Pre­mi­um-Kame­ra von Canon im Anmarsch? Das Unter­neh­men plant angeb­lich, schon bald sei­ne ers­te spie­gel­lo­se Voll­for­mat-Kame­ra vor­zu­stel­len, womög­lich unter dem Namen “EOS M50”. Dabei möch­te der Her­stel­ler offen­bar mit einer Top-Aus­stat­tung punk­ten – womög­lich sogar mit 4K.

Gerüch­ten zufol­ge soll die Ent­hül­lung der bis­lang namen­lo­sen Kame­ra im Rah­men der CP+ erfol­gen. Die Foto-Mes­se fin­det vom 1. bis zum 4. März 2018 in Yoko­ha­ma statt. So habe Canon angeb­lich Ein­la­dun­gen an aus­ge­wähl­te Händ­ler und Per­so­nen ver­schickt, deren Auf­ma­chung auf ein High-End-Pro­dukt hin­deu­ten, wie Pho­to Rumors schreibt. Als Illus­tra­ti­on sei dar­auf die Sil­hou­et­te einer Kame­ra zu sehen, die wie die Canon EOS M6 aus­sieht, jedoch mit einem Loch dort, wo sich der Sen­sor befin­det. Die Prä­sen­ta­ti­on selbst sei aber nur Füh­rungs­kräf­ten vor­be­hal­ten.

Kon­kur­renz zur Sony A9?

Über­dies soll Canon vor Kur­zem eine Umfra­ge unter pro­fes­sio­nel­len Foto­gra­fen durch­ge­führt haben und woll­te offen­bar wis­sen, wel­che Vor­zü­ge eine spie­gel­lo­se Kame­ra haben muss, um zum Kauf zu bewe­gen. Zudem soll­ten Befrag­te offen­bar ihre Mei­nung zur Sony A9 und zur Fuji­film GFX 50s ange­ben, also einer Voll­for­mat- und einer Mit­tel­for­mat-Kame­ra aus dem Pro­fi-Seg­ment. Aus­sa­gen von Canons CEO Fujio Mit­arai deu­ten indes dar­auf hin, dass das Unter­neh­men künf­tig mit bes­se­rer Tech­nik auf­trump­fen möch­te, wie er in einem Inter­view mit Nik­kei Asi­an Review angibt.

Vide­os angeb­lich in 4K

Dem­nach sei das vor­ran­gi­ge Ziel des Unter­neh­mens im Jah­re 2018, sich auf top­ak­tu­el­le Tech­no­lo­gie aus­zu­rich­ten. Denn gera­de in die­ser Hin­sicht habe Canon das Nach­se­hen gegen­über der Kon­kur­renz. Man pla­ne des­halb die Eröff­nung eines eige­nen For­schungs­zen­trums im kali­for­ni­schen Sili­con Val­ley.

Soll­te Canon auf der CP+ wirk­lich eine spie­gel­lo­se Voll­for­mat-Kame­ra vor­stel­len, dann soll sie Gerüch­ten zufol­ge in der Lage sein, Vide­os in 4K auf­zu­neh­men. Das Gerücht stammt laut canon­ru­mors zwar aus unbe­kann­ter Quel­le, erscheint aber zumin­dest rea­lis­tisch. Es han­delt sich schließ­lich nicht um inno­va­ti­ve Tech­no­lo­gie, da Kame­ras ande­rer Her­stel­ler die­ses Fea­ture längst beherr­schen. Was an den Gerüch­ten dran ist, erfah­ren wir dann spä­tes­tens am 1. März.