© 2017 Google
Smartphones

Goog­le Maps bekommt einen neu­en Look

Nach dem neuen Update passt sich Google Maps noch besser an die Bedürfnisse des Nutzers an.

Es war wohl mal wie­der Zeit für einen Tape­ten­wech­sel: Goog­le stat­tet sei­ne Kar­ten-App mit einem kom­plett neu­en Design aus. Neben neu­en Icons und neu­en Far­ben gibt es nun auch eine jeweils ande­re Ansicht für die ver­schie­de­nen Trans­port­mit­tel. Das soll eine bes­se­re Über­sicht liefern.

Wer mit dem Auto unter­wegs ist, wird sich mehr für die nächs­te Tank­stel­le, als nahe­ge­le­ge­ne U‑Bahn-Hal­te­stel­len inter­es­sie­ren. Und wer hin­ge­gen eine Stadt zu Fuß erkun­det, will lie­ber das nächs­te Café ange­zeigt bekom­men. Mit dem neu­en Design wird Goog­le all die­sen Wün­schen gerecht. Dazu gibt es drei ver­schie­de­ne Ansich­ten: “Explo­re” für Fuß­gän­ger, “Dri­ving” für Auto­fah­rer und “Tran­sit” für alle, die mit Bus und Bahn unter­wegs sind. Die jewei­li­ge Ein­stel­lung bestimmt dann näm­lich, wel­che Ori­en­tie­rungs­punk­te ver­stärkt her­vor­ge­ho­ben wer­den: eben Tank­stel­len oder Bahn­hö­fe oder Cafés und Geschäfte.

Was ist was? Die neu­en Farb­sche­ma­ta ver­ra­ten es sofort

Und da zu einem Tape­ten­wech­sel natür­lich auch neue Far­ben gehö­ren, hat Goog­le den ein­zel­nen Sym­bo­len auch gleich einen fri­schen Anstrich ver­passt. Zukünf­tig wird nun alles, was zu einer Kate­go­rie gehört auch in der­sel­ben Far­be dar­ge­stellt. Cafés und Restau­rants sind etwa oran­ge, Bahn­hö­fe hell­blau und Shop­ping dun­kel­blau. Ein Blick auf die Kar­te ver­rät jetzt also noch schnel­ler, was sich so in der Umge­bung befin­det. Neue Icons sind eben­falls zur Samm­lung hin­zu­ge­kom­men. So wird es nach dem Update etwa Sym­bo­le für Stra­ßen­sper­run­gen, Bau­ar­bei­ten oder Auto­un­fäl­le geben. Hier eine Aus­wahl der neu­en Symbole:

Die vor­ge­nom­me­nen Ände­run­gen sol­len inner­halb der kom­men­den Woche nach und nach die Smart­pho­nes errei­chen und in alle von Maps unter­stütz­ten Diens­te ein­ge­fügt wer­den. So wer­den neben der App auch die Goog­le Suche, Goog­le Earth, der Goog­le Assi­stant und Android Auto den neu­en Look erhalten.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!