Acer erwei­tert sein Port­fo­lio um eine beson­ders schlan­ke All-in-One Lösung. Das hat der PC-Spe­zia­list nun im Rah­men einer Pres­se­mit­tei­lung bekannt gege­ben. Der deko­ra­ti­ve Aspi­re S24 ist dem­nach ab sofort ver­füg­bar – und auch der Preis soll im Rah­men blei­ben.

Der Bild­schirm des S24 misst Acer zufol­ge gera­de ein­mal 5,97 mm in der Tie­fe. Damit soll der All­roun­der gera­de­zu zum schi­cken Deko­ra­ti­ons­ob­jekt auf dem hei­mi­schen Schreib­tisch avan­cie­ren. Das viel­leicht auf­fäl­ligs­te Merk­mal des S24 soll aber nicht das ein­zi­ge Ver­kaufs­ar­gu­ment sein.

Zudem setzt Acer auch gleich auf schön schlan­ke Dis­play­rän­der – zumin­dest an den Sei­ten und oben. Ins­ge­samt soll die Full-HD-IPS-Anzei­ge sat­te 90 Pro­zent der Front ein­neh­men.

Der unte­re Rand hin­ge­gen fällt im direk­ten Ver­gleich deut­lich brei­ter aus, ist dafür aber in einem mat­ten Gold abge­setzt. Das soll Akzen­te set­zen und den schli­chen und den­noch hoch­wer­tig anmu­ten­den Desi­gn­an­satz unter­strei­chen. Über­haupt wech­seln sich schwarz und das mat­te Gold über das gesam­te Gerät hin­weg ab. Abge­zielt haben es die Tai­wa­ner damit laut eige­ner Aus­sa­ge vor allem auf desi­gnaf­fi­ne Kun­den. Die tech­ni­sche Kom­po­nen­te soll den­noch nicht zu kurz kom­men.

Schlan­kes Design for­dert sei­nen Tri­but

Die ganz gro­ßen tech­ni­schen High­lights blei­ben der­weil aus – wohl nicht zuletzt auf­grund der über­schau­ba­ren Platz­ver­hält­nis­se. Auf zeit­ge­mä­ße Kom­po­nen­ten ver­zich­tet Acer den­noch nicht. So wer­den die ein­zel­nen Vari­an­ten von ver­schie­de­nen Intel-Core-Pro­zes­so­ren befeu­ert. Optio­nal bie­tet der PC-Spe­zia­list zudem den soge­nann­ten Opta­ne-Spei­cher von Intel an, eine Mischung aus Arbeits- und Mas­sen­spei­cher. Für aus­rei­chend Spei­cher­platz für Büro- und Mul­ti­me­dia­an­wen­dun­gen ist dank 256 GB SSD sowie einer 2 TB fas­sen­den Fest­plat­te eben­falls gesorgt. Hin­zu kommt unter ande­rem ein inte­grier­tes 2.1‑Soundsystem für akus­ti­sche Unter­ma­lung.

Um die­se Aus­stat­tung trotz der schlan­ken For­men zu rea­li­sie­ren, hat Acer die gesam­te Tech­nik in kom­pak­ter Bau­wei­se im unauf­fäl­li­gen Stand­fuß des All-in-One-PCs unter­ge­bracht. Prak­tisch: Die­ser beher­bergt zudem eine soge­nann­te Qi-Lade­sta­ti­on, die es Nut­zern ermög­licht, kom­pa­ti­ble Gerä­te kabel­los per Induk­ti­on zu laden.

Aspi­re S24 beginnt unter­halb der 1.000-Euro-Schwelle

Auch der Preis steht schon fest, genau­er gesagt: der Preis­rah­men: Acer gibt den Händ­lern 949 Euro als unver­bind­li­chen Richt­wert mit an die Hand – für ein Basis­mo­dell, ver­steht sich. Gut mög­lich also, dass Inter­es­sier­te sich hier noch auf einen klei­nen „Wett­be­werbs­ra­batt“ freu­en kön­nen.