Was so eine Hül­le alles ver­ra­ten kann: Leak-Bil­der der Cases für das kom­men­de Hua­wei Mate 20 und Mate 20 Pro zei­gen einen wich­ti­gen Unter­schied zwi­schen den Geschwis­tern. Indes bestä­tigt ein Video des Unter­neh­mens Spe­ku­la­tio­nen zur Kame­ra.  

Die wich­tigs­ten Details zum Design der kom­men­den Top­mo­del­le Hua­wei Mate 20 und Mate 20 Pro sind bereits bekannt. Spä­tes­tens das Auf­tau­chen eines Pro­to­typs bei der IFA 2018 hat vie­le Fra­gen geklärt. Nun geben neue Leak-Bil­der mit den Cases des Mate 20 und Mate 20 Pro wei­te­re Hin­wei­se zu den Specs.

Fin­ger­print-Scan­ner für das Hua­wei Mate 20

Eine run­de Aus­spa­rung unter der Kame­ra-Öff­nung der ent­spre­chen­den Hül­le ver­rät: Das Hua­wei Mate 20 wird aller Vor­aus­sicht nach mit einem Fin­ger­print-Scan­ner kom­men. Dem Case des Mate 20 Pro fehlt hin­ge­gen die­se Öff­nung, was auf einen In-Dis­play-Scan­ner bei der teu­re­ren Mate-20-Vari­an­te schlie­ßen lässt.

Auch ein von Hua­wei ver­öf­fent­lich­tes Video (via Wei­bo) beschäf­tigt sich mit der Kame­ra des kom­men­den Flagg­schiffs. Es bestä­tigt eben­falls die cha­rak­te­ris­ti­sche, vier­ecki­ge Aus­spa­rung, in der am Ende drei Kame­ra­lin­sen und der Blitz plat­ziert sein wer­den. Dazu gibt es Auf­nah­men eines Quad-Flit­zers, der in wil­der Wüs­ten­land­schaft unter­wegs ist. Frei Haus folgt der ver­we­ge­ne Slo­gan: „Etwas Neu­es vor­aus, das es wert ist, ent­deckt zu wer­den.“

Erhält das Hua­wei Mate 20 Pro ein zusätz­li­ches Mikro­fon?

Die Leak-Bil­der der Cases zei­gen einen wei­te­ren Unter­schied zwi­schen dem Hua­wei Mate 20 und dem Mate 20 Pro: Das Mate 20 hat rechts unten eine Aus­spa­rung, die sein grö­ße­rer Bru­der nicht auf­weist. Hier könn­te sich am kom­men­den etwas weni­ger poten­ten Gerät etwa ein Laut­spre­cher befin­den.

Dafür weist die Hül­le des Hua­wei Mate 20 Pro eine Öff­nung für ein mut­maß­li­ches drit­tes Mikro­fon auf – was auf ein beson­de­res Auf­nah­me-Fea­ture hin­deu­ten könn­te. Die wei­te­ren Kenn­zei­chen der Cases decken sich für bei­de Model­le: Die Aus­spa­run­gen für Power But­ton, Laut­stär­ke­tas­ten, obe­res Mikro­fon, unte­res Mikro­fon, IR-Sen­der und USB-Typ‑C sind in bei­den Fäl­len die glei­chen.

Ob es am Ende doch noch eine Über­ra­schung gibt, ent­schei­det sich am 16. Okto­ber, wenn in Lon­don der offi­zi­el­le Launch der bei­den Top­mo­del­le ansteht.