Smartphones

Bringt Vivo das ers­te Smart­pho­ne mit Full-Display?

Ganz ohne Notch: Sieht so die Zukunft der randlosen Smartphones aus?

Vivo bringt womög­lich bald das ers­te Smart­pho­ne, des­sen Front kom­plett aus Bild­schirm besteht – dar­auf deu­ten Fotos hin, die das bis­lang unan­ge­kün­dig­te Smart­pho­ne zei­gen sol­len. Das Dis­play erstreckt sich dem­nach bis an den obe­ren und unte­ren Rand.

Nicht ein­mal eine Notch scheint das Gerät in den jüngst auf­ge­tau­chen Auf­nah­men zu besit­zen: Der Hörer befin­det sich offen­bar im obe­ren Rand. Zudem ragen weder Kame­ra noch LED-Blitz in den Bild­schirm hin­ein, sodass der Rand an der Ober­sei­te genau­so schmal ist wie an den Sei­ten. Mög­li­cher­wei­se han­delt es sich um gele­ak­te Fotos des Vivo Xplay 7, das in inof­fi­zi­el­len Ren­der­bil­dern aber noch eine Kame­ra auf der Ober­sei­te besitzt.

Fin­ger­ab­druck­sen­sor im Display

Ledig­lich auf der Unter­sei­te fällt der Rah­men der abge­lich­te­ten Hard­ware etwas dicker aus – aller­dings immer noch schma­ler als bei bis­lang erhält­li­chen Gerä­ten. Dass es sich um ein Smart­pho­ne von Vivo han­delt, lässt sich auch nur ver­mu­ten. Ein Logo ist auf dem Gehäu­se nicht erkenn­bar. Dafür sieht die Benut­zer­ober­flä­che nach Vivos Fun­touch OS aus, wie Giz­chi­na bemerkt. Zudem deu­te eine App namens “Half Screen” an, dass ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor direkt im Screen inte­griert sei. Womög­lich lässt sich die bio­me­tri­sche Iden­ti­fi­ka­ti­on also an einer belie­bi­gen Stel­le auf einer bestimm­ten Bild­schirm­hälf­te durchführen.

Vor­stel­lung in naher Zukunft denkbar

Auf der CES Anfang Janu­ar 2018 stell­te Vivo bereits eine der­ar­ti­ge Tech­no­lo­gie vor. Das dort prä­sen­tier­te Smart­pho­ne mit Fin­ger­ab­druck­sen­sor im Dis­play trug zu dem Zeit­punkt aber noch kei­nen Namen. Viel­leicht han­del­te es sich ja um einen Pro­to­typ des Smart­pho­ne auf den jüngst auf­ge­tauch­ten Fotos. Gut mög­lich also, dass Vivo dem­nächst das ers­te Smart­pho­ne vor­stellt, des­sen Front voll­stän­dig aus Dis­play besteht.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!