Smartphones

Insta­gram star­tet Live-Video-Funktion

Die Instagram-Funktion für Live-Videos ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar.

Unmit­tel­ba­rer, authen­ti­scher, spon­ta­ner: Das Netz­werk Insta­gram hat sein neu­es Fea­ture für Live-Vide­os frei­ge­schal­tet. Wie beim Vor­bild Face­book kön­nen die User ihre Fol­lower jetzt unge­fil­tert an ihren Erleb­nis­sen teil­ha­ben las­sen. Mit einem Unter­schied: Wie im rea­len Leben ist der Augen­blick bei Insta­gram vergänglich.

Jetzt und sofort im Netz: Mit der Funk­ti­on für Live-Vide­os über­trägt Insta­gram die Aktio­nen und Clips sei­ner User unmit­tel­bar und ohne Zeit­ver­zö­ge­rung in die Wei­ten des Inter­nets. Das neue Fea­ture hat­te der Online­dienst bereits im Novem­ber ange­kün­digt, im Dezem­ber in den USA gestar­tet, und nun ist es laut Eng­ad­get auch in Euro­pa so weit: Die Live-Vide­os sind ab sofort in Deutsch­land ver­füg­bar – genau­so wie in Groß­bri­tan­ni­en, Frank­reich, Bra­si­li­en, Kana­da und Japan.

Der Zugang zu der neu­en Funk­ti­on erfolgt über Insta­gram Sto­ries, die man über einen Wisch nach rechts auf dem Dis­play oder einen Tipp auf das “Dei­ne Story”-Icon fin­det. Hier gibt es neben den Optio­nen “Boo­me­rang”, “Frei­hän­di­ge Bedie­nung” und “Nor­mal” jetzt auch “Live” – und der Stream beginnt.

Live-Vide­os bei Insta­gram sind nur für den Augenblick

Eine Stun­de lang kann die Live-Über­tra­gung dau­ern, zu der die eige­nen Fol­lower eine Ein­la­dung per Push-Nach­richt bekom­men und das Gesche­hen mit Likes und Kom­men­ta­ren ver­se­hen kön­nen. Unlieb­sa­me Fol­lower kann der User vom Live-Gesche­hen aus­schlie­ßen. Wer aktiv lau­fen­de Live-Streams ande­rer User sucht, fin­det sie in den “Top Live”-Kanälen unter “Explo­re”.

Im Gegen­satz zum Vor­bild Face­book bedeu­tet live bei Insta­gram tat­säch­lich live – und ein­ma­lig. Denn wäh­rend der Stream bei Face­book auch noch nach­träg­lich als Auf­zeich­nung abruf­bar ist, wird er bei Insta­gram nicht gespei­chert. Wie im ech­ten Leben bleibt nur die Erinnerung.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!