Acer hat mit dem V6810 und dem V6815 zwei neue 4K-UHD-Pro­jek­to­ren vor­ge­stellt. Bei­de Gerä­te besit­zen einen HDR-Modus und sind ein­fach auf- bzw. abzu­bau­en. Eins der Model­le ist ins­be­son­de­re für Sport- und Action­film-Lieb­ha­ber inter­es­sant.     

Geht es nach Acers Pres­se­mit­tei­lung, sol­len die neu­en Pro­jek­to­ren der V‑Serie für „Heim­ki­no-Ver­gnü­gen in 4K“ sor­gen – dürf­ten aber auch für so man­chen Busi­ness-Zweck geeig­net sein. Das klei­ne­re der bei­den Model­le ist ab sofort erhält­lich, das grö­ße­re soll ab Mai in den Ver­kauf gehen.

Zwei neue Acer-Pro­jek­to­ren mit star­kem Bild

Eine Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel bedeu­ten rund 8,3 Mil­lio­nen Pixel auf einer Pro­jek­ti­ons­flä­che, die bis zu 120 Zoll, also 304,8 cm groß sein kann. Vor­aus­set­zun­gen der bei­den New­co­mer, die laut Her­stel­ler „selbst kleins­te Details gesto­chen scharf“ zei­gen. Die V6-Bea­mer unter­stüt­zen neben HDR auch die Stan­dards Rec. 709 und Rec. 2020, was ent­spre­chend pro­du­zier­te Inhal­te farb­au­then­tisch wie­der­ge­be.

Beson­der­heit beim V6815: Der Pro­jek­tor ver­fügt über einen sRGB-Modus. Eine Eigen­schaft, die vor allem Busi­ness-Anwen­der freu­en dürf­te, die in Sachen Bild­be­ar­bei­tung unter­wegs sind. Hier der V6815 von oben:

Bei­de Model­le errei­chen ein Kon­trast­ver­hält­nis von 10.000:1. Der HDR-Modus passt sich je nach gezeig­tem Inhalt in vier Stu­fen auto­ma­tisch an, damit bei hel­len und dunk­len Sze­nen mög­lichst weni­ge Details ver­lo­ren gehen.  Die maxi­ma­le Leucht­stär­ke des V6810 liegt bei 2.200 Lumen, die des V6815 bei 2.400 Lumen.

Ein­fa­che Instal­la­ti­on und vie­le Anschluss­mög­lich­kei­ten

Bei­de Model­le der V6-Serie sind ein­fach auf­zu­bau­en und las­sen sich auch an schwie­ri­ge Pro­jek­ti­ons­be­din­gun­gen anpas­sen. Der Abbau funk­tio­niert dank einem von Acer „Fast-Pack-Funk­ti­on“ getauf­ten Fea­ture rei­bungs­los: Nach einer Abkühl­zeit von zehn Sekun­den darf ein­ge­packt und trans­por­tiert wer­den.

Ultra­hoch­auf­lö­sen­de Inhal­te gelan­gen über einen HDMI 2.0‑Port (MHL/HDCP 2.2) auf die Lein­wand, das gilt für Inhal­te mit Full HD-Auf­lö­sung per Mira­cast oder Acer Wire­less Pro­jec­tion auch kabel­los. Ein wei­te­rer HDMI-Port, ein VGA-Anschluss, ein Audio-in- und Audio-out-Anschluss, zwei USB-Ports sowie eine RS232-Schnitt­stel­le (D‑Sub) sind eben­falls an Bord.

Acer V6815: Bild und Sound für Sport- und Action-Fans

Der V6815 kann Full-HD-Inhal­te in voll­stän­di­gen 120 Bil­dern pro Sekun­de wie­der­ge­ben, was ins­be­son­de­re bei Sport- oder Action-Ange­bo­ten flüs­si­ge Bil­der erzeugt. Den Sound gibt der V6815 in hoher Qua­li­tät über einen opti­schen Audio­aus­gang (SPDIF) für High-End-Audio­sys­te­me aus.

Der Acer V6810 ist ab sofort erhält­lich und kos­tet 1.399 Euro. Der V6815 wird vor­aus­sicht­lich ab Mai für 1.599 Euro zu haben sein.