© 2017 picture alliance/NurPhoto
Smartphones

Apple Maps: Indoor Kar­ten jetzt auch für Ber­lin und Co.

Apple Maps bietet nun auch Innenraumpläne für ausgewählte europäische Flughäfen an.

Hier hat man es gern beson­ders eilig und muss schnell sei­nen Weg fin­den: Auch für aus­ge­wähl­te Flug­hä­fen Euro­pas hält Apple Maps nun Indoor-Kar­ten bereit. Die Innen­raum­plä­ne gibt es unter ande­rem für die bei­den Ber­li­ner Luftverkehrszentren.

Auch schon mal am Flug­ha­fen heil­los ver­franzt und fast den Flug ver­passt oder Schlim­me­res? Ein Schick­sal, das Apple-Maps-Nut­zern in eini­gen euro­päi­schen Flug­hä­fen nicht mehr erei­len soll. Ab sofort sind in der App des­halb auch Indoor-Kar­ten für ver­schie­de­ne Air­ports in Euro­pa ver­füg­bar, wie Macer­kopf berich­tet.

Kon­kret: Wer nun etwa auf den Ber­li­ner Flug­hä­fen Tegel oder Schö­ne­feld, den Lon­do­ner Kan­di­da­ten Heathrow oder Gat­wick sowie den Kno­ten­punk­ten Schip­hol (Ams­ter­dam, Nie­der­lan­de) oder Genf (Schweiz) unter­wegs ist, kann sich dort auch innen über Apple Maps zurechtfinden.

Innen­raum­plä­ne inter­na­tio­nal und für jeden Bedarf

Ein Blick zurück: Im Juni die­ses Jah­res stell­te das Unter­neh­men aus Cup­er­ti­no sein neu­es Betriebs­sys­tem iOS 11 vor. Mit im Gepäck: Neue­run­gen, die App­les Kar­ten­dienst Maps betrafen.

Eine davon waren Indoor-Kar­ten, die laut der Web­sei­te des Her­stel­lers je nach Ein­zel­fall wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen bie­ten – und das inter­na­tio­nal: „Mit den neu­en Indoor-Kar­ten bekommst du detail­lier­te Weg­be­schrei­bun­gen in wich­ti­gen Flug­hä­fen und gro­ßen Ein­kaufs­zen­tren auf der gan­zen Welt.“ Inklu­si­ve Navi­ga­ti­on je nach Bedarf, heißt es wei­ter: „Fin­de her­aus, wel­che Restau­rants hin­ter der Sicher­heits­kon­trol­le lie­gen, wo die nächs­te Toi­let­te ist oder in wel­chem Stock des Ein­kaufs­zen­trums dein Lieb­lings­ge­schäft liegt.“

Umge­setzt wur­den seit­dem zunächst die Indoor-Kar­ten für die Flug­hä­fen Chi­ca­go, Miami, Las Vegas und San Jose. Jetzt sind die ers­ten “Euro­pä­er” mit an Bord.

So nut­zen Sie die Indoor-Funk­ti­on von Apple Maps

Suchen Sie zunächst über die Apple Kar­ten-App nach einem der genann­ten Flug­hä­fen. Dann tip­pen Sie auf „Hin­ein­schau­en“ oder zoo­men Sie manu­ell weit in die Kar­te. Nun nennt die App diver­se Infor­ma­tio­nen, unter ande­rem zu Geschäf­ten, Restau­rants, WCs, Gates, Ter­mi­nals oder Sicher­heits­kon­trol­len. Sie kön­nen dabei zwi­schen unter­schied­li­chen Ebe­nen inner­halb der ein­zel­nen Ter­mi­nals wechseln.

In nächs­ter Zeit sol­len wei­te­re inter­na­tio­na­le Flug­hä­fen fol­gen, dar­un­ter Doha, Dubai oder Vancouver.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!