Es war nur noch eine Frage der Zeit. Face­book hat­te das Fea­ture bere­its in sein­er App getestet, nun ist es da. Ab heute wird “Day” weltweit für Android und iOS aus­gerollt. Mit der Funk­tion lassen sich Fotos und Videos über den Face­book Mes­sen­ger mit allen oder aus­gewählten Fre­un­den teilen und sind für sie 24 Stun­den lang sicht­bar. Danach löschen sich die Inhalte wieder von alleine. Ein mit­tler­weile gängiges For­mat in den sozialen Medi­en… 

Bei Insta­gram heißt es Sto­ries, What­sApp hat seit Neuestem eine Sta­tus-Funk­tion und die Mut­ter der 24-Stun­den-Inhalte ist die Snapchat-Sto­ry. Mit­tler­weile gehört es in den sozialen Medi­en zum guten Ton dazu, den Nutzern die Möglichkeit zu bieten, Fotos und Videos für 24 Stun­den mit Fre­un­den und Fol­low­ern zu teilen und darüber (s)eine Geschichte zu erzählen. Jet­zt zieht auch Face­book nach. Der Social-Media-Riese gibt dem Kind einen neuen Namen und nen­nt seine Funk­tion “Day”.

Nach­dem das Unternehmen das Fea­ture bere­its in Irland getestet hat­te, startet heute weltweit der Roll­out für Android und iOS. Das gibt Face­book auf seinem Blog bekan­nt. Voraus­set­zung dafür ist, dass die App mit der neuesten Ver­sion auf dem aktuellen Stand ist. Mit Day lassen sich über den Face­book Mes­sen­ger beliebig viele Fotos und Videos aufnehmen oder aus der Smart­phone-Galerie hochladen, nach Belieben noch bear­beit­en und anschließend mit allen oder aus­gewählten Fre­un­den teilen. Nach 24 Stun­den ver­schwindet der Beitrag von alleine.

So funktioniert Day im Facebook Messenger

Im Dezem­ber hat­te Face­book der inter­nen Kam­era-Funk­tion seines Mes­sen­gers ein großes Update spendiert: Zahlre­iche Effek­te, Fil­ter, Rah­men und Emo­jis kamen hinzu sowie eine vere­in­fachte Hand­habung. Nach Öff­nen des Face­book Mes­sen­gers gelangt der Nutzer schnell zur Kam­era, indem er auf den großen But­ton am unteren Bild­schirm­rand tippt. So ver­fährt er auch, wenn er Day ver­wen­den möchte. Nach­dem ein Foto oder Video aufgenom­men beziehungsweise hochge­laden und bear­beit­et wurde, tippt der User auf den Pfeil in der recht­en unteren Ecke. Hier gibt es nun die neue Option “My Day”, zu der der Beitrag hinzuge­fügt wer­den kann.

Die Day-Beiträge der Fre­unde wer­den dann im Face­book Mes­sen­ger im oberen Bere­ich angezeigt und kön­nen kom­men­tiert wer­den. Eigene Beiträge lassen sich nach der Veröf­fentlichung manuell natür­lich auch schon löschen, bevor 24 Stun­den ver­gan­gen sind.