Der Goog­le Assi­stant kann ab sofort ein­schät­zen, ob ein Flug Ver­spä­tung hat oder wie im Flug­plan vor­ge­se­hen star­tet bzw. lan­det. Zumin­dest in der eng­li­schen Sprach­va­ri­an­te soll der digi­ta­le But­ler auf die Fra­ge “Hey Goog­le, is my flight on time?” eine zufrie­den­stel­len­de Ant­wort ken­nen.

Recht­zei­tig zum erhöh­ten Rei­se­auf­kom­men vor den Weih­nachts­ta­gen hat Goog­le sei­nem smar­ten Assis­ten­ten ein neu­es Fea­ture ver­passt. Auf die Fra­ge “Hey Goog­le, is my flight on time?” kennt der Goog­le Assi­stant ab sofort die Ant­wort, berich­tet Giz­chi­na. Für die Vor­her­sa­ge greift die KI sowohl auf his­to­ri­sche Flug­in­for­ma­tio­nen zurück als auch auf Machi­ne Lear­ning: Wenn die Vor­her­sa­gen zu 85 Pro­zent ein­tref­fen, gibt der Assis­tent eine War­nung an den Nut­zer her­aus, dass der Flug spä­ter abhe­ben könn­te als geplant.

Für Rei­sen­de wur­den dar­über hin­aus die Funk­tio­nen bei Goog­le Maps erwei­tert. Über den Explo­re (Entdecken)-Tab kön­nen sich User künf­tig inter­es­san­te Funk­tio­nen wie Restau­rants, Sehens­wür­dig­kei­ten und mehr zu ihrem Rei­se­ziel anzei­gen las­sen. Ob und wann die­se Diens­te auch auf Deutsch funk­tio­nie­ren, steht noch nicht fest.

Goog­le Assi­stant kann Wecker stel­len für iOS

Erst vor weni­gen Tagen hat­te Goog­le ein wei­te­res Fea­ture für den Goog­le Assi­stant vor­ge­stellt: Ab sofort kann die KI für iOS auch den Wecker stel­len. User müs­sen aller­dings zuvor die App öff­nen und dür­fen ihr Apple-Gerät auch nicht stumm schal­ten, wenn sie den Wecker vom digi­ta­len Hel­fer auch hören möch­ten. Inso­fern ist es frag­lich, ob sich der Wecker nicht ähn­lich schnell auf her­kömm­li­che Wei­se stel­len lässt. Android-User haben schon län­ger Zugriff auf die Wecker-Funk­ti­on.

Inter­es­san­ter wird es da schon mit einem Goog­le-Assi­stant-Laut­spre­cher. Denn seit weni­gen Tagen ist es über ein sol­ches Gerät mög­lich, sich auch mit Musik wecken zu las­sen. Bis­her konn­ten sich Besit­zer eines sol­chen Laut­spre­chers nur mit einem Alarm­ton wecken las­sen. Damit der Musik­we­cker ver­wen­det wer­den kann, muss aller­dings ein Musik­strea­ming-Abo wie Spo­ti­fy im Goog­le Assi­stant akti­viert sein.