rela­tiv human.

Ob und wann das Z5s Pro nach Euro­pa kommt, ist bis­lang noch völ­lig unklar. Ver­kaufs­start in Chi­na soll jeden­falls der 24. Dezem­ber sein.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!