© 2017 picture alliance/empics
Smartphones

5G erreicht wich­ti­ges Etap­pen­ziel auf dem Weg zum Mobil­funk­stan­dard der Zukunft

Die Einführung des LTE-Nachfolgestandards könnte schneller als gedacht kommen.

5G, das ist für vie­le noch lei­se Zukunfts­mu­sik. Manch einer ist gar gera­de erst auf 4G – bes­ser bekannt als LTE – umge­stie­gen. Nun aber hat das ver­ant­wort­li­che Kon­sor­ti­um neue Details fest­ge­legt und dem Stan­dard der Zukunft den Weg zur Seri­en­rei­fe geeb­net. 5G-fähi­ge End­ge­rä­te schei­nen in greif­ba­rer Nähe.

Mit einem offi­zi­el­len Logo bekam der zukunfts­träch­ti­ge 5G-Stan­dard bereits Anfang des Jah­res end­lich auch ein Gesicht. Außer­dem ent­schie­den sich die betei­lig­ten Par­tei­en damals dafür, 5G kei­nen wei­te­ren Namen zu geben – Unklar­hei­ten wie beim aktu­ell schnells­ten Mobil­funk­stan­dard LTE bzw. 4G könn­ten so ver­mie­den werden.

Für 2018 sind hier­zu­lan­de bereits Tests mit 5G geplant. Viel mehr gab es bis dato jedoch nicht zu berich­ten. Nun aber deu­ten wei­te­re Ent­wick­lun­gen auf eine bal­di­ge Wach­ab­lö­sung an der Mobil­funk­front hin. So wur­den jüngst offen­bar sämt­li­che wich­ti­gen Eck­da­ten für eine ers­te Ver­si­on des 5G-Stan­dards vom ver­ant­wort­li­chen 3GPP-Kon­sor­ti­um ver­ab­schie­det. Ein sol­cher Schritt ist vor allem für die Her­stel­ler ent­spre­chen­der Pro­duk­te – etwa Bau­tei­le für Smart­pho­nes – von enor­mer Bedeutung.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu den Details, die jetzt im Rah­men der 3GPP unter ande­rem von Unter­neh­men wie dem Chip­her­stel­ler Qual­comm fest­ge­legt wur­den, sol­len laut Fier­ce­Wire­less noch in die­ser Woche fol­gen. Dem­nach sei außer­dem damit zu rech­nen, dass die Ent­wick­lung bis Mit­te 2018 abge­schlos­sen sein könn­te, was wie­der­um noch im kom­men­den Jahr den Weg für ers­te 5G-fähi­ge Gerä­te frei­ma­chen würde.

5G-Stan­dard wird zuneh­mend greifbar

Womög­lich kön­nen wir uns dar­auf ein­stel­len, dass 5G schon auf der kom­men­den CES 2018 zumin­dest eine Neben­rol­le spielt. Die wich­ti­ge Fach­mes­se für Unter­hal­tungs­elek­tro­nik star­tet am 9. Janu­ar in Las Vegas. Wel­ches Poten­zi­al und wel­che Bedeu­tung dem Stan­dard schon jetzt bei­gemes­sen wer­den, zeigt auch der Umstand, dass bei­spiels­wei­se Apple längst kon­kre­te Vor­be­rei­tun­gen für 5G trifft. Glei­ches dürf­te aber auch für alle ande­ren bedeu­ten­den Her­stel­ler mobi­ler End­ge­rä­te gelten.

3GPP steht übri­gens für das “3rd Genera­ti­on Part­ners­hip Pro­ject”. Dabei han­delt es sich um eine glo­ba­le Zusam­men­ar­beit ver­schie­de­ner Gre­mi­en zur Defi­ni­ti­on von Mobilfunkstandards.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!