Smartphones

Hua­wei P10: Doch nicht so teu­er wie befürchtet?

Das Huawei P10, der Nachfolger des Huawei P9 (Foto), wird mit Spannung erwartet.

Ende Febru­ar kommt das Hua­wei P10 wohl auf den Markt – doch zu wel­chem Preis? Tra­di­tio­nell bie­tet der chi­ne­si­sche Smart­pho­ne-Her­stel­ler sei­ne Gerä­te im Ver­gleich zur Kon­kur­renz aus dem Hau­se Apple und Sam­sung eher güns­tig an, doch nach ers­ten Gerüch­ten eines Mobil­funk-Insi­ders soll­te sich das mit dem P10 ändern. Nun wur­den ers­te Ver­kaufs­prei­se gele­akt – und die fal­len doch sehr kun­den­freund­lich aus.

Nach Infor­ma­tio­nen des Bran­chen­ken­ners Roland Quandt soll das neue Flagg­schiff P10 mit einem Arbeits­spei­cher von 4 GB und einem inter­nen Spei­cher von 64 GB nur um die 550 Euro kos­ten. Wir erin­nern uns: Das Hua­wei P9 kam mit einer unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von 569 Euro in die Läden, war dabei ledig­lich mit 3 bzw. 32 GB ausgestattet.

Mobil­funk­ex­per­te Ric­cio­lo hat­te noch vor weni­gen Tagen gemut­maßt, dass das P10 zu einem “ver­rück­ten Preis” ange­bo­ten wer­de. Die­ser soll­te deut­lich über dem des P9 liegen.

Hua­wei P10 Plus deut­lich teurer

Für das Spit­zen­mo­dell P10 Plus müs­sen die Hua­wei-Fans laut Quandt dann schon tie­fer in die Tasche grei­fen: Rund 730 Euro soll das Gerät mit 6 GB Arbeits­spei­cher und 128 GB inter­nen Spei­cher kos­ten. Zuvor wur­de sogar gemut­maßt, dass das High-End-Pro­dukt über 256 GB ver­fü­gen könn­te. Das P10 Lite mit 3 bezie­hungs­wei­se 32 GB Spei­cher soll hin­ge­gen mit etwa 260 Euro ein ech­tes Schnäpp­chen sein.

Wahr­schein­lich ist, dass die tat­säch­li­chen Prei­se auf dem deut­schen Markt etwas höher aus­fal­len wer­den. Schließ­lich hat Hua­wei die Prei­se für sei­ne Smart­pho­nes in der Ver­gan­gen­heit immer ein wenig erhöht.

Frü­he­re Leaks hat­ten zudem zuta­ge gebracht, dass ins­ge­samt fünf Farb­va­ri­an­ten zur Aus­wahl ste­hen und die neu­en Model­le mit einem High-End-Audio­sys­tem aus­ge­stat­tet wer­den sollen.

Bis zur erwar­te­ten Prä­sen­ta­ti­on im Zuge des Mobi­le World Con­gress Ende Febru­ar ist noch ein wenig Geduld gefragt.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!