Smartphones

Hua­wei P30: Prä­sen­ta­ti­ons­da­tum steht fest

So könnte das Huawei P30 Pro laut eines Konzeptbildes aussehen.

Das neue Flagg­schiff-Smart­pho­ne Hua­wei P30 wird am 26. März in Paris offi­zi­ell prä­sen­tiert. Ein P30 Pro und ein P30 Lite könn­ten das Modell zu einer Rei­he ergän­zen. Vor allem die Kame­ra soll mit einer deut­lich ver­bes­ser­ten Zoom-Funk­ti­on neue Maß­stä­be setzen.

Nach­dem schon eini­ge Leaks und Ren­der­bil­der zum Hua­wei P30 und P30 Pro an die Öffent­lich­keit gelangt sind, steht nun das Prä­sen­ta­ti­ons­da­tum fest: Am 26. März 2019 wer­den die Smart­pho­nes in Paris vor­ge­stellt, bestä­ti­ge Hua­wei selbst. Damit ent­zie­hen sich die Chi­ne­sen einer Insze­nie­rung auf dem Mobi­le World Con­gress (MWC) in Bar­ce­lo­na Ende Febru­ar, wo das neue Ober­klas­se-Modell womög­lich im Zuge zahl­rei­cher Kon­kur­renz-Pro­duk­te unter­ge­hen wür­de. Mit dem Stan­da­lo­ne-Event sichert sich Hua­wei also ein Mehr an Aufmerksamkeit.

Und die neue Modell­rei­he, die von einem P30 Lite kom­plet­tiert wer­den könn­te, soll es in sich haben: Mit der wenig beschei­de­nen Aus­sa­ge “Rules were made to be rewrit­ten” (Regeln sind da, um neu geschrie­ben zu wer­den) legt Hua­wei die Mess­lat­te durch­aus hoch. 

Das könn­te sich vor allem auf die Kame­ra­aus­stat­tung bezie­hen, denn Gerüch­ten zufol­ge sol­len die Han­dys gleich mit drei (Hua­wei P30) bezie­hungs­wei­se vier (P30 Pro) Lin­sen auf der Rück­sei­te ver­se­hen wer­den. Die Front­ka­me­ra noch nicht mit­ge­rech­net. Eine der vier Lin­sen des P30 Pro soll Leaks zufol­ge jedoch nicht zum Foto­gra­fie­ren gedacht sein, son­dern zum Scan­nen von Motiven. 

Und die Kame­ras sol­len die Regeln vor allem in Sachen Zoom-Fähig­keit neu schrei­ben – dar­auf deu­tet auch der Tea­ser hin, der neben dem Datum auf Twit­ter ver­öf­fent­licht wurde.

Hua­wei P30 mit Kirin 980 und inte­grier­tem Fingerabdrucksensor?

Frü­he­re Leaks zum neu­en Hua­wei-Flagg­schiff spre­chen zudem von einer mög­li­chen FullHD+ Auf­lö­sung, einem inte­grier­ten Fin­ger­ab­druck­sen­sor und einem Kirin 980 Pro­zes­sor. Android 9 Pie samt EMUI‑9.0‑Oberfläche soll als Betriebs­sys­tem vor­in­stal­liert sein.

Auch wenn die Vor­stel­lung des Hua­wei P30 noch bis Ende März dau­ert, könn­ten auf dem MWC durch­aus neue Infor­ma­tio­nen zu dem Gerät durch­drin­gen. Die Pres­se­kon­fe­renz des chi­ne­si­schen Her­stel­lers steigt am Sonn­tag, den 24. Febru­ar, ab 14 Uhr. 

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!