© 2018 Apple
Smartphones

iPho­ne: Wer­den die neu­en Model­le 2018 günstiger?

Das Design des iPhone X soll auch bei den 2018er-Modellen zum Einsatz kommen.

Dreht Apple bei sei­nen neu­en iPho­nes 2018 die Preis­schrau­be nach unten? Wäh­rend die Smart­pho­ne-Flagg­schif­fe von Jahr zu Jahr meis­tens teu­rer wer­den, könn­ten die Kali­for­ni­er ihre kom­men­den Vor­zei­ge­mo­del­le güns­ti­ger anbie­ten, ver­mu­tet der eta­blier­te Ana­lyst Ming-Chi Kuo. Einen Prä­sen­ta­ti­ons­ter­min hat er eben­falls schon im Blick.

Im April wech­sel­te Ming-Chi Kuo den Arbeit­ge­ber: Statt für KGI Secu­ri­ties fer­tigt er jetzt sei­ne Ana­ly­sen für TF Inter­na­tio­nal Secu­ri­ties an. Doch sein Spe­zi­al­ge­biet lau­tet nach wie vor Apple. Mit den Kali­for­ni­ern beschäf­tigt sich Kuo auch in sei­ner neu­es­ten Exper­ti­se. Nach der soll Apple künf­tig eine “aggres­si­ve­re” Preis­po­li­tik ein­schla­gen, schreibt der Markt­be­ob­ach­ter laut 9to5Mac.

Güns­ti­ge­re Prei­se für neue Kunden?

Denn die Kali­for­ni­er, so Kuo, sei­en besorgt über die nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen immer höhe­rer Prei­se in einem weit ent­wi­ckel­ten Markt, der sich der Sät­ti­gung nähert. Zudem habe Apple an sei­ner Kos­ten­struk­tur gear­bei­tet, die dem Kon­zern eine höhe­re Pro­duk­ti­ons­men­ge mit güns­ti­ge­ren Kom­po­nen­ten ermög­licht. Und schließ­lich, so ver­mu­tet Kuo, wer­de Apple noch mehr Nut­zer von Face ID und sei­ner Gerä­te errei­chen wol­len, um sei­ne Diens­te mit­samt des Öko­sys­tems wei­ter ver­brei­ten zu kön­nen. Güns­ti­ge­re Prei­se wären da sicher­lich hilfreich.

Wie aber könn­te die neue Preis­struk­tur aus­se­hen, die man in Cup­er­ti­no im Auge hat? Für das 6,5 Zoll gro­ße iPho­ne X Plus mit OLED-Screen pro­gnos­ti­ziert Kuo eine Preis­span­ne zwi­schen 900 bis 1.000 Dol­lar – dem Ein­stiegs­ni­veau des aktu­el­len iPho­ne X. Das klei­ne­re Modell mit sei­nen pro­gnos­ti­zier­ten 5,8 Zoll Dis­play könn­te dann ab 800 Dol­lar zu haben sein. Statt nur mit OLED-Dis­play soll es auch ein iPho­ne mit LCD-Bild­schirm geben, sagt Kuo vor­aus – und glaubt an einen Preis von 600 bis 700 Dollar.

Vor­stel­lung wie immer im September?

Ob die­se Vor­her­sa­gen zutref­fen, wis­sen wir womög­lich schnel­ler als zuletzt gedacht. In letz­ter Zeit mach­ten Gerüch­te um einen ver­spä­te­ten Start die Run­de, doch Kuo geht von einer Prä­sen­ta­ti­on im Sep­tem­ber aus, bei der Apple alle drei neu­en Model­le vor­stel­len wird. Auch der Ver­kaufs­start sol­le noch im drit­ten Quar­tal 2018 star­ten und den Schwung bis ins zwei­te Quar­tal 2019 mitnehmen.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!