Vir­tu­el­le Wel­ten aus unend­lich vie­len LEGO-Stei­nen erkun­den, ent­de­cken oder selbst aus den bun­ten Klötz­chen erschaf­fen – das Open World-Spiel “LEGO Worlds” kommt noch in die­ser Woche für Play­Sta­ti­on 4 und Xbox One. Auch auf der Platt­form Steam ist das Game dann für den PC ver­füg­bar. Ein Trai­ler kün­digt den bal­di­gen Release an. Nur für die Nin­ten­do Switch fehlt noch ein kon­kre­tes Ver­öf­fent­li­chungs­da­tum. 

“Erkun­de. Ent­de­cke. Gestal­te. Gemein­sam.” – das sind die vier Schlag­wor­te, mit denen War­ner Bros. Inter­ac­ti­ve Enter­tain­ment, TT Games und LEGO den Trai­ler zu ihrem Open World-Spiel “LEGO Worlds” unter­le­gen. Dazu läuft eine rocki­ge Ver­si­on von Lou­is Arm­strongs “What a Won­der­ful World”. Zum Release des Games am 10. März gibt der Video­clip einen ein­mi­nü­ti­gen Aus­blick dar­auf, was die Bau­stein-Fans erwar­ten dür­fen. Es gilt nicht nur, die vir­tu­el­len offe­nen Wel­ten zu erkun­den, son­dern die­se auch mit­zu­kre­ieren und auf ihre Gestal­tung ein­zu­wir­ken – sand­bo­xed also. Ob Tyran­no­sau­rus Rex, Tem­pel­an­la­ge oder Todes­stern – der Fan­ta­sie an Figu­ren und Land­schaf­ten sind kei­ne Gren­zen gesetzt.

LEGO Worlds für die Nin­ten­do Switch hat noch kein Release-Datum

Sowohl für die Play­Sta­ti­on 4 als auch für die Xbox One kommt “LEGO Worlds” noch in die­ser Woche und wird auch auf Steam als Com­pu­ter­spiel zur Ver­fü­gung ste­hen. Bis­lang war dort nur eine Ear­ly Access-Ver­si­on vor­han­den.

“Aber was ist denn mit der Nin­ten­do Switch?”, mag sich nun man­cher fra­gen. Dafür haben die Spie­le­ma­cher lei­der noch kein kon­kre­tes Release-Datum bekannt gege­ben. “Spä­ter in die­sem Jahr” ist die ein­zi­ge Infor­ma­ti­on, die am Ende des Trai­lers Auf­schluss dar­auf gibt, dass “LEGO Worlds” für die neue Spiel­kon­so­le aus dem Hau­se Nin­ten­do zumin­dest schon in der Ent­wick­lung sein soll­te.