Neu­es bei Face­book in der Desk­top-Ver­si­on: Der “Ent­de­cker-Feed” zeigt jetzt auch im Brow­ser bezie­hungs­wei­se auf den gro­ßen Bild­schir­men von PC und Mac Inhal­te an, die noch stär­ker auf die Inter­es­sen des Nut­zers aus­ge­rich­tet sein sol­len.

“Kun­den inter­es­sier­te auch …” Wer sich in Web­shops einen Arti­kel ansieht, kennt die­sen Hin­weis auf Pro­duk­te, die ihn nach den Erfah­run­gen mit ande­ren Kun­den eben­falls inter­es­sie­ren dürf­ten. Der glei­che Gedan­ke steckt hin­ter dem “Ent­de­cker-Feed” auf Face­book. Hier wer­den Inhal­te von Sei­ten prä­sen­tiert, denen der Nut­zer noch nicht folgt, die er folg­lich im gewöhn­li­chen News­feed nicht zu Gesicht bekom­men hät­te. Allen­falls durch akti­ve Suche oder durch das Tei­len eines Freun­des hät­te er die­ses Neu­land ent­deckt.

Als “Explo­rer-Feed” hat­te Face­book sei­nen alter­na­ti­ven News­feed zunächst auf sei­nen mobi­len Apps aus­ge­rollt, jetzt sol­len auch die Nut­zer der Desk­top-Ver­si­on auf Ent­de­ckungs­rei­se gehen, berich­tet Tech­Crunch. Laut dem Tech-Blog war es der Blog­ger Matt Nava­ra, der das neue Fea­ture als Ers­tes auf dem Desk­top ent­deck­te.

Mit einem Klick in die lin­ke Menü­leis­te aufs Neu­land

In der mobi­len App-Ver­si­on fin­det man den Ent­de­cker-Feed in der Navi­ga­ti­on unter “Mehr”. Bei der Desk­top-Vari­an­te gibt es in der lin­ken Menü­leis­te einen eige­nen Punkt namens “Ent­de­cken”. Das ist aller­dings noch nicht bei allen Usern der Fall, der Roll­out hat ja auch gera­de erst begon­nen.

Neben den Inhal­ten, die der Nut­zer bis­lang nie zuvor gese­hen hat, bin­det Face­book übri­gens bis­lang kei­ne Wer­bung ein. Doch dies dürf­te wohl nur eine Fra­ge der Zeit sein. Schließ­lich hat man mit dem neu­en Feed eine wei­te­re Vari­an­te gefun­den, den User län­ger auf der eige­nen Sei­te zu hal­ten und dort von einem Pos­ting zum nächs­ten zu kli­cken.